Narrentaschen, hat das was mit Karneval oder Fasching zu tun

Spezialforum zum Thema phytoparasitische Kleinpilze ( Rost, Brand, Mehltaupilze etc. ) und tierische Gallen an Wild.- und Nutzpflanzen. Forumsstart - 15.07.2006
Benutzeravatar
Dedimyk
Forums Gott
Beiträge: 2925
Registriert: Sa 26. Nov 2005, 13:47
Wohnort: Gifhorn - Südostniedersachsen

Narrentaschen, hat das was mit Karneval oder Fasching zu tun

Ungelesener Beitrag von Dedimyk »

Hallo Phytoparasitenfreunde,

Narrentaschen, was sind denn das für Sachen , wird sich mancher von Euch gefragt haben nach lesen der Überschrift ?

Es hat absolut nichts mit Karneval oder Fasching zu tun, sondern ist ein phytoparasitischer Befall an Pflaumengewächsen, den ich Euch heute vorstellen möchte.

Die Ordnung Taphrinales der Klasse Ascomycetes ( Schlauchpilze ) beinhaltet die einzige hochspezialisierte Gattung Taphrina mit ca. 30 Arten, die auf Farnen und Blütenpflanzen parasitieren und dort Blattflecken, Kräuselkrankheiten, Gallen und Wucherungen sowie an Früchten ( Narrentaschen ) hervorrufen.
Manche Arten befallen gesamte Triebe, die dann abnorme Verästelungen entwickeln, die sogenannten "Hexenbesen".
Die Taphrina bildet keine Fruchtkörper aus, sondern die Asci ( Schläuche ) bilden auf den befallenen Pflanzenteilen ein zusammenhängendes Hymenium ( sporenerzeugende Schicht ) und enthalten jeweils 8 Sporen.

Aus diesem Umfang der Taphrinales will ich heute zwei Arten vorstellen, die unter dem Begriff "Narrentaschen" laufen, der meines Wissens auf das 18.Jahrhundert zurückzuführen ist ( habe die Nachweisquelle für den Begriff aber leider nicht mehr gefunden ).

Taphrina pruni Tulasne befällt Prunus domestica-Zwetschge und Prunus spinosa - Schlehe und verwandelt die Früchte in hohle Gebilde, deren Außenseite vom Hymenium überzogen ist.

Hier ist der Befall auf Prunus spinosa - Schlehe zu sehen:







Taphrina padi ( Jacz.) Mix befällt Prunus padus - Traubenkirsche und verwandelt die Früchte in hohle Gebilde, deren Außenseite vom Hymenium überzogen ist.

Hier ist der Befall auf Prunus padus - Traubenkirsche zu sehen:





Funde beider Taphrina-Arten können zur Zeit auf allen oben genannten Wirten gemacht werden.

Viel Spaß beim Ansehen und Erfolg bei der Suche.

Herzliche Grüße Detlef

Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4460
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500 +
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Re: Narrentaschen, hat das was mit Karneval oder Fasching zu tun

Ungelesener Beitrag von Harry »

Hallo Detlef,

wieder mal sehr interessant. Da wir hier sehr viele Traubenkirschen haben werd ich mal nach Taphrina padi ( Jacz.) Ausschau halten. Wenn ich fündig werde stelle ich es hier ein.

Gruß
Harry

Antworten