Die Suche ergab 756 Treffer

von Volker
Mo 9. Dez 2019, 08:13
Forum: Phytoparasitische Kleinpilze und tierische Gallen an Pflanzen
Thema: Gallbildungen an Ulme
Antworten: 6
Zugriffe: 971

Re: Gallbildungen an Ulme

Hallo Horst, Eriosoma lanuginosum wird tatsächlich ebenfalls Ulmenbeutelgallenlaus genannt, ist aber eine eigenständige Art. Deshalb verwende ich lieber die wissenschaftlichen Namen. Das Synonym zu Tetraneura nigriabdominalis ist übrigens Tetraneurella alkinire. Eriosoma lanuginosum bildet ihre Gall...
von Volker
So 8. Dez 2019, 16:08
Forum: Phytoparasitische Kleinpilze und tierische Gallen an Pflanzen
Thema: Gallbildung an unbekannter Pflanze, Prunus?
Antworten: 2
Zugriffe: 610

Re: Gallbildung an unbekannter Pflanze, Prunus?

Hallo Horst,

hier würde ich aufgrund der Blattwölbungen spontan an eine Blattlausart denken. Genaueres kann ich dazu leider nicht sagen, da die Wirtspflanze nicht bekannt ist. Ein Bild der Gallenbewohner ist zumeist auch unerlässlich um eine genauere Bestimmung zu gewährleisten.

Gruß Volker
von Volker
So 8. Dez 2019, 16:05
Forum: Phytoparasitische Kleinpilze und tierische Gallen an Pflanzen
Thema: Gallbildungen an Ulme
Antworten: 6
Zugriffe: 971

Re: Gallbildungen an Ulme

Hallo Horst,

aufgrund der Behaarung sollte das Tetraneura nigriabdominalis, die Ulmenbeutelgallenlaus sein. Ursprünglich aus Südeuropa, dem südlichen Mitteleuropa, Österrreich und dem Elsass bekannt, ist sie mittlerweile auch in Deutschland nachgewiesen.

Gruß Volker
von Volker
Mo 28. Okt 2019, 13:20
Forum: Pilze - Bestimmungshilfe
Thema: auch Laccaria?
Antworten: 4
Zugriffe: 1050

Re: auch Laccaria?

Hallo Barbara,

Muschelkalk und Waldtyp würde passen. Roch der Pilz mehlig? Vergleiche mal mit den Bildern hier. Würde das passen?

Gruß Volker
von Volker
So 27. Okt 2019, 15:42
Forum: Pilze - Bestimmungshilfe
Thema: auch Laccaria?
Antworten: 4
Zugriffe: 1050

Re: auch Laccaria?

Hallo,

viel kann man leider nicht sehen und Angaben zum Standort, Boden etc. fehlen, da ist es schwer etwas zu sagen. Könnte es nicht evtl. Rugosomyces ionides sein? Nur der Stiel müßte evtl. dann schmaler sein.

Gruß Volker
von Volker
Di 8. Okt 2019, 16:25
Forum: Pilze - Bestimmungshilfe
Thema: Dies und das...
Antworten: 10
Zugriffe: 1741

Re: Dies und das...

Hi Harry,

dann hat sich mein Verdacht bestätigt :). Der fettige Hut ist also kein alleiniges Merkmal vom Fettigen Schüppling, gut zu wissen. Die absolut fehlenden Schuppen am Stiel hatten mich stutzig gemacht und so kam ich dann auf alnicola, weil der Habitus einfach passte.

Gruß Volker
von Volker
So 6. Okt 2019, 11:26
Forum: Pilze - Bestimmungshilfe
Thema: Dies und das...
Antworten: 10
Zugriffe: 1741

Re: Dies und das...

Moin Harry,

ja, muss man abwarten was das Mikroskop sagt.

Gruß Volker
von Volker
So 6. Okt 2019, 11:07
Forum: Pilze - Bestimmungshilfe
Thema: 2 Pilzarten in Nachbars Garten
Antworten: 2
Zugriffe: 986

Re: 2 Pilzarten in Nachbars Garten

Moin Harry, ja, ich bin bei den Beiden auch nicht ganz sicher, deswegen hier meine Anfrage. Meine Nase läßt mich ja leider wie immer im Stich, da ich sehr schlecht rieche. Ich warte bei den Stäublingen mal bis sie sporen und lege sie dann unters Mikroskop. Was den Trichterling anbelangt, so ist es d...
von Volker
So 6. Okt 2019, 10:17
Forum: Pilze - Bestimmungshilfe
Thema: Dies und das...
Antworten: 10
Zugriffe: 1741

Re: Dies und das...

Moin Harry, Irgendwie habe ich trotzdem Bedenken bei dem vermeintlichen Fettigen Schüppling. Wenn Erlen dort an der Stelle waren, käme vom Habitus vielleicht auch Pholiota alnicola in Betracht ? Die fettige Huthaut würde dann eher wieder zum Fettigen passen, aber der Stiel ist mir da wieder zu glatt...
von Volker
Sa 5. Okt 2019, 17:06
Forum: Pilze - Bestimmungshilfe
Thema: 2 Pilzarten in Nachbars Garten
Antworten: 2
Zugriffe: 986

2 Pilzarten in Nachbars Garten

Hallo, heute Nachmittag fand ich in Nachbars Garten einige Gruppen eines Stäublings, den ich als Lycoperdon lividum einordnen würde. Standort ist Wiese mit Obstbäumen in der Nähe, Boden sandig, sauer. Den Tricherling würde ich als Rinnigbereiften Tricherling (Clitocybe rivulosa) einordnen. Die Pilze...
von Volker
Do 4. Jul 2019, 16:12
Forum: Phytoparasitische Kleinpilze und tierische Gallen an Pflanzen
Thema: Drei? verschieden Gallformen an Ulme? aber an welcher?
Antworten: 2
Zugriffe: 503

Re: Drei? verschieden Gallformen an Ulme? aber an welcher?

Hallo, zur Ulmenart kann ich nichts sagen, wohl aber zu den Gallbildungen. Also die beutelartigen Gebilde sind von der Ulmen-Gallenlaus Tetraneura ulmi. Die kleinen punktförmigen Gallen werden von der Gallmilbe Aceria campestricola verursacht. Die Galle tritt in mindestens zwei Formen auf: als winzi...
von Volker
Do 4. Jul 2019, 15:51
Forum: Phytoparasitische Kleinpilze und tierische Gallen an Pflanzen
Thema: Buchvorstellung "Faszinierende Pflanzenpilze"
Antworten: 17
Zugriffe: 3131

Re: Buchvorstellung "Faszinierende Pflanzenpilze"

Hallo an alle Interessierten, heute hat meine Tochter mir das Buch "Faszinierende Pflanzenpilze" von Julia mitgebracht. Sie ist ja Buchhändlerin und hat es direkt geordert gehabt. Ich kann nur sagen - ein tolles Buch. Es ist wertig verarbeitet, gute Bilder mit guten Beschreibungen. Die nächsten Tage...