Undefinierter Erdstern

nicht eindeutig geklärte bzw. unbekannte Funde können hier gezeigt und besprochen werden. Forumsstart - 05.11.2007

Moderator: Harry

Benutzeravatar
rickenella
Forums Gott
Beiträge: 1425
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 12:22
Kamera: NIKON D3300 + TAMRON
Wohnort: Zwickau

Undefinierter Erdstern

Ungelesener Beitrag von rickenella »

Hallo,

Fund vom 21.09.19 ; MTB – 5638, 24 ; in Randlage der Ortslage Oberhermsgrün / Vogtl. ; Höhe 554 m NN ; Nadelwaldgebiet, Fi ; Kie ; Lä incl. Laubbäumen; linksseits der S 308 zwischen dem Abzweig Obertriebel und dem Gasthof „Süßebach“
Obwohl es hier schon wieder sehr trocken ist, gelang dieser schöne Fund, leider Einzelexemplar, den zu bestimmen mir leider nicht möglich ist.
Fundnotizen:
Exoperidie mit 5 ausgebreiteten Lappen, Endoperidie kurz gestielt, körnig rauh ( sieht unter der Stereolupe aus wie mit Salz bestreut ), Peristom mit scharf abgegrenztem Hof, haarig ( bewimpert ? ) und gerieft.
9.JPG
9.JPG (204.78 KiB) 950 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:09:22 17:46:42
Bild aufgenommen am/um:
So 22. Sep 2019, 15:46
Brennweite:
60 mm
Belichtungszeit:
1/3 Sek
Blendenwert:
f/9
ISO:
100
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus, Messlicht-Rückgabe erkannt
Kamera-Hersteller:
NIKON CORPORATION
Kamera-Modell:
NIKON D3300
Belichtungsmodus:
Zeitvorwahl
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
4.JPG
4.JPG (192.75 KiB) 950 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:09:22 17:43:12
Bild aufgenommen am/um:
So 22. Sep 2019, 15:43
Brennweite:
60 mm
Belichtungszeit:
1/3 Sek
Blendenwert:
f/9
ISO:
100
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus, Messlicht-Rückgabe erkannt
Kamera-Hersteller:
NIKON CORPORATION
Kamera-Modell:
NIKON D3300
Belichtungsmodus:
Zeitvorwahl
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
7.JPG
7.JPG (137.24 KiB) 950 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:09:22 17:44:23
Bild aufgenommen am/um:
So 22. Sep 2019, 15:44
Brennweite:
60 mm
Belichtungszeit:
1/3 Sek
Blendenwert:
f/8
ISO:
100
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus, Messlicht-Rückgabe erkannt
Kamera-Hersteller:
NIKON CORPORATION
Kamera-Modell:
NIKON D3300
Belichtungsmodus:
Zeitvorwahl
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
3.JPG
3.JPG (125.51 KiB) 950 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:09:22 17:42:30
Bild aufgenommen am/um:
So 22. Sep 2019, 15:42
Brennweite:
60 mm
Belichtungszeit:
1/3 Sek
Blendenwert:
f/9
ISO:
100
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus, Messlicht-Rückgabe erkannt
Kamera-Hersteller:
NIKON CORPORATION
Kamera-Modell:
NIKON D3300
Belichtungsmodus:
Zeitvorwahl
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
Der Frkp. stammt aus dem Fichtenwald und stand im Nadelstreu. Wer kennt die Spezie ?

Gruß
Peter
Zuletzt geändert von rickenella am Mo 23. Sep 2019, 16:12, insgesamt 1-mal geändert.
Wissen ist das einzige Gut, das sich vermehrt, wenn man es teilt.
Marie Freifrau von Ebner - Eschenbach (1830 - 1916)

Benutzeravatar
Pfalz-Pilz
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: Mi 19. Jan 2011, 00:12
Kamera: Canon SX50 HS
Ipad Mini 2

Re: Undefinierter Erdstern

Ungelesener Beitrag von Pfalz-Pilz »

Hallo Peter

Das ist ein frischer Kamm-Erdstern Geastrum pectinatum. Taste mal die Nadelstreu ab, da stehen/kommen bestimmt noch mehr. Vielleicht findest Du auch noch vorjährige. Damit wäre dann eine Bestimmung leichter wegen weiterer Merkmale.

Gruß aus der pilzleeren Pfalz
Dieter

Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4460
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500 +
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Re: Undefinierter Erdstern

Ungelesener Beitrag von Harry »

Hallo Peter,

dein Erdstern wurde ja schon von Dieter, der sich auf Erdsterne spezialisiert hat, bestimmt. Ich kann dazu nur sagen dass du mit klasse Bildmaterial und 1a Zusatzinformationen die Voraussetzung geschaffen hast den Erdstern eindeutig zu bestimmen. Toll. :tup: :tup:

Gruß aus dem pilzleeren Saarland :(
Harry
Dass man immer noch lernen kann ist herrlich, und auch dass man andere dazu braucht.

Benutzeravatar
rickenella
Forums Gott
Beiträge: 1425
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 12:22
Kamera: NIKON D3300 + TAMRON
Wohnort: Zwickau

Re: Undefinierter Erdstern

Ungelesener Beitrag von rickenella »

Pfalz-Pilz hat geschrieben:
Mo 23. Sep 2019, 12:36
Hallo Peter

Das ist ein frischer Kamm-Erdstern Geastrum pectinatum. Taste mal die Nadelstreu ab, da stehen/kommen bestimmt noch mehr. Vielleicht findest Du auch noch vorjährige. Damit wäre dann eine Bestimmung leichter wegen weiterer Merkmale.

Gruß aus der pilzleeren Pfalz
Dieter
Hallo Dieter,

ich danke für die Bestimmung des Fundes.

Gruß
Peter
Wissen ist das einzige Gut, das sich vermehrt, wenn man es teilt.
Marie Freifrau von Ebner - Eschenbach (1830 - 1916)

Benutzeravatar
rickenella
Forums Gott
Beiträge: 1425
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 12:22
Kamera: NIKON D3300 + TAMRON
Wohnort: Zwickau

Re: Undefinierter Erdstern

Ungelesener Beitrag von rickenella »

Harry hat geschrieben:
Di 24. Sep 2019, 07:54
Hallo Peter,

dein Erdstern wurde ja schon von Dieter, der sich auf Erdsterne spezialisiert hat, bestimmt. Ich kann dazu nur sagen dass du mit klasse Bildmaterial und 1a Zusatzinformationen die Voraussetzung geschaffen hast den Erdstern eindeutig zu bestimmen. Toll. :tup: :tup:

Gruß aus dem pilzleeren Saarland :(
Harry
Hallo Harry,

lass mich mit den Worten des unvergessenen Udo Jürgens antworten.: ...Dankeschön, für die Blumen...

Gruß
Peter
Wissen ist das einzige Gut, das sich vermehrt, wenn man es teilt.
Marie Freifrau von Ebner - Eschenbach (1830 - 1916)

Benutzeravatar
willihund
treues Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: Do 2. Dez 2010, 13:20
Wohnort: Chemnitz/Sachsen

Re: Undefinierter Erdstern

Ungelesener Beitrag von willihund »

Hallo Peter,

Gratulation zum tollen Fund :tup: . Mir ist bisher noch nie ein Erdstern über den Weg gelaufen.

VG Jörg

Antworten