Exobasidium japonicum an Kulturazalee

Spezialforum zum Thema phytoparasitische Kleinpilze ( Rost, Brand, Mehltaupilze etc. ) und tierische Gallen an Wild.- und Nutzpflanzen. Forumsstart - 15.07.2006
Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4458
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500 +
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Exobasidium japonicum an Kulturazalee

Ungelesener Beitrag von Harry »

Hallo Phytofreunde,

gestern hat mich Volker auf einen Pilz aufmerksam gemacht der sich auf einer niedrig wachsenden Kulturazalee im Bexbacher Blumengarten breit macht. Wenn ich mir die Beschreibungen von Exobasidium japonicum anschaue finde ich nur Hinweise auf einen Blattbefall durch diese Nacktbasidie. Da die Azalee aber neben dem Blattbefall auch einen Befall der Blüten aufweißt habe ich nun so meine Zweifel ob es auch wirklich Exobasidium japonicum ist. Was meinen unsere Spezialisten?
Exobasidium001.jpg
Exobasidium001.jpg (753.14 KiB) 1662 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2015:05:24 12:18:27
Bild aufgenommen am/um:
So 24. Mai 2015, 10:18
Brennweite:
170 mm
Belichtungszeit:
1/320 Sek
Blendenwert:
f/16
ISO:
800
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
NIKON CORPORATION
Kamera-Modell:
NIKON D7000
Belichtungsmodus:
Manuell
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
Exobasidium002.jpg
Exobasidium002.jpg (606.29 KiB) 1662 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2015:05:24 12:18:09
Bild aufgenommen am/um:
So 24. Mai 2015, 10:18
Brennweite:
170 mm
Belichtungszeit:
1/320 Sek
Blendenwert:
f/16
ISO:
800
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
NIKON CORPORATION
Kamera-Modell:
NIKON D7000
Belichtungsmodus:
Manuell
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
Exobasidium003.jpg
Exobasidium003.jpg (590.8 KiB) 1662 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2015:05:24 12:17:25
Bild aufgenommen am/um:
So 24. Mai 2015, 10:17
Brennweite:
170 mm
Belichtungszeit:
1/320 Sek
Blendenwert:
f/16
ISO:
800
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
NIKON CORPORATION
Kamera-Modell:
NIKON D7000
Belichtungsmodus:
Manuell
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
Exobasidium004.jpg
Exobasidium004.jpg (135.43 KiB) 1665 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2015:05:24 12:15:55
Bild aufgenommen am/um:
So 24. Mai 2015, 10:15
Brennweite:
170 mm
Belichtungszeit:
1/320 Sek
Blendenwert:
f/16
ISO:
800
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
NIKON CORPORATION
Kamera-Modell:
NIKON D7000
Belichtungsmodus:
Manuell
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
Gruß
Harry
Dass man immer noch lernen kann ist herrlich, und auch dass man andere dazu braucht.

Benutzeravatar
Dedimyk
Forums Gott
Beiträge: 2924
Registriert: Sa 26. Nov 2005, 13:47
Wohnort: Gifhorn - Südostniedersachsen

Re: Exobasidium japonicum an Kulturazalee

Ungelesener Beitrag von Dedimyk »

Hallo Harry,
ich habe Exobasidium japonicum bisher nur auf den Blättern der Gartenazalee gefunden, nie an Blüten und auch nicht in so einer Masse, wie Dein Befall.
Mal sehen ob sich Heinz ( Prof. ) dazu äußert, denn ich habe ihn seinerzeit bei meinem Befall konsultiert.
In seiner neuesten 4. Auflage des Farbatlas Gehölzkrankheiten schreibt er auf Seite 183 über Rhododendron und Azalee: grünlich weiße, verdickte Blatt- und Blütenteile ( Blattgallen ) durch Pilzinfektion, "Ohrläppchenkrankheit" ( Exobasidium-Arten ).

Herzliche Grüße Detlef
Detlef, der Freund der Phytoparasiten

Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4458
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500 +
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Re: Exobasidium japonicum an Kulturazalee

Ungelesener Beitrag von Harry »

Hallo Detlef,

vielen Dank für deine Antwort. Julia hat mir gestern Abend im Chat Exobasidium japonicum bestätigt. Ich werde ihn so ablegen bzw. in meiner Phytogalerie zeigen.

Gruß
Harry
Dass man immer noch lernen kann ist herrlich, und auch dass man andere dazu braucht.

Antworten