Endoperidie - Bleigrauer Bovist - Bovist plumbea?

nicht eindeutig geklärte bzw. unbekannte Funde können hier gezeigt und besprochen werden. Forumsstart - 05.11.2007

Moderator: Harry

Annerose
erfahrener Poster
Beiträge: 134
Registriert: Sa 19. Sep 2020, 21:07
Kamera: Samsung A7
Wohnort: Wadern

Endoperidie - Bleigrauer Bovist - Bovist plumbea?

Ungelesener Beitrag von Annerose »

Hallo zusammen,
Anfang Februar fanden wir eine Endoperidie von einem Bovist, dieser wurde durch die Luft über eine Auen-Wiese geweht. Der rot-bräunliche Ball hat eine Länge von 6 cm und Breite von 4 cm. der Scheitel war aufgerissen und zeigt das Staubflusen ähnliche, bräunliche Innere. Auf der Unterseite sieht man den abgerissenen wurzelähnlichen Myzelstrang. Die getrocknete Innenhülle ist pergamentartig.
03.02.2021-3.jpg
03.02.2021-3.jpg (220.68 KiB) 582 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2021:02:03 15:14:17
Bild aufgenommen am/um:
Mi 3. Feb 2021, 14:14
Brennweite:
3.93 mm
Belichtungszeit:
1/50 Sek
Blendenwert:
f/1.7
ISO:
100
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst
Kamera-Hersteller:
Samsung
Kamera-Modell:
SM-A750FN
Belichtungsmodus:
Automatikprogramm
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Spot
03.02.2021-1.jpg
03.02.2021-1.jpg (223.82 KiB) 582 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2021:02:03 15:15:12
Bild aufgenommen am/um:
Mi 3. Feb 2021, 14:15
Brennweite:
3.93 mm
Belichtungszeit:
1/50 Sek
Blendenwert:
f/1.7
ISO:
80
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst
Kamera-Hersteller:
Samsung
Kamera-Modell:
SM-A750FN
Belichtungsmodus:
Automatikprogramm
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Spot
03.02.2021-2.jpg
03.02.2021-2.jpg (204.59 KiB) 582 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2021:02:03 15:14:30
Bild aufgenommen am/um:
Mi 3. Feb 2021, 14:14
Brennweite:
3.93 mm
Belichtungszeit:
1/50 Sek
Blendenwert:
f/1.7
ISO:
80
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst
Kamera-Hersteller:
Samsung
Kamera-Modell:
SM-A750FN
Belichtungsmodus:
Automatikprogramm
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Spot
20210406_131628.jpg
20210406_131628.jpg (128.86 KiB) 580 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2021:04:06 13:14:26
Bild aufgenommen am/um:
Di 6. Apr 2021, 11:14
Brennweite:
3.93 mm
Belichtungszeit:
1/50 Sek
Blendenwert:
f/1.7
ISO:
400
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst
Kamera-Hersteller:
Samsung
Kamera-Modell:
SM-A750FN
Belichtungsmodus:
Automatikprogramm
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Spot
20210406_131614.jpg
20210406_131614.jpg (108.37 KiB) 580 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2021:04:06 13:15:29
Bild aufgenommen am/um:
Di 6. Apr 2021, 11:15
Brennweite:
3.93 mm
Belichtungszeit:
1/50 Sek
Blendenwert:
f/1.7
ISO:
320
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst
Kamera-Hersteller:
Samsung
Kamera-Modell:
SM-A750FN
Belichtungsmodus:
Automatikprogramm
Belichtungskorrektur:
8/10 EV
Belichtungsmessung:
Spot
Mikroskopie:
Das haarähnliche, braune Hyphensystem (Capillitium) ist dickwandig, dichotom verzweigt und immer dünner werdend auslaufend
Capillitium.jpg
Capillitium.jpg (287.63 KiB) 582 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2021:04:02 19:31:33
Bild aufgenommen am/um:
Fr 2. Apr 2021, 17:31
Capillitium-Messung.jpg
Capillitium-Messung.jpg (210.69 KiB) 582 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2021:04:02 19:39:18
Bild aufgenommen am/um:
Fr 2. Apr 2021, 17:39
Die Sporen sind rundlich jedoch nicht ganz, braun mit einem Tropfen, mit feiner Oberflächenstruktur
Sporen 1.jpg
Sporen 1.jpg (178.93 KiB) 582 mal betrachtet
Sporen 2.jpg
Sporen 2.jpg (158.17 KiB) 582 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2021:04:06 16:26:44
Bild aufgenommen am/um:
Di 6. Apr 2021, 14:26
Sporen 3.jpg
Sporen 3.jpg (109.81 KiB) 582 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2021:04:02 21:03:57
Bild aufgenommen am/um:
Fr 2. Apr 2021, 19:03
Sporen 4.jpg
Sporen 4.jpg (98.92 KiB) 582 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2021:04:02 21:11:28
Bild aufgenommen am/um:
Fr 2. Apr 2021, 19:11
Sporen-Messung 1.jpg
Sporen-Messung 1.jpg (157.78 KiB) 582 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2021:04:06 16:54:25
Bild aufgenommen am/um:
Di 6. Apr 2021, 14:54
Sporen-Messung 2.jpg
Sporen-Messung 2.jpg (186.47 KiB) 582 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2021:04:06 17:14:56
Bild aufgenommen am/um:
Di 6. Apr 2021, 15:14
Die verlängerten Enden (Pedizellen) sind gerade bis gebogen
Pedizellen-Messung.jpg
Pedizellen-Messung.jpg (131.63 KiB) 582 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2021:04:06 17:18:42
Bild aufgenommen am/um:
Di 6. Apr 2021, 15:18
Der Fruchtköper ist recht groß für einen Bleigrauen Bovist daher bin ich auch noch unsicher.
Danke für Info.
Viele Grüße Annerose
Günter1
Junior Poster
Beiträge: 55
Registriert: Mo 4. Mär 2013, 22:34

Re: Endoperidie - Bleigrauer Bovist - Bovist plumbea?

Ungelesener Beitrag von Günter1 »

Hallo Annerose,

zur Absicherung deiner Bestimmung kann ich dir leider nicht weiterhelfen.

Aber dass ich diese Mikrobilder sehr gelungen finde, wollte ich dir hier gerne schreiben. :tup:
Das Hyphensystem, die Sporen mit den Anhängseln ... super dargestellt. Wie fotografierst du denn, mit dem Handy ins Okular oder hast du mittlerweile einen Trinotubus ? Nachdem du Messungen in den Bildern hast, müsste es ja eigentlich eine feste Adaption sein.

Auch die vielen anderen Beiträge/Anfragen hier habe ich alle gerne und mit Interesse gelesen.

Grüße
Günter
Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4566
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500 +
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Re: Endoperidie - Bleigrauer Bovist - Bovist plumbea?

Ungelesener Beitrag von Harry »

Hallo Annerose,

den Beitrag hab ich völlig übersehen. Ich kann mich Günter nur anschließen. Tolle Mikroskopfotos zeigst du hier und ausmessen per Software geht bei dir nun auch.
Da ich Bovista plumbea noch nie mikroskopiert habe kann ich wenig zur Absicherung deiner Bestimmung beitragen. Ich schau mir die Art in meiner Literatur mal an und vergleiche mit deinen Werten. Vielleicht weiß ich dann ein bisschen mehr.

Gruß
Harry
Dass man immer noch lernen kann ist herrlich, und auch dass man andere dazu braucht.
Annerose
erfahrener Poster
Beiträge: 134
Registriert: Sa 19. Sep 2020, 21:07
Kamera: Samsung A7
Wohnort: Wadern

Re: Endoperidie - Bleigrauer Bovist - Bovist plumbea?

Ungelesener Beitrag von Annerose »

Hallo Günter, hallo Harry,
Danke für euer Lob, die Aufnahmen sind mit einem Kamerasystem von MikroLive erstellt. Das Mikroskop ist Panthera CC Trinocular bei Herrn Linkenheld aus Oppenau im Schwarzwald erhältlich.
Viele Grüße Annerose.
Antworten