Echter Mehltaupilz an Rühr-mich-nicht-an

Spezialforum zum Thema phytoparasitische Kleinpilze ( Rost, Brand, Mehltaupilze etc. ) und tierische Gallen an Wild.- und Nutzpflanzen. Forumsstart - 15.07.2006
Benutzeravatar
Julia
Forums Gott
Beiträge: 2223
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 19:23
Kamera: Olympus FE 120 +Panasonic LX 7
Wohnort: Barkelsby, Frankfurt a. Main
Kontaktdaten:

Echter Mehltaupilz an Rühr-mich-nicht-an

Ungelesener Beitrag von Julia »

Hi!

Diesen Echten Mehltaupilz ohne Perithezien habe ich letzte Woche an den Blättern von Rühr-mich-nicht-an (Impatiens noli-tangere) gefunden.

Um welchen könnte es sich hierbei handeln?


[br][br]


[br][br]


[br][br]


[br][br]


mfg Jule

Benutzeravatar
Dedimyk
Forums Gott
Beiträge: 2925
Registriert: Sa 26. Nov 2005, 13:47
Wohnort: Gifhorn - Südostniedersachsen

Re: Echter Mehltaupilz an Rühr-mich-nicht-an

Ungelesener Beitrag von Dedimyk »

Hallo Julia und alle Phytoparasitenfreunde,
Julia hat geschrieben: Hi!

Diesen Echten Mehltaupilz ohne Perithezien habe ich letzte Woche an den Blättern von Rühr-mich-nicht-an (Impatiens noli-tangere) gefunden.

Um welchen könnte es sich hierbei handeln?
mfg Jule
An Impatiens noli-tangere, dem Großblütigen Springkraut oder auch Rühr-mich-nicht-an genannt wird sehr häufig der Echte Mehltaupilz

Podosphaera balsaminae (Kari 1957 ex U. Braun 1995) U. Braun & S. Takamatsu 2000, syn. Sphaerotheca balsaminae (Wallroth) Kari 1957 ex U. Braun 1995

gefunden.

Ich habe ihn letztes Jahr mit Perithezien gefunden und mikroskopiert, hier 2 Bilder mit 400 facher Vergrößerung:

http://www.pilzfotopage.de/cgi-bin/uplo ... 5047&big=1




http://www.pilzfotopage.de/cgi-bin/uplo ... 5047&big=1




Die Perithezien sind ca.65 -100 µm im Durchmesser, die Appendices ( Anhängsel ) sind 1 -5 mal so lang , wie der Durchmesser der Perithezien.
Der einzige Ascus , gut in der aufgebrochenen Perithezie zu erkennen ist ca. 60 -80 x 50 - 65 µm groß und mit ( 6- ) 8 ellipsich-ovalen Sporen von ca. 16 -22,5 x 11 - 16,5 µm besetzt.

Dieser Mehltaupilz wird gerade zur jetzigen Zeit an Impatiens balsamina ( zerstreut ), I. noli-tangere ( sehr häufig ), I. parviflora ( zerstreut ) gefunden.

Herzliche Grüße Detlef

Literaturhinweis:
-Klenke, Friedemann: Berichte der Arbeitsgemeinschaft sächsicher Botaniker. Sammel- und Bestimmungshilfen für phytoparasitische Kleinpilze Sachsens
Verlag: Berichte der Arbeitsgemeinschaft sächsischer Botaniker Neue Folge
Band 16 - Sonderheft Institut für Botanik der Tech. Universität Dresden
ISSN: 1434-1662

-Braun, Uwe: The powdery mildews ( Erysiphales ) of Europe, Gustav Fischer Verlag, Jena,
Stuttgart, New York 1995, 338 Seiten ISBN 3-334-60994-4 ( Jena ), ISBN 1-56081-424-1 ( New York )

-Phylogeny of Erisiphe, Microsphaera, Uncinula ( Erysipheae )
and Cystotheca, Podosphaera, Sphaerotheca ( Cystotheceae ) inferred from rDNA IST sequences- some taxonomic consequences
Autor: Braun, Uwe & Takamatsu, Susumu
Kategorie: Zeitschrift
Seitenanzahl:S.1 - 33
Schlechtendalia 4 ( 2000 ), Veröffentlichungen aus dem Institut für Geobotanik und Botanischer Garten der Martin Luther-Universität Halle-Wittenberg

Horst Schlüter
treues Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: Di 30. Sep 2008, 00:06
Wohnort: Winnenden

Re: Echter Mehltaupilz an Rühr-mich-nicht-an

Ungelesener Beitrag von Horst Schlüter »

Hallo,
ich bin derzeit im Allgäu und da kann man vor allem auf dem Kleinen Springkraut, aber auch an Rühr mich nicht an Massenbefall von Mehltau beobachten.
Nun dazu meine Frage:
gibt es weitere Mehltauarten an diesen beiden Pflanzen oder kann ich das als Podosphaera balsaminae abhaken?

Es grüßt
Horst Schlüter

Benutzeravatar
Volker
Administrator
Beiträge: 969
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 10:13
Kamera: Nikon Coolpix 990, Nikon D700
Pilzverein: Pilzfreunde Saar-Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach
Kontaktdaten:

Re: Echter Mehltaupilz an Rühr-mich-nicht-an

Ungelesener Beitrag von Volker »

Hallo Horst

Oooh Allgäu - sehr schön. Wie ging noch das Lied - Im Mehltau zu Berge, wir zieh'n fallera...? *hmw*
Also Laut Klenke/Scholler sollte das Podosphaera balsaminae sein, da dieser häufig auf dieser Pflanze vorkommt und du ja auch Massenbefall angibst. Es gibt aber noch einen falschen Mehltau, nämlich Plasmopora obducens, der aber mittlerweile selten auf dieser Pflanze zu finden ist. Also bei Massenbefall dann doch eher Ersteres, aber Sicherheit zu 100% bringt nur das Mikroskop.

Gruß Volker

Horst Schlüter
treues Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: Di 30. Sep 2008, 00:06
Wohnort: Winnenden

Re: Echter Mehltaupilz an Rühr-mich-nicht-an

Ungelesener Beitrag von Horst Schlüter »

Hallo Volker,
vielen Dank. Die Massenvorkommen habe ich auch schon vergangenes Jahr feststellen können. Der falsche Mehltaupilz scheint ja wirklich selten zu sein, sonst wäre er doch bestimmt schon in diesem Forum vorgestellt worden oder habe ich da etwas übersehen?
Es grüßt
Horst
PS. Weißt Du etwas zu Blattminen an Kleinem Springlraut? Ich habe im Netz nur die Springkrautminierfliege -
Phytoliriomyza melampyga entdecken können, konnte aber nicht sicher eruieren, ob sie wirklich am Kleinen Springkraut vorkommt und ob es weitere minierende Arten an Springkraut gibt, konnte ich nicht herausfinden.

Benutzeravatar
Volker
Administrator
Beiträge: 969
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 10:13
Kamera: Nikon Coolpix 990, Nikon D700
Pilzverein: Pilzfreunde Saar-Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach
Kontaktdaten:

Re: Echter Mehltaupilz an Rühr-mich-nicht-an

Ungelesener Beitrag von Volker »

Horst Schlüter hat geschrieben:
Mo 14. Aug 2017, 07:58
PS. Weißt Du etwas zu Blattminen an Kleinem Springlraut? Ich habe im Netz nur die Springkrautminierfliege -
Phytoliriomyza melampyga entdecken können, konnte aber nicht sicher eruieren, ob sie wirklich am Kleinen Springkraut vorkommt und ob es weitere minierende Arten an Springkraut gibt, konnte ich nicht herausfinden.
Hallo Horst

Hast du ein Foto vom Fraßbild

Gruß Volker

Horst Schlüter
treues Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: Di 30. Sep 2008, 00:06
Wohnort: Winnenden

Re: Echter Mehltaupilz an Rühr-mich-nicht-an

Ungelesener Beitrag von Horst Schlüter »

Halllo Volker,
da es sich um ein komplett anderes Them handelt,habe ich einen eigenen beitrag gemacht mit zwei Photos.
Es grüßt
Horst

Benutzeravatar
Julia
Forums Gott
Beiträge: 2223
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 19:23
Kamera: Olympus FE 120 +Panasonic LX 7
Wohnort: Barkelsby, Frankfurt a. Main
Kontaktdaten:

Re: Echter Mehltaupilz an Rühr-mich-nicht-an

Ungelesener Beitrag von Julia »

Hallo in die Runde,

also der Echte Mehltau auf Rühr mich nicht an ist schon sehr auffällig weil sehr massiv, das kann man nicht mit Plasmopara obducens verwechseln, der vor allem auf Keimblättern und nur unterseits vorkommt.

@ Horst: Auf Impatiens parviflora kenne ich den Befall noch nicht, hast Du da Bilder von oder einen Beleg für mich?

Liebe Grüße,
Jule

Horst Schlüter
treues Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: Di 30. Sep 2008, 00:06
Wohnort: Winnenden

Re: Echter Mehltaupilz an Rühr-mich-nicht-an

Ungelesener Beitrag von Horst Schlüter »

Hallo Jule,
ich habe weder Photos gemacht, noch Belege eingesammelt. Denke aber, daß ich in den nächsten Tagen darauf stoßen werde und werde das dann nachholen bzw. wegen Beleg an ich denken. Dazu die Frage, wie soll ich einsammeln bzw. aufbewahren. Plastikbeutel?
Übrigens ist der Mehltau deutlich im vorübergehen zu sehen, d.h. auf Blattoberseiten.
Es grüßt
Horst

Benutzeravatar
Julia
Forums Gott
Beiträge: 2223
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 19:23
Kamera: Olympus FE 120 +Panasonic LX 7
Wohnort: Barkelsby, Frankfurt a. Main
Kontaktdaten:

Re: Echter Mehltaupilz an Rühr-mich-nicht-an

Ungelesener Beitrag von Julia »

Lieber Horst,

einfach eine Pflanze von der Kombination Impatiens parviflora (was du denke ich als Kleines Springkraut bezeichnest)? und Echtem Mehltau einpacken und in Zeitung einlegen. Und am besten auch ein Foto machen :)

Liebe Grüße,
Jule

Horst Schlüter
treues Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: Di 30. Sep 2008, 00:06
Wohnort: Winnenden

Re: Echter Mehltaupilz an Rühr-mich-nicht-an

Ungelesener Beitrag von Horst Schlüter »

Ja ich hoffe es klappt. Heute war nur Rühr mich nicht an gefragt.

Impatiens parviflora heißt im Naturgucker auch Kleines Springkraut.

gruß
Horst

Horst Schlüter
treues Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: Di 30. Sep 2008, 00:06
Wohnort: Winnenden

Mea culpa

Ungelesener Beitrag von Horst Schlüter »

Hallo allseits,
ich muß mich entschuldigen, zwar gibt es im Allgäu auch überall das Kleine Springkraut, aber es ist längst nicht so häufig wie das Große Springkraut. Da wo Sprinbgkraut in Massen vom Mehltau befallen ist, bleiben die Pflanzen deutlich zurück, sind nicht so hochwüchsig usw.
Da habe ich mal wieder nur zu oberflächlich hingeschaut und deshalb nicht bemerkt, daß es sich dennoch um" Rühr mich nicht an" handelt.

Dank JulesForderung nach Belegen und Bildern habe ich dann an Hand der Blattformen, bei Massenbefall gab es so gut wie keine Blüten, feststellen müssen, daß ich mich geirrt habe.
Dank an Jule, daß sie mich gezwungen hat, genauer hinzuschauen.

Heute hatte ich Massenbestand von blühendem Kleinen Springkraut bei mir zu Hause und kein einziges Blatt hatte Mehltau, obwohl einzelne Große Springkräuter daneben standen, die mit Mehltau befallen waren.

Es grüßt
Horst

Antworten