Up Boletales - Röhrlinge und Verwandte Prev Next Slideshow

 Voriges Bild  Nächstes Bild  Index
Leccinum_variicolor.jpg -   Leccinum variicolor - Verschiedenfarbiger Rauhstielröhrling    Watling 1969   Key Words: Basidiomycetes - Boletales - Boletaceae - Leccinum = Rauhstielröhrling    Mykorrhizapilz    - Symbiosepartner: verschiedene Birkenarten in sehr feuchten, moorigen Gebieten.   Gefährdung: obwohl die Art in keiner roten Liste auftaucht, ist sie als gefährdet anzusehen. Die Trockenlegung von Mooren ist hierfür ursächlich.  Bemerkungen: er könnte eventuell mit anderen Birkenpilzarten verwechselt werden, z.B. mit Leccinum brunneogiseolum dem Wollstieligen Birkenpilz, der mit L. variicolor den Standort teilen kann. Er besitzt aber eine andere Stielbeschuppung. Auch die Färbung der Hüte zeigen sich bei beiden Arten unterschiedlich. Beim Durchschneiden der Fruchtkörper färbt sich das Fleisch von L. variicolor im Hutbereich nach kurzer Zeit rosalich ein. An der Stielbasis weist er oft blaugrünliche  Flecken auf.  Gminder berichtet in den Großpilzen Baden - Württembergs ( Bd.3 - S.271 ) von einer var. bertauxii. Ihr fehlt die rosaliche Einfärbung der Trama.  Fundort: Landstuhl - Pfalz

 Leccinum variicolor - Verschiedenfarbiger Rauhstielröhrling
Watling 1969

Key Words: Basidiomycetes - Boletales - Boletaceae - Leccinum = Rauhstielröhrling

Mykorrhizapilz - Symbiosepartner: verschiedene Birkenarten in sehr feuchten, moorigen Gebieten.

Gefährdung: obwohl die Art in keiner roten Liste auftaucht, ist sie als gefährdet anzusehen. Die Trockenlegung von Mooren ist hierfür ursächlich.

Bemerkungen: er könnte eventuell mit anderen Birkenpilzarten verwechselt werden, z.B. mit Leccinum brunneogiseolum dem Wollstieligen Birkenpilz, der mit L. variicolor den Standort teilen kann. Er besitzt aber eine andere Stielbeschuppung. Auch die Färbung der Hüte zeigen sich bei beiden Arten unterschiedlich. Beim Durchschneiden der Fruchtkörper färbt sich das Fleisch von L. variicolor im Hutbereich nach kurzer Zeit rosalich ein. An der Stielbasis weist er oft blaugrünliche Flecken auf.

Gminder berichtet in den Großpilzen Baden - Württembergs ( Bd.3 - S.271 ) von einer var. bertauxii. Ihr fehlt die rosaliche Einfärbung der Trama.

Fundort: Landstuhl - Pfalz

| Leccinum variicolor | 800x600px | 127kB
Bild | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | > | »
Anzahl Bilder: 58 | Pilzfotopage - Startseite | Pilzfotopage - Forum | Hilfe