Up Agaricales - Blätterpilze Prev Next Slideshow

 Voriges Bild  Nächstes Bild  Index
Macrolepiota_rachodes_var. bohemica.jpg -   Macrolepiota rachodes var.bohemica - Safran Riesenschirmpilz ( Gartenform )     ( Wichansky ) Bellù & Lanzoni 1987    Key Words: Basidiomycetes - Agaricales - Agaricaceae - Macrolepiota = Riesenschirmling    Saprobiont  - Vorkommen: ausserhalb von Wäldern  in Gärten, Parkanlagen, auf gut gedüngten Wiesen und Komposthaufen.  Gefährdung: verbreitet und nicht gefährdet  Bemerkungen: die oft nachgesagte Giftigkeit der Art dürfte wohl eher auf Verwechslungen mit Macrolepiota venenata dem Garten - Giftschirmling beruhen. Er besiedelt ähnliche Standorte und ist laut Literatur oft nur mit größten Schwierigkeiten von  der abgebildeten Art zu unterscheiden. Das finde ich nicht. Hat man M. venenata einmal gesehen , denke ich schon das eine makroskopische Unterscheidung zumindest im Bereich des Möglichen liegt. Der Gartengiftschirmling neigt zu büscheligem Wachstum und besitzt eine extrem große und abgesetze, gerandete Stieknolle die stark substratbehaftet und wie paniert erscheint. Im Tintling ( Heft 2/1998 ) wird ein saarländischer Fund der Veneneta  M. rochodes var. hortensis gegenübergestellt. Lesenswert !!    weitere Bilder von Macrolepiota rachodes var.bohemica - bitte hier anklicken    Fundort: Bexbach - Saarland

 Macrolepiota rachodes var.bohemica - Safran Riesenschirmpilz ( Gartenform )
( Wichansky ) Bellù & Lanzoni 1987

Key Words: Basidiomycetes - Agaricales - Agaricaceae - Macrolepiota = Riesenschirmling

Saprobiont - Vorkommen: ausserhalb von Wäldern in Gärten, Parkanlagen, auf gut gedüngten Wiesen und Komposthaufen.

Gefährdung: verbreitet und nicht gefährdet

Bemerkungen: die oft nachgesagte Giftigkeit der Art dürfte wohl eher auf Verwechslungen mit Macrolepiota venenata dem Garten - Giftschirmling beruhen. Er besiedelt ähnliche Standorte und ist laut Literatur oft nur mit größten Schwierigkeiten von der abgebildeten Art zu unterscheiden. Das finde ich nicht. Hat man M. venenata einmal gesehen , denke ich schon das eine makroskopische Unterscheidung zumindest im Bereich des Möglichen liegt. Der Gartengiftschirmling neigt zu büscheligem Wachstum und besitzt eine extrem große und abgesetze, gerandete Stieknolle die stark substratbehaftet und wie paniert erscheint. Im Tintling ( Heft 2/1998 ) wird ein saarländischer Fund der Veneneta M. rochodes var. hortensis gegenübergestellt. Lesenswert !!

weitere Bilder von Macrolepiota rachodes var.bohemica - bitte hier anklicken

Fundort: Bexbach - Saarland

| Macrolepiota rachodes var. bohemica | 16.01.08 20:57 | 800x600px | 121kB
« | < | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | > | »
Anzahl Bilder: 271 | Letzte Aktualisierung: 27.12.17 17:16 | Pilzfotopage - Startseite | Pilzfotopage - Forum | Hilfe