Up Ascomyceten - Schlauchpilze Prev Next Slideshow

 Voriges Bild  Nächstes Bild  Index
Gyromitra_infula.jpg -   Gyromitra infula - Bischofsmütze     ( Schaeffer 1774 : Fr. 1822 ) Quélet 1886   Key Words: Ascomycetes - Pezizales - Helvellaceae - Gyromitra = Giftlorcheln    Saprobiont   - Vorkommen: in Nadelwäldern, vorzugsweise unter Fichten. Auf Brandstellen, an Holzlagerplätzen und auf stark verrotteten Nadelholzstümpfen.  Gefährdung: wird bundesweit unter RL2 ( stark gefährdet ) geführt. Sehr selten  Bemerkungen: Ähnlich ist Gyromitra ambigua. Sie kommt aber hauptsächlich in Nordeuropa vor. Der Hut von G.infula ist oft durch sattelförmige Eintiefungen in drei aufrecht stehende Zipfel geteilt und ähnelt dann der Kopfbedeckung eines Bischhofs ( Mitra ). Er kann aber auch unregelmäßig gefaltet sein.   Obwohl dieser beeindruckende Pilz als essbar gilt, ist er wegen seiner Seltenheit undedingt zu schonen.  Fundort: Bexbach - Saarland

 24 | Gyromitra infula - Bischofsmütze
( Schaeffer 1774 : Fr. 1822 ) Quélet 1886

Key Words: Ascomycetes - Pezizales - Helvellaceae - Gyromitra = Giftlorcheln

Saprobiont - Vorkommen: in Nadelwäldern, vorzugsweise unter Fichten. Auf Brandstellen, an Holzlagerplätzen und auf stark verrotteten Nadelholzstümpfen.

Gefährdung: wird bundesweit unter RL2 ( stark gefährdet ) geführt. Sehr selten

Bemerkungen: Ähnlich ist Gyromitra ambigua. Sie kommt aber hauptsächlich in Nordeuropa vor. Der Hut von G.infula ist oft durch sattelförmige Eintiefungen in drei aufrecht stehende Zipfel geteilt und ähnelt dann der Kopfbedeckung eines Bischhofs ( Mitra ). Er kann aber auch unregelmäßig gefaltet sein.

Obwohl dieser beeindruckende Pilz als essbar gilt, ist er wegen seiner Seltenheit undedingt zu schonen.

Fundort: Bexbach - Saarland

| Gyromitra infula | 18.11.07 09:47
Bild | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | > | »
Anzahl Bilder: 65 | Letzte Aktualisierung: 08.03.17 17:34 | Pilzfotopage - Startseite | Pilzfotopage - Forum | Hilfe