Phytoparasit auf Waldgerste

Spezialforum zum Thema phytoparasitische Kleinpilze ( Rost, Brand, Mehltaupilze etc. ) und tierische Gallen an Wild.- und Nutzpflanzen. Forumsstart - 15.07.2006
marilu
Junior Poster
Beiträge: 31
Registriert: Di 20. Mai 2008, 14:14

Phytoparasit auf Waldgerste

Ungelesener Beitrag von marilu »

Hallo!
Im April fand ich diese offenbar im Vorjahr befallene Waldgerste (Hordelymus europaeus). Mikroskopisch konnte ich keine pilzlichen Strukturen mehr erkennen.
Könnte es sich dabei um Blumeria graminis handeln oder ist das ganz was Anderes?
Viele Grüße
Marieluise
Blumeria graminis  - Hordelymus europaeus  - Blömkeberg 10-.JPG
Blumeria graminis - Hordelymus europaeus - Blömkeberg 10-.JPG (279.24 KiB) 1824 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2017:04:08 10:44:18
Bild aufgenommen am/um:
Sa 8. Apr 2017, 08:44
Brennweite:
5 mm
Belichtungszeit:
1/60 Sek
Blendenwert:
f/3.5
ISO:
125
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
Panasonic
Kamera-Modell:
DMC-TZ71
Belichtungsmodus:
Automatikprogramm
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster

Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4460
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500 +
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Re: Phytoparasit auf Waldgerste

Ungelesener Beitrag von Harry »

Hallo Marieluise,

ich habe deine Anfrage schon früher gesehen, aber gehofft das eventuell Julia darauf antwortet. Leider vergebens. Ich denke nicht dass es sich um den von dir erwähnten Echten Mehltaupilz Blumeria graminis handelt sondern eher um einen Rostpilz. Aber welcher? Es gibt einen Getreide - Schwarzrost ( Puccinia graminis ) der meines Wissens aber nur eine Sammelart für zahlreiche nur durch Infektionsversuche genauer bestimmbaren Einzelarten darstellt. Ob dein Bild aber diesen Rost zeigt, vermag ich nicht zu sagen. Zu gering sind meine Kenntnisse auf diesem Gebiet.

:gnade

Gruß
Harry
Dass man immer noch lernen kann ist herrlich, und auch dass man andere dazu braucht.

marilu
Junior Poster
Beiträge: 31
Registriert: Di 20. Mai 2008, 14:14

Re: Phytoparasit auf Waldgerste

Ungelesener Beitrag von marilu »

Hallo Harry!
Vielen Dank für Deine Antwort! Es ist klar, dass die Bestimmung in diesem Stadium schwierig ist, nach Bild sowieso.
Vielleicht finde ich das Gras - und den Pilz - mal wieder.
LG Marieluise

Benutzeravatar
Julia
Forums Gott
Beiträge: 2237
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 19:23
Kamera: Olympus FE 120 +Panasonic LX 7
Wohnort: Barkelsby, Frankfurt a. Main
Kontaktdaten:

Re: Phytoparasit auf Waldgerste

Ungelesener Beitrag von Julia »

Hallo in die Runde,

wie ich schon mehrfach schrieb, ich bin extrem eingespannt. Ich melde mich schon, manchmal muss man mich dann halt drauf hinweisen.

Ich denke dass es sich hierbei um Phyllachora graminis handelt, zumindest sehen die Lager recht typisch aus. Also diese schwarzen lang gezogenen Streifen, es würde sich dann um einen Kernpilz handeln. Aber 100%ig sicher ist das nicht.

Liebe Grüße,
Julia

Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4460
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500 +
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Re: Phytoparasit auf Waldgerste

Ungelesener Beitrag von Harry »

Hallo Julia,
Julia hat geschrieben:
Fr 16. Jun 2017, 06:43

wie ich schon mehrfach schrieb, ich bin extrem eingespannt. Ich melde mich schon, manchmal muss man mich dann halt drauf hinweisen.

Liebe Grüße,
Julia
Du könntest ja das Phytoforum abonnieren. Sobald jemand einen Beitrag neu einstellt erhälts du dann automatisch eine Mail.

:sie

liebe Grüße aus La Palma
Harry
Dass man immer noch lernen kann ist herrlich, und auch dass man andere dazu braucht.

Antworten