Up Aphyllophorales - Nichtblätterpilze Prev Next Slideshow

 Voriges Bild  Nächstes Bild  Index  Originalbild [Phellinus_hartigii.jpg - 163kB]
Phellinus_hartigii.jpg -   Phellinus hartigii - Tannen  Feuerschwamm     ( Allescher et Schnabl 1890 ) Bondarzew 1953   Key Words: Basidiomycetes - Aphyllophorales - Hymenochaetaceae - Phellinus = Feuerschwamm  Parasit/ Saprobiont - Wirte: ausschließlich Weißtanne  Gefährdung: der Pilz taucht meines Wissens in keiner roten Liste auf. Phellinus hartigii ist aber Aufgrund des Abholzens alter, erkrankter Weißtannen in den letzten Jahrzehnten stark zurückgegangen.  Bemerkungen: Ich habe den Tannenfeuerschwamm bei einer gemeinsamen Exkursion mit Elfi Appelt und Karl Keck in der Nähe meines Urlaubsortes erstmalig in Natura gesehen. Im Saarland ist P. hartigii bisher nicht nachgewiesen. Dies ist insofern nicht verwunderlich, den die Weißtanne macht in unserem Bundesland noch nicht einmal 1% des Baumbestandes aus.  Sehr ähnlich kann Phellinus robustus, der Eichenfeuerschwamm sein. Achtet man aber auf die unterschiedliche Wirtsbäume, sind beide Arten im freien Feld doch recht gut ansprechbar.  Fundort: bei Waldburg - Baden Württemberg

 Phellinus hartigii - Tannen Feuerschwamm
( Allescher et Schnabl 1890 ) Bondarzew 1953

Key Words: Basidiomycetes - Aphyllophorales - Hymenochaetaceae - Phellinus = Feuerschwamm

Parasit/ Saprobiont - Wirte: ausschließlich Weißtanne

Gefährdung: der Pilz taucht meines Wissens in keiner roten Liste auf. Phellinus hartigii ist aber Aufgrund des Abholzens alter, erkrankter Weißtannen in den letzten Jahrzehnten stark zurückgegangen.

Bemerkungen: Ich habe den Tannenfeuerschwamm bei einer gemeinsamen Exkursion mit Elfi Appelt und Karl Keck in der Nähe meines Urlaubsortes erstmalig in Natura gesehen. Im Saarland ist P. hartigii bisher nicht nachgewiesen. Dies ist insofern nicht verwunderlich, den die Weißtanne macht in unserem Bundesland noch nicht einmal 1% des Baumbestandes aus.

Sehr ähnlich kann Phellinus robustus, der Eichenfeuerschwamm sein. Achtet man aber auf die unterschiedliche Wirtsbäume, sind beide Arten im freien Feld doch recht gut ansprechbar.

Fundort: bei Waldburg - Baden Württemberg

| Phellinus hartigii | 13.11.07 09:45 | 800x600px | 163kB
« | < | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | > | »
Anzahl Bilder: 92 | Letzte Aktualisierung: 05.08.17 11:51 | Pilzfotopage Startseite | Pilzfotopage - Forum | Hilfe