Up Boletales - Röhrlinge und Verwandte Prev Next Slideshow

 Voriges Bild  Nächstes Bild  Index
Suillellus_ luridus.jpg -   Suillellus luridus - Netzstieliger Hexenröhrling    Schaeffer 1774 : Fr. 1821   Synonym: Boletus luridusKey Words: Basidiomycetes - Boletales - Boletaceae - Suillellus = Dickfußröhrling    Mykorrhizapilz    - Symbiosepartner: vorzugsweise Buche, seltener in Eichen - Hainbuchenwäldern zu finden.  Laut einiger Autoren auch im Nadelwald.  Gefährdung : eine gegenwärtige Gefährdung dieser Art ist nicht zu erkennen.  Bemerkungen: Die Art zeigt eine gut zu erkennende Vorliebe für frische, lehmige Kalkböden. Aber auch in  Wälder mit PH - neutalen Böden zu finden. Gelegentlich wird er auch auf sauren Böden entlangkalkgeschotterter Wege aufgefunden.  Obwohl einige Autoren ( z.B. Breitenbach/ Kränzlin - Engel ) auch Nadelwälder als mögliche Fundorte angeben, habe ich meine bisherigen, zahlreichen Luridusfunde immer nur aus Laubwäldern zu vermelden. Mittlerweile bin ich mir nicht mehr so sicher, das dieser Standortangabe unbedingt Glauben geschenktwerden darf.    weitere Bilder von Suillellus luridus - hier klicken    Fundort: Friedhof Großsteinhausen - Pfalz

 Suillellus luridus - Netzstieliger Hexenröhrling
Schaeffer 1774 : Fr. 1821

Synonym: Boletus luridus Key Words: Basidiomycetes - Boletales - Boletaceae - Suillellus = Dickfußröhrling

Mykorrhizapilz - Symbiosepartner: vorzugsweise Buche, seltener in Eichen - Hainbuchenwäldern zu finden. Laut einiger Autoren auch im Nadelwald.

Gefährdung : eine gegenwärtige Gefährdung dieser Art ist nicht zu erkennen.

Bemerkungen: Die Art zeigt eine gut zu erkennende Vorliebe für frische, lehmige Kalkböden. Aber auch in Wälder mit PH - neutalen Böden zu finden. Gelegentlich wird er auch auf sauren Böden entlang kalkgeschotterter Wege aufgefunden.

Obwohl einige Autoren ( z.B. Breitenbach/ Kränzlin - Engel ) auch Nadelwälder als mögliche Fundorte angeben, habe ich meine bisherigen, zahlreichen Luridusfunde immer nur aus Laubwäldern zu vermelden. Mittlerweile bin ich mir nicht mehr so sicher, das dieser Standortangabe unbedingt Glauben geschenktwerden darf.

weitere Bilder von Suillellus luridus - hier klicken

Fundort: Friedhof Großsteinhausen - Pfalz

| Suillellus luridus | 03.08.14 09:08 | 1023x633px | 180kB
« | < | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 |
Fotograf: H.R. | Kamera: NIKON D7000 | Datum: 03.08.14 09:08 | Auflösung: 4928 x 3264 | ISO-Einstellung: 200 | Belichtungsmodus: Manual control | Belichtungskorrektur: 0 EV | Belichtungszeit: 1/8s | Blendenöffnung: 18.0 | Brennweite: 70,0mm (~105.0mm) | Weißabgleich: Auto white balance | Blitz: No | Breitengrad: 49°11,411' | Längengrad: 7°27,103' | Höhe über NN: 112 metres | GPS-Zeit: 8:5:37 UTC | Karte anzeigen
Anzahl Bilder: 59 | Pilzfotopage - Startseite | Pilzfotopage - Forum | Hilfe