Die Suche ergab 130 Treffer

von Tomate
Fr 17. Jan 2020, 11:03
Forum: Pilze - Bestimmungshilfe
Thema: unbestimmter Porling
Antworten: 2
Zugriffe: 2323

Re: unbestimmter Porling

Hallo Peter, ich sehe hier einen Zunderschwamm, Fomes fomentaris, wenn auch in einer etwas unüblichen rotbraunen Tönung. Was für mich klar für den Zunderschwamm spricht, ist der sogenannte Mycelklern oder Mycelialkern, eine kugelige, weißlich mit Mycel durchwachsene, eher bröselige, nicht faserige S...
von Tomate
So 27. Okt 2019, 10:12
Forum: Pilze - Bestimmungshilfe
Thema: Welcher Amanita?
Antworten: 3
Zugriffe: 1455

Re: Welcher Amanita?

Hallo Barbara, das wahrscheinlichste ist hier für mich der Große Scheidling, Volvariella gloiocephalla. Dafür sprechen die Größe, der schleimige Hut und der Standort (offen, nicht im Wald, gut mit nährstoffen versorgt). Diese Art ist farblich sehr variabel. Siehe auch hier, wo sehr ähnliche Exemplar...
von Tomate
Do 21. Dez 2017, 12:46
Forum: Pilze - Bestimmungshilfe
Thema: Lactarius sp.
Antworten: 1
Zugriffe: 1912

Re: Lactarius sp.

Hallo Peter,
für L. mitissimus sind mir die Fruchtkörper zu blass, diese Art ist doch deutlich lebhafter gefärbt.
Ich halte das eher für L. tabidus.
Grüße
Thomas
von Tomate
Di 17. Okt 2017, 10:02
Forum: Pilze - Bestimmungshilfe
Thema: unbekanntes Etwas
Antworten: 8
Zugriffe: 3672

Re: unbekanntes Etwas

Hallo Peter,
möglicherweise etwas auch der Gattung Nostoc: https://de.wikipedia.org/wiki/Nostoc
Grüße
Thomas
von Tomate
Di 17. Okt 2017, 09:56
Forum: Pilze - Allgemein
Thema: Glatter Schirmling
Antworten: 2
Zugriffe: 1689

Re: Glatter Schirmling

Hallo Peter,
ich sehe hier auch L. oreadiformis.
In manchen Jahren ist dieser Pilz im Saarland häufig anzutreffen.
Grüße
Thomas
von Tomate
Do 28. Sep 2017, 10:39
Forum: Pilze - Bestimmungshilfe
Thema: Trockener Schneckling (?)
Antworten: 3
Zugriffe: 1873

Re: Trockener Schneckling (?)

Hallo Peter, Du bist doch sehr weit gekommen. Wer hier noch weiter differenzieren will, kann sich fragen, ob das nicht vielleicht die schwer abgrenzbare H. penarioides sein könnte. Der Standort bei Eiche würde schon mal passen. Darüberhinus bleibt einem wohl nicht viel anderes übrig, als eine ausged...
von Tomate
So 6. Aug 2017, 13:32
Forum: Pilze - Allgemein
Thema: Lilaschuppiger Faltenschirmling
Antworten: 7
Zugriffe: 2887

Re: Lilaschuppiger Faltenschirmling

Hallo Peter,
schöner Fund. Ich hatte die Art noch nicht und habe jetzt nur mal schnell in den Ludwig geschaut und mit den Bildern dort verglichen. Meine Einschätzung ist also nicht gerade substantiell. Makroskopisch sieht das auf jeden Fall sehr danach aus.
Grüße
Thomas
von Tomate
Mo 24. Jul 2017, 13:01
Forum: Pilze - Bestimmungshilfe
Thema: Pilz im Garten
Antworten: 3
Zugriffe: 2106

Re: Pilz im Garten

Hallo Alex,
das dürfte ein Samthäubchen (Conocybe) sein. Um welche Art es sich handelt, kann man ohne mikroskopische Untersuchung nicht sagen.
Grüße
Thomas
von Tomate
Mi 11. Jan 2017, 22:27
Forum: Pilze - Bestimmungshilfe
Thema: Unbestimmt auf Baumstumpf
Antworten: 17
Zugriffe: 7098

Re: Unbestimmt auf Baumstumpf

Hallo, was heißt schon "Konsistenz fest"? Ein reifer Fuligo septica var. rufa hat durchaus eine gewisse Festigkeit und fällt nicht gleich beim ersten Stups auseinander. Niemand weiß ja, wie fest der Finder tatsächlich gedrückt hat. Ein Bovist ist das bestimmt nicht. Allein die Farbe und der Standort...
von Tomate
Di 10. Jan 2017, 12:42
Forum: Pilze - Bestimmungshilfe
Thema: Unbestimmt auf Baumstumpf
Antworten: 17
Zugriffe: 7098

Re: Unbestimmt auf Baumstumpf

Hallo,
ich tippe auf einen Schleimpilz. Vor allem die beiden hellbräunlichen, einander gegenüberliegenden "Straßen" am Fruchtkörper lassen mich vermuten, dass sich dieses Gebilde bewegt hat.
Grüße
Thomas
von Tomate
Di 27. Dez 2016, 12:13
Forum: Pilze - Missbildungen
Thema: Unbestimmter Pilz auf Rasen
Antworten: 10
Zugriffe: 8457

Re: Unbestimmter Pilz auf Rasen

Hallo,
ich glaube trotzdem eher an einen Schwefelkopf, und da natürlich besonders an den Grünblättrigen.
Grüße
Thomas
von Tomate
Sa 22. Okt 2016, 15:18
Forum: Pilze - Allgemein
Thema: seltener Röhrling - Boletus luteocupreus
Antworten: 5
Zugriffe: 3438

Re: seltener Röhrling - Boletus luteocupreus

Hallo zusammen, der Fundort ist die berühmte Südlage in Richtung Kaiserlautern (die Saarländer wissen, was ich meine), also der legendäre Hügel mit Kaiserlingen. Die waren auch der Grund, warum wir damals, am 22. Juli 2012, dorthin fuhren. Und tatsächlich wurden wir auch fündig, wenn die Fruchtkörpe...