Leucoagaricus sp.

nicht eindeutig geklärte bzw. unbekannte Funde können hier gezeigt und besprochen werden. Forumsstart - 05.11.2007

Moderator: Harry

Benutzeravatar
rickenella
Forums Gott
Beiträge: 1425
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 12:22
Kamera: NIKON D3300 + TAMRON
Wohnort: Zwickau

Leucoagaricus sp.

Ungelesener Beitrag von rickenella »

Hallo zusammen,

Fund vom 16.09.19, MTB 5240,43 ; Höhe 340 m NN ; Magerrasen im Gelände des Heinrich-Braun-Klinikum ; Das Klinikum, das seit 1934 den Namen seines Gründers, Heinrich Braun trägt, befindet sich im Ortsteil Marienthal, am westlichen Stadtrand Zwickaus. Die zahlreich angelegten Grünflächen des großen Klinikgeländes werden extensiv bewirtschaftet und nicht gedüngt. Nachdem ich im Jahr 2009 zufällig einige gelbe Saftlinge entdeckte, war mein besonderes Interesse geweckt, einige ausgewählte Grünflächen regelmäßig zu begehen. Das hier vorgestellte Untersuchungsgebiet, das ich als Teilfläche 04 (TF 04) bezeichne, befindet sich längs der Rückseite des Verwaltungsgebäudes Haus 45 und dem restaurierten Laubengang zu Haus 1. Die Grünfläche wird längs der Fahrstraße von Laubbäumen gesäumt.
HBK_Gesamt_ 2.jpg
HBK_Gesamt_ 2.jpg (303.4 KiB) 488 mal betrachtet
TF_4.JPG
TF_4.JPG (285.87 KiB) 488 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2015:07:12 11:41:02
Bild aufgenommen am/um:
So 12. Jul 2015, 09:41
Brennweite:
18 mm
Belichtungszeit:
1/320 Sek
Blendenwert:
f/9
ISO:
200
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Automatischer Modus
Kamera-Hersteller:
NIKON CORPORATION
Kamera-Modell:
NIKON D3300
Belichtungsmodus:
Nicht definert
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
Die "Saftlingswiesen" sind leider auch viel zu trocken. Hinzu kommen noch die verheerenden Auswirkungen des Geistesblitzes eines naturverbundenen Arztes zum Schutz der Schmetterlinge. Man lässt jetzt auf vielen Grünflächen das Gras und die Blühpflanzen hoch wachsen und mäht nicht mehr so oft. Das Ergebnis ist ein verfilzter Rasen. Die hier vorgestellten Pilze waren auf dieser TF die einzigen Funde.
29.JPG
29.JPG (377.45 KiB) 488 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:09:17 17:15:22
Bild aufgenommen am/um:
Di 17. Sep 2019, 15:15
Brennweite:
60 mm
Belichtungszeit:
1/250 Sek
Blendenwert:
f/4
ISO:
450
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Automatischer Modus
Kamera-Hersteller:
NIKON CORPORATION
Kamera-Modell:
NIKON D3300
Belichtungsmodus:
Nicht definert
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
33.JPG
33.JPG (322.83 KiB) 488 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:09:17 17:16:53
Bild aufgenommen am/um:
Di 17. Sep 2019, 15:16
Brennweite:
60 mm
Belichtungszeit:
1/250 Sek
Blendenwert:
f/4
ISO:
400
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Automatischer Modus
Kamera-Hersteller:
NIKON CORPORATION
Kamera-Modell:
NIKON D3300
Belichtungsmodus:
Nicht definert
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
23.JPG
23.JPG (136.62 KiB) 468 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:09:25 17:55:04
Bild aufgenommen am/um:
Mi 25. Sep 2019, 15:55
Brennweite:
60 mm
Belichtungszeit:
1/125 Sek
Blendenwert:
f/8
ISO:
100
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz ausgelöst, Automatischer Modus, Messlicht-Rückgabe erkannt
Kamera-Hersteller:
NIKON CORPORATION
Kamera-Modell:
NIKON D3300
Belichtungsmodus:
Nicht definert
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
26.JPG
26.JPG (145.12 KiB) 468 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:09:25 17:55:41
Bild aufgenommen am/um:
Mi 25. Sep 2019, 15:55
Brennweite:
60 mm
Belichtungszeit:
1/125 Sek
Blendenwert:
f/8
ISO:
100
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz ausgelöst, Automatischer Modus, Messlicht-Rückgabe erkannt
Kamera-Hersteller:
NIKON CORPORATION
Kamera-Modell:
NIKON D3300
Belichtungsmodus:
Nicht definert
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
42.JPG
42.JPG (182.07 KiB) 488 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:09:17 20:28:25
Bild aufgenommen am/um:
Di 17. Sep 2019, 18:28
Brennweite:
60 mm
Belichtungszeit:
1/125 Sek
Blendenwert:
f/4
ISO:
800
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Automatischer Modus
Kamera-Hersteller:
NIKON CORPORATION
Kamera-Modell:
NIKON D3300
Belichtungsmodus:
Nicht definert
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
48.JPG
48.JPG (213.94 KiB) 488 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:09:17 20:33:42
Bild aufgenommen am/um:
Di 17. Sep 2019, 18:33
Brennweite:
60 mm
Belichtungszeit:
1/100 Sek
Blendenwert:
f/5
ISO:
640
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz ausgelöst, Automatischer Modus, Messlicht-Rückgabe erkannt
Kamera-Hersteller:
NIKON CORPORATION
Kamera-Modell:
NIKON D3300
Belichtungsmodus:
Nicht definert
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
Ich meine, es handelt sich entweder um den Seidigen Egerlingsschirmling Leucoagaricus holosericeus (FRIES) MOSER 1967 oder den Gemeinen Egerlingsschirmling Leucoagaricus leucothites (VITT.) WASSER 1977. Wobei ich mehr für den Ersteren favorisiere. Was ist es konkret ?

Gruß
Peter
Zuletzt geändert von rickenella am Mi 25. Sep 2019, 20:31, insgesamt 1-mal geändert.
Wissen ist das einzige Gut, das sich vermehrt, wenn man es teilt.
Marie Freifrau von Ebner - Eschenbach (1830 - 1916)

Benutzeravatar
willihund
treues Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: Do 2. Dez 2010, 13:20
Wohnort: Chemnitz/Sachsen

Re: Leucoagaricus sp.

Ungelesener Beitrag von willihund »

Hallo Peter,

wenn dein Fund auf Druck gilbt, wie ich es zu sehen glaube, dann ist deine Vermutung Leucoagaricus holosericeus richtig. Wenn nicht dann ist es der andere. Egerlingsschirmlinge stehen bei mir derzeit in Massen.

VG Jörg

Antworten