Schüsselchen zwischen Linsengallen

Spezialforum zum Thema phytoparasitische Kleinpilze ( Rost, Brand, Mehltaupilze etc. ) und tierische Gallen an Wild.- und Nutzpflanzen. Forumsstart - 15.07.2006
Horst Schlüter
treues Mitglied
Beiträge: 410
Registriert: Di 30. Sep 2008, 00:06
Wohnort: Winnenden

Schüsselchen zwischen Linsengallen

Ungelesener Beitrag von Horst Schlüter »

Liebe Freunde von Gallbildungen,
an einer Flaumeiche in Italien, Ligurien, IM, Diano Castello - Borgata Ferretti entdeckte ich am 19.11.2016 an einer Flaumeiche diese Linsengallen und dazwischen befand sich dieses Schüsselchen. Ist das eine etwas ungewöhnliche Form der linsengalle oder ist es etwas ganz anderes?

Es grüßt
Horst Schlüter
_DSC0844 Ausschnitt, Kontrast, Schärfe, klein.JPG
_DSC0844 Ausschnitt, Kontrast, Schärfe, klein.JPG (169.59 KiB) 7351 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2016:11:19 14:46:22
Bild aufgenommen am/um:
Sa 19. Nov 2016, 13:46
Brennweite:
105 mm
Belichtungszeit:
1/60 Sek
Blendenwert:
f/10
ISO:
200
Weißabgleich:
Manuell
Blitz:
Blitz ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus, Messlicht-Rückgabe erkannt
Kamera-Hersteller:
NIKON CORPORATION
Kamera-Modell:
NIKON D90
Belichtungsmodus:
Blendenvorwahl
Belichtungskorrektur:
-4/6 EV
Belichtungsmessung:
Muster
_DSC0846 Ausschnitt, Kontrast, Schärfe, klein.JPG
_DSC0846 Ausschnitt, Kontrast, Schärfe, klein.JPG (135.9 KiB) 7351 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2016:11:19 14:47:48
Bild aufgenommen am/um:
Sa 19. Nov 2016, 13:47
Brennweite:
105 mm
Belichtungszeit:
1/60 Sek
Blendenwert:
f/10
ISO:
200
Weißabgleich:
Manuell
Blitz:
Blitz ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus, Messlicht-Rückgabe erkannt
Kamera-Hersteller:
NIKON CORPORATION
Kamera-Modell:
NIKON D90
Belichtungsmodus:
Blendenvorwahl
Belichtungskorrektur:
-4/6 EV
Belichtungsmessung:
Muster
DSC02453 Ausschnitt, Kontrast, Schärfe, klein.JPG
DSC02453 Ausschnitt, Kontrast, Schärfe, klein.JPG (171.97 KiB) 7351 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2016:11:19 14:43:26
Bild aufgenommen am/um:
Sa 19. Nov 2016, 13:43
Brennweite:
4.3 mm
Belichtungszeit:
1/30 Sek
Blendenwert:
f/3.5
ISO:
125
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
SONY
Kamera-Modell:
DSC-HX50V
Belichtungsmodus:
Portraitmodus (Hintergrund außerhalb des Fokus
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster

Benutzeravatar
Volker
Administrator
Beiträge: 961
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 10:13
Kamera: Nikon Coolpix 990, Nikon D700
Pilzverein: Pilzfreunde Saar-Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach
Kontaktdaten:

Re: Schüsselchen zwischen Linsengallen

Ungelesener Beitrag von Volker »

Hallo Horst

Mmmh, kann man so anhand deiner Bilder nichts genau sagen ob es sich um eine umgedrehte Galle von Neuroterus quercusbaccarum (Linsengalle) handelt oder eine andere Neuroterusart handelt, z.B. Neuroterus albipes? War die Galle fest anhaftend oder lose? Auf alle Fälle tendiere ich zu einer älteren Galle von Neuroterus albipes, denn die sind oft mit der "Linsengalle" vergesellschaftet.

Gruß Volker

Horst Schlüter
treues Mitglied
Beiträge: 410
Registriert: Di 30. Sep 2008, 00:06
Wohnort: Winnenden

Re: Schüsselchen zwischen Linsengallen

Ungelesener Beitrag von Horst Schlüter »

Hallo Volker,
dann war es sicher Letzteres, denn die Galle war fest verhaftet, sonst wäre sie ja beim Photographieren heruntergefallen, abgesehen davon, daß es ja die Blattunterseite ist, die nach unten zeigte.
Ich hatte allerdings nicht den Versuch unternommen, das Ding abzustreifen.

Es grüßt
Horst

Horst Schlüter
treues Mitglied
Beiträge: 410
Registriert: Di 30. Sep 2008, 00:06
Wohnort: Winnenden

Re: Schüsselchen zwischen Linsengallen

Ungelesener Beitrag von Horst Schlüter »

Hallo Volker,
da bin ich im Naturgucker auf dieses Bild gestoßen, das unter Linsengalle läuft. Ich vermute, daß da die Bestimmung falsch sein könnte:

http://www.naturgucker.de/?verein=nabu- ... =224472962

Es wäre schön, wenn Du Dich dazu äußern könntest.

Es grüßt
Horst

Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4438
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500 +
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Re: Schüsselchen zwischen Linsengallen

Ungelesener Beitrag von Harry »

Hallo Horst,

meines Erachtens ist das auf Naturgucker eindeutig Neuroterus albipes und nicht Neuroterus quercusbaccarum.

Gruß
harry
Dass man immer noch lernen kann ist herrlich, und auch dass man andere dazu braucht.

Horst Schlüter
treues Mitglied
Beiträge: 410
Registriert: Di 30. Sep 2008, 00:06
Wohnort: Winnenden

Re: Schüsselchen zwischen Linsengallen

Ungelesener Beitrag von Horst Schlüter »

Hallo Harry,
das dachte ich mir schon so, doch wollte ich mich lieber absichern, bevor ich dem Beobachter bitte, seine Beobachtung zu korrigieren. So richtige Gallenexperten gibt es im ng halt nicht. Das wird sich bestimmt im Laufe der Zeit ändern. Noch besser wäre es natürlich, wenn Experten mal die Gallenphotos durchgehen würden, um Fehlbestimmungen zumindest im Bereich von Photos korrigieren zu können. Aber woher nehmen, wenn nicht stehlen.
Vielen Dank, daß Du Deine Meinung zu dem Bild im ng geschrieben hast.

Es grüßt
Horst

Benutzeravatar
Volker
Administrator
Beiträge: 961
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 10:13
Kamera: Nikon Coolpix 990, Nikon D700
Pilzverein: Pilzfreunde Saar-Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach
Kontaktdaten:

Re: Schüsselchen zwischen Linsengallen

Ungelesener Beitrag von Volker »

Hallo Horst

Ich habe mir das Bild angeschaut und sehe das wie Harry, Neuroterus albipes.

Gruß Volker

Horst Schlüter
treues Mitglied
Beiträge: 410
Registriert: Di 30. Sep 2008, 00:06
Wohnort: Winnenden

Re: Schüsselchen zwischen Linsengallen

Ungelesener Beitrag von Horst Schlüter »

Auch dir Volker,
allerherzlichsten Dank. Ich habe den Photographen auch schon um Korrektur gebeten. Da bin ich mal gespannt und hoffe auf Einsicht. Wenn nicht, werde ich das bild noch kommentieren.

Es grüßt
Horst

Horst Schlüter
treues Mitglied
Beiträge: 410
Registriert: Di 30. Sep 2008, 00:06
Wohnort: Winnenden

Re: Schüsselchen zwischen Linsengallen

Ungelesener Beitrag von Horst Schlüter »

Hallo,
da scheint mir ein Fehler unterlaufen zu sein. Ich habe mir nichts dabei gedacht, als ich die Formulierung, ich hoffe auf Einsicht so geschrieben habe. Ich wollte Niemandem etwas Negatives unterschieben und habe es doch getan. Dafür entschuldige ich mich und möchte mich bedanken, daß der Fehler korrigiert wurde. In diesem Fall war ich mir sogar sicher, daß eine Korrektur stattfinden wird.

Es grüßt
Horst Schlüter

Antworten