Up Russulales - Sprödblättler Prev Next Slideshow

 Voriges Bild  Nächstes Bild  Index
Russula_densifolia.jpg -   Russula densifolia - Dichtblättriger Schwärztäubling      Gillet 1874   Key Words: Basidiomycetes - Russulales - Russulaceae - Russula = Täubling   Mykorrhizapilz  - Symbiosepartner: meist bei Fichte. Aber auch bei Tanne, Kiefer , Buche und Eiche zu finden.  Gefährdung: noch nicht selten, jedoch deutlich rückläufig.  Bemerkungen: vom ähnlichen dickblättrigen Schwarztäubling ( R. nigricans ) durch die wesentlich engerstehenden Lamellen unterschieden.  Russula densifolia gehört zur Sektion der Compactae und hier zur Untersektion der Nigricantinae ( große festfleischige, dunkel gefärbte Täublinge mit zunächst rötenden, dann schwärzenden Fruchtkörpern.)  Fundort: Bexbach - Saarland

 36 | Russula densifolia - Dichtblättriger Schwärztäubling
Gillet 1874

Key Words: Basidiomycetes - Russulales - Russulaceae - Russula = Täubling

Mykorrhizapilz - Symbiosepartner: meist bei Fichte. Aber auch bei Tanne, Kiefer , Buche und Eiche zu finden.

Gefährdung: noch nicht selten, jedoch deutlich rückläufig.

Bemerkungen: vom ähnlichen dickblättrigen Schwarztäubling ( R. nigricans ) durch die wesentlich engerstehenden Lamellen unterschieden.

Russula densifolia gehört zur Sektion der Compactae und hier zur Untersektion der Nigricantinae ( große festfleischige, dunkel gefärbte Täublinge mit zunächst rötenden, dann schwärzenden Fruchtkörpern.)

Fundort: Bexbach - Saarland

| Russula densifolia | 17.08.01 16:41 | 800x600px | 141kB
« | < | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 |
Kamera: CASIO QV-3000EX | Datum: 17.08.01 16:41 | Auflösung: 2048 x 1536 | Belichtungsmodus: Aperture priority | Belichtungskorrektur: 0 EV | Belichtungszeit: 1/11s | Blendenöffnung: 8.0 | Brennweite: 7,1mm | Blitz: No
Anzahl Bilder: 57 | Letzte Aktualisierung: 22.11.16 17:32 | Pilzfotopage - Starseite | Pilzfotopage - Forum | Hilfe