Up Agaricales - Blätterpilze Prev Next Slideshow

 Voriges Bild  Nächstes Bild  Index
Amanita_caesarea.jpg -    Amanita caesarea - Kaiserling     ( Scop.) Pers.    Key Words: Basidiomycetes - Agaricales - Amanitaceae - Amanita = Wulstling   Mykorrhizapilz  - Symbiosepartner: vorzugsweise Laubbäume wie Eiche, Buche und Esskastanie. Gelegnetlich auch bei Kiefer.   Gefährdung: nördlich der Alpen sehr selten und dort wo er vorkommt unter RL1 geführt.  Bemerkungen: Südlich der Alpen ist diese Art recht häufig und geschätzter Marktpilz. Nördlich der Alpen ist A. caesarea nur an sehr wenigen, wärmebegünstigten Stellen anzutreffen. Die Art ist in Deutschland streng geschützt. Möglicherweise wurde der Kaiserling durch römische Legionen in unsere Breiten eingeschleppt.  Zu verwechseln ist er höchstens mit Amanita muscaria, dem Fliegenpilz. Regen kann die Velumreste ( weiße Punkte ) abwischen und die roten Farbpigmente der Huthaut können mehr ins gelbliche verblassen. Im Gegensatz zu den gelben Lamellen des Kaiserlings bleiben die des Fliegenpilzes immer reinweiß.  Es ist schon ein besonderes Erlebnis diesem stattlichen Pilz zu begegnen.    weitere Bilder von Amanita caesarea - bitte hier klicken     Fundort: nördlich von Kaiserslautern - Rheinland Pfalz

  Amanita caesarea - Kaiserling
( Scop.) Pers.

Key Words: Basidiomycetes - Agaricales - Amanitaceae - Amanita = Wulstling

Mykorrhizapilz - Symbiosepartner: vorzugsweise Laubbäume wie Eiche, Buche und Esskastanie. Gelegnetlich auch bei Kiefer.

Gefährdung: nördlich der Alpen sehr selten und dort wo er vorkommt unter RL1 geführt.

Bemerkungen: Südlich der Alpen ist diese Art recht häufig und geschätzter Marktpilz. Nördlich der Alpen ist A. caesarea nur an sehr wenigen, wärmebegünstigten Stellen anzutreffen. Die Art ist in Deutschland streng geschützt. Möglicherweise wurde der Kaiserling durch römische Legionen in unsere Breiten eingeschleppt.

Zu verwechseln ist er höchstens mit Amanita muscaria, dem Fliegenpilz. Regen kann die Velumreste ( weiße Punkte ) abwischen und die roten Farbpigmente der Huthaut können mehr ins gelbliche verblassen. Im Gegensatz zu den gelben Lamellen des Kaiserlings bleiben die des Fliegenpilzes immer reinweiß.

Es ist schon ein besonderes Erlebnis diesem stattlichen Pilz zu begegnen.

weitere Bilder von Amanita caesarea - bitte hier klicken

Fundort: nördlich von Kaiserslautern - Rheinland Pfalz

| Amanita caesarea | 02.09.06 10:35 | 1024x686px | 210kB
Bild | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | > | »
Kamera: SONY DSC-F828 | Datum: 02.09.06 10:35 | Auflösung: 1024 x 686 | ISO-Einstellung: 100 | Belichtungsmodus: Aperture priority | Belichtungskorrektur: 0 EV | Belichtungszeit: 1/5s | Blendenöffnung: 8.0 | Brennweite: 7,1mm (~27.9mm) | Weißabgleich: Manual white balance | Blitz: No
Anzahl Bilder: 268 | Letzte Aktualisierung: 24.11.16 21:46 | Pilzfotopage - Startseite | Pilzfotopage - Forum | Hilfe