Peronospora radii an Geruchloser Kamille

Spezialforum zum Thema phytoparasitische Kleinpilze ( Rost, Brand, Mehltaupilze etc. ) und tierische Gallen an Wild.- und Nutzpflanzen. Forumsstart - 15.07.2006
Benutzeravatar
Julia
Forums Gott
Beiträge: 2165
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 19:23
Kamera: Olympus FE 120 +Panasonic LX 7
Wohnort: Barkelsby, Frankfurt a. Main
Kontaktdaten:

Peronospora radii an Geruchloser Kamille

Ungelesener Beitrag von Julia » Mo 15. Aug 2011, 12:32

Hallo!

Für heute habe ich mal wieder einen Falschen Mehltaupilz mitgebracht. Dieses mal das erste mal einen aus der Gruppe, der die Blüten von Pflanzen befällt.

Gefunden am 28.06.2011 in D, Niedersachsen, Hannover, Laatzen, Expo-Parkplatz, Wegrand; MTB: 3625/3/3, Höhe NN: 75 an den Strahlenblüten der Geruchlosen Kamille (Tripleurospermum perforatum).

Es handelt sich hierbei um Peronospora radii de Bary

Die Schwierigkeit hier ist, diesen Pilz überhaupt erst zu entdecken. Wenn ein sehr starker Befall vorliegt, dann sind die Strahlenblüten so zusammengeklappt, dass man keine der gelben Röhrenblüten sieht. Bei schwachem Befall einfach diverse Pflanzen auf gut Glück absuchen!

Konidien: 25µm x 18µm
Laatzen (20).JPG
Laatzen (20).JPG (280.12 KiB) 775 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2011:06:28 16:27:52
Bild aufgenommen am/um:
Di 28. Jun 2011, 14:27
Brennweite:
6.3 mm
Belichtungszeit:
1/640 Sek
Blendenwert:
f/4
ISO:
80
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
OLYMPUS IMAGING CORP.
Kamera-Modell:
FE-120,X-700
Belichtungsmodus:
Kreativprogramm (optimiert auf größtmöglichen Schärfebereich)
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
Laatzen (21).JPG
Laatzen (21).JPG (186.97 KiB) 772 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2011:06:28 16:28:06
Bild aufgenommen am/um:
Di 28. Jun 2011, 14:28
Brennweite:
6.3 mm
Belichtungszeit:
1/800 Sek
Blendenwert:
f/4
ISO:
80
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
OLYMPUS IMAGING CORP.
Kamera-Modell:
FE-120,X-700
Belichtungsmodus:
Kreativprogramm (optimiert auf größtmöglichen Schärfebereich)
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
Laatzen (1).JPG
Laatzen (1).JPG (92.12 KiB) 773 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2011:06:28 16:23:45
Bild aufgenommen am/um:
Di 28. Jun 2011, 14:23
Brennweite:
6.3 mm
Belichtungszeit:
1/2000 Sek
Blendenwert:
f/4
ISO:
80
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
OLYMPUS IMAGING CORP.
Kamera-Modell:
FE-120,X-700
Belichtungsmodus:
Kreativprogramm (optimiert auf größtmöglichen Schärfebereich)
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
Laatzen (6).JPG
Laatzen (6).JPG (89.62 KiB) 773 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2011:06:28 16:25:12
Bild aufgenommen am/um:
Di 28. Jun 2011, 14:25
Brennweite:
6.3 mm
Belichtungszeit:
1/1250 Sek
Blendenwert:
f/4
ISO:
80
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
OLYMPUS IMAGING CORP.
Kamera-Modell:
FE-120,X-700
Belichtungsmodus:
Kreativprogramm (optimiert auf größtmöglichen Schärfebereich)
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
Laatzen (14).JPG
Laatzen (14).JPG (76.02 KiB) 772 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2011:06:28 16:26:20
Bild aufgenommen am/um:
Di 28. Jun 2011, 14:26
Brennweite:
6.3 mm
Belichtungszeit:
1/1600 Sek
Blendenwert:
f/4
ISO:
80
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
OLYMPUS IMAGING CORP.
Kamera-Modell:
FE-120,X-700
Belichtungsmodus:
Kreativprogramm (optimiert auf größtmöglichen Schärfebereich)
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
400er Laatzen (1).JPG
400er Laatzen (1).JPG (81.82 KiB) 772 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2011:06:28 19:53:42
Bild aufgenommen am/um:
Di 28. Jun 2011, 17:53
Brennweite:
6.3 mm
Belichtungszeit:
1/15 Sek
Blendenwert:
f/2.8
ISO:
320
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
OLYMPUS IMAGING CORP.
Kamera-Modell:
FE-120,X-700
Belichtungsmodus:
Kreativprogramm (optimiert auf größtmöglichen Schärfebereich)
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
1000er Laatzen (3).JPG
1000er Laatzen (3).JPG (69.25 KiB) 773 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2011:06:28 19:56:17
Bild aufgenommen am/um:
Di 28. Jun 2011, 17:56
Brennweite:
6.3 mm
Belichtungszeit:
1/8 Sek
Blendenwert:
f/2.8
ISO:
320
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
OLYMPUS IMAGING CORP.
Kamera-Modell:
FE-120,X-700
Belichtungsmodus:
Kreativprogramm (optimiert auf größtmöglichen Schärfebereich)
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
1000er Laatzen (5).JPG
1000er Laatzen (5).JPG (78.62 KiB) 774 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2011:06:28 19:56:55
Bild aufgenommen am/um:
Di 28. Jun 2011, 17:56
Brennweite:
6.3 mm
Belichtungszeit:
1/8 Sek
Blendenwert:
f/2.8
ISO:
320
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
OLYMPUS IMAGING CORP.
Kamera-Modell:
FE-120,X-700
Belichtungsmodus:
Kreativprogramm (optimiert auf größtmöglichen Schärfebereich)
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
1000er Laatzen (22).JPG
1000er Laatzen (22).JPG (60.28 KiB) 773 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2011:06:28 20:02:34
Bild aufgenommen am/um:
Di 28. Jun 2011, 18:02
Brennweite:
6.3 mm
Belichtungszeit:
1/8 Sek
Blendenwert:
f/2.8
ISO:
320
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
OLYMPUS IMAGING CORP.
Kamera-Modell:
FE-120,X-700
Belichtungsmodus:
Kreativprogramm (optimiert auf größtmöglichen Schärfebereich)
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
1000er Laatzen (10).JPG
1000er Laatzen (10).JPG (78.29 KiB) 772 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2011:06:28 19:58:31
Bild aufgenommen am/um:
Di 28. Jun 2011, 17:58
Brennweite:
8.8 mm
Belichtungszeit:
1/4 Sek
Blendenwert:
f/3.2
ISO:
320
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
OLYMPUS IMAGING CORP.
Kamera-Modell:
FE-120,X-700
Belichtungsmodus:
Kreativprogramm (optimiert auf größtmöglichen Schärfebereich)
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster

Viel Erfolg bei der Nachsuche!

Liebe Grüße Jule

Benutzeravatar
Dedimyk
Forums Gott
Beiträge: 2920
Registriert: Sa 26. Nov 2005, 13:47
Wohnort: Gifhorn - Südostniedersachsen

Re: Peronospora radii an Geruchloser Kamille

Ungelesener Beitrag von Dedimyk » Mo 29. Aug 2011, 07:18

Hallo Julia und alle Phytoparasitenfreunde,
Julia hat geschrieben:Hallo!
Für heute habe ich mal wieder einen Falschen Mehltaupilz mitgebracht. Dieses mal das erste mal einen aus der Gruppe, der die Blüten von Pflanzen befällt.
Gefunden am 28.06.2011 in D, Niedersachsen, Hannover, Laatzen, Expo-Parkplatz, Wegrand; MTB: 3625/3/3, Höhe NN: 75 an den Strahlenblüten der Geruchlosen Kamille (Tripleurospermum perforatum).
Es handelt sich hierbei um Peronospora radii de Bary
Die Schwierigkeit hier ist, diesen Pilz überhaupt erst zu entdecken. Wenn ein sehr starker Befall vorliegt, dann sind die Strahlenblüten so zusammengeklappt, dass man keine der gelben Röhrenblüten sieht. Bei schwachem Befall einfach diverse Pflanzen auf gut Glück absuchen!
Konidien: 25µm x 18µm
Viel Erfolg bei der Nachsuche!
Liebe Grüße Jule
Mit Peronospora radii de Bary 864 auf Tripleurospermum perforatum der Geruchlosen Kamille ist Dir wirklich ein bemerkenswerter Fund eines zwar polyphagen, aber trotzdem äußerst seltenen Falschen Mehltaupilzes gelungen.

Klenke gibt als mögliche Wirte zwar:
Achillea - Schafgarbe
Anthemis - Hundskamille
Chrrysanthemum - Wucherblume
Leucanthemum - Magerrasen-Margarite
Matricaria - Kamille
Tripleurospermum - Geruchlose Kamille


an, bei denen die Blüten befallen werden, wie Du auch schon in der Einleitung schriebst, aber eines ist allen gemeinsam, daß sie auf diesen Wirten äußerst selten gefunden werden.

Deshalb ist es so schön, daß der vorliegende Fund den Einstieg in diesen besonderen Zweig der Infektion dokumentiert.
Die Bilder habe ich sofort in meine Datenbank übernommen und werde sie nach Fertigstellung der Bearbeitung der Art in der Datenbank fungiworld.com dort dann einstellen.

Vielen Dank für die informative Vorstellung des vom Befallsbild ungewöhnlichen Falschen Mehltaupilzes Peronospora radii de Bary 864 auf Tripleurospermum perforatum der Geruchlosen Kamille.

Herzliche Grüße Detlef

Literaturhinweis:
-Klenke, Friedemann: Berichte der Arbeitsgemeinschaft sächsicher Botaniker. Sammel- und Bestimmungshilfen für phytoparasitische Kleinpilze Sachsens
Verlag: Berichte der Arbeitsgemeinschaft sächsischer Botaniker Neue Folge
Band 16 - Sonderheft Institut für Botanik der Tech. Universität Dresden
ISSN: 1434-1662

-Brandenburger, Wolfgang: Parasitische Pilze an Gefäßpflanzen in Europa
Verlag: Gustav Fischer Verlag-Stuttgart-New York Erscheinungsdatum: 1985, 1248 Seiten
ISBN: 3-437-30433-X

-Ellis, Martin,B. und Ellis, J.Pamela:Microfungi on Landplants, 888Seiten
The Richmond Publishing Co. Ltd.P.O.Box 963, Slough SL2 3RS England
ISBN: 085546 245 0 Paperback
ISBN: 085546 246 9 Hardback
Detlef, der Freund der Phytoparasiten

Benutzeravatar
Julia
Forums Gott
Beiträge: 2165
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 19:23
Kamera: Olympus FE 120 +Panasonic LX 7
Wohnort: Barkelsby, Frankfurt a. Main
Kontaktdaten:

Re: Peronospora radii an Geruchloser Kamille

Ungelesener Beitrag von Julia » Fr 15. Jun 2018, 07:38

Hallo ihr Lieben,

Peronospora radii kann momentan wieder draußen gefunden werden. Mittlerweile habe ich ja einen recht guten Überblick was die Häufigkeiten der Kleinpilze in Deutschland angeht, kann also Detlefs Aussage relativieren. Der Pilz ist nicht äußerst selten, ich würde ihn als zerstreut bezeichnen. Hauptwirt ist auf alle Fälle die Geruchlose Kamille, wie oben schon dargestellt. Befälle sind wirklich auffällig, die Blüten sehen "gefüllt" aus, man kann den Blütenboden oft gar nicht erkennen.

Schaut doch mal an Wegrändern, auf Ruderalflächen oder an Feldern ob ihr die Art findet und schreibt dann auch gerne etwas dazu.

Im Anhang nochmal frische Bilder.
P radii Tripleurospermum perforatum (1).JPG
P radii Tripleurospermum perforatum (1).JPG (88.12 KiB) 676 mal betrachtet
P radii Tripleurospermum perforatum (3).JPG
P radii Tripleurospermum perforatum (3).JPG (74.64 KiB) 676 mal betrachtet
P radii Tripleurospermum perforatum (4).JPG
P radii Tripleurospermum perforatum (4).JPG (57.93 KiB) 676 mal betrachtet
P radii Tripleurospermum perforatum (5).JPG
P radii Tripleurospermum perforatum (5).JPG (69.85 KiB) 676 mal betrachtet



Liebe Grüße,
Jule

Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4346
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Re: Peronospora radii an Geruchloser Kamille

Ungelesener Beitrag von Harry » Do 21. Jun 2018, 19:02

Hallo Julia,

ich hab jetzt schon einige Bestände der Geruchlosen Kamille abgesucht. Leider ohne Erfolg. Peronospora radii will sich mir einfach nicht zeigen. Ich gebe aber nicht auf und suche weiter.

Liebe Grüße
Harry
Dass man immer noch lernen kann ist herrlich, und auch dass man andere dazu braucht.

Antworten

Social Media