Up Phytoparasiten » Ustilaginales - Brandpilze Prev Next Slideshow

 Voriges Bild  Nächstes Bild  Index
Microbotryum_pustulatum ( U ).jpg -   Microbotryum pustulatum     ( De Candolle 1815 ) R.Bauer& Oberwinkler 1997    Wirt: Polygonum bistorta - Wiesenknöterich   Bemerkungen: den hier abgebildeten sehr seltenen Brandpilz habe ich zunächst nicht als solchen erkannt. Eine angeregte Diskusion im Phytoparsitenforum und erneute Funde mit reichlich Sporenmaterial in den Brandgallen brachte die Lösung. Detlef Emgenbroich konnte anhand des eingesandten Belegmaterials den Fund von Microbotryum pustulatum bestätigen.     Im Forum ist besagter Thread hier einzusehen - bitte Text anklicken.    Von diesem  Brandpilz liegen aus neuerer Zeit nur sehr wenige Fundmeldungen vor. Da ich am Standort in 2008 und auch in 2009 einen größeren Befall festgestellt habe und mittlerweile auch andere Standorte mit befallenem Wiesenknöterich ausmachen konnte, ist davon auszugegen dass dieser Brandpilz doch häufig übersehen oder einfach nicht beachtet wird.   Hinweis für den Kartierer - in der Onlinekartierung 2000 ist Microbotryum pustulatum noch unter dem Synonym Ustilago pustulata zu finden.    weitere Bilder von Microbotryum pustulatum - hier anklicken    Fundort: Bexbach - Saarland

 Microbotryum pustulatum
( De Candolle 1815 ) R.Bauer& Oberwinkler 1997

Wirt: Polygonum bistorta - Wiesenknöterich

Bemerkungen: den hier abgebildeten sehr seltenen Brandpilz habe ich zunächst nicht als solchen erkannt. Eine angeregte Diskusion im Phytoparsitenforum und erneute Funde mit reichlich Sporenmaterial in den Brandgallen brachte die Lösung. Detlef Emgenbroich konnte anhand des eingesandten Belegmaterials den Fund von Microbotryum pustulatum bestätigen.


Im Forum ist besagter Thread hier einzusehen - bitte Text anklicken.


Von diesem Brandpilz liegen aus neuerer Zeit nur sehr wenige Fundmeldungen vor. Da ich am Standort in 2008 und auch in 2009 einen größeren Befall festgestellt habe und mittlerweile auch andere Standorte mit befallenem Wiesenknöterich ausmachen konnte, ist davon auszugegen dass dieser Brandpilz doch häufig übersehen oder einfach nicht beachtet wird.

Hinweis für den Kartierer - in der Onlinekartierung 2000 ist Microbotryum pustulatum noch unter dem Synonym Ustilago pustulata zu finden.

weitere Bilder von Microbotryum pustulatum - hier anklicken

Fundort: Bexbach - Saarland

| Microbotryum pustulatum ( U ) | 08.04.08 17:13 | 813x544px | 112kB
Bild | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |
Kamera: NIKON D200 | Datum: 08.04.08 17:13 | Auflösung: 3872 x 2592 | ISO-Einstellung: 100 | Belichtungsmodus: Aperture priority | Belichtungskorrektur: 0 EV | Belichtungszeit: 0.625s | Blendenöffnung: 32.0 | Brennweite: 105,0mm (~160mm) | Weißabgleich: Unknown | Blitz: No
Anzahl Bilder: 7 | Pilzfotopage - Startseite | Pilzfotopage - Forum | Hilfe