Ustilago nuda oder Ustilago hordei ?

Spezialforum zum Thema phytoparasitische Kleinpilze ( Rost, Brand, Mehltaupilze etc. ) und tierische Gallen an Wild.- und Nutzpflanzen. Forumsstart - 15.07.2006
Benutzeravatar
Volker
Administrator
Beiträge: 944
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 10:13
Kamera: Nikon Coolpix 990, Nikon D700
Pilzverein: Pilzfreunde Saar-Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach
Kontaktdaten:

Ustilago nuda oder Ustilago hordei ?

Ungelesener Beitrag von Volker » Sa 18. Mai 2019, 16:00

Hallo,

Heute fand ich an Ähren von Gerste einen Brandpilz. Leider habe ich nicht dran gedacht den Brand mitzunehmen. Ist es ohne Mikroskop möglich den Brand trotzdem zu bestimmen? Es sollte Ustilago nuda oder Ustilago hordei sein, oder?

Danke Volker
Ustilago_nuda-Ustilago_hordei.jpg
Ustilago_nuda-Ustilago_hordei.jpg (49.31 KiB) 455 mal betrachtet
Ustilago_nuda-Ustilago_hordei2.jpg
Ustilago_nuda-Ustilago_hordei2.jpg (60.37 KiB) 455 mal betrachtet

Benutzeravatar
Volker
Administrator
Beiträge: 944
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 10:13
Kamera: Nikon Coolpix 990, Nikon D700
Pilzverein: Pilzfreunde Saar-Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach
Kontaktdaten:

Re: Ustilago nuda oder Ustilago hordei ?

Ungelesener Beitrag von Volker » Di 21. Mai 2019, 18:47

Hallo,

also ich habe mir eine befallene Ähre geholt und heute mikroskopiert. Die Sporen sind feinwarzig und damit sollte es Ustilago nuda sein. Die Sporen von Ustilago hordei wären glatt. Bilder habe ich keine gemacht, weil es ohne einen Fotoaufsatz immer ein Krampf ist. Ich habe die Sporen mit denen auf Jules Seite verglichen, es passt alles zu U. nuda.

Gruß Volker

Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4390
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Re: Ustilago nuda oder Ustilago hordei ?

Ungelesener Beitrag von Harry » Di 21. Mai 2019, 19:25

Hallo Volker,

gut, dann hast du das ja geklärt. Hast du den Befall auf dem Feld neben den Pferdemisthaufen gesehen? Ich bräuchte von dem Brand auch noch ein Foto.

Gruß
Harry
Dass man immer noch lernen kann ist herrlich, und auch dass man andere dazu braucht.

Benutzeravatar
Volker
Administrator
Beiträge: 944
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 10:13
Kamera: Nikon Coolpix 990, Nikon D700
Pilzverein: Pilzfreunde Saar-Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach
Kontaktdaten:

Re: Ustilago nuda oder Ustilago hordei ?

Ungelesener Beitrag von Volker » Mi 22. Mai 2019, 06:22

Moin Harry,

ja, in dem Feld sind einige Ähren befallen.

Gruß Volker

Benutzeravatar
Julia
Forums Gott
Beiträge: 2176
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 19:23
Kamera: Olympus FE 120 +Panasonic LX 7
Wohnort: Barkelsby, Frankfurt a. Main
Kontaktdaten:

Re: Ustilago nuda oder Ustilago hordei ?

Ungelesener Beitrag von Julia » Mi 22. Mai 2019, 07:36

Hallo ihr Lieben,

ja, nuda geht nur von hordei mittels des Sporenornaments. Das ist übrigens etwas verwirrend, der Name "nuda" nackt soll nicht als "Brücke in Gedanken für die Sporen" benutzt werden, die sind bei nuda ja feinwarzig. Der Name "nuda" kommt daher, dass diese Art sehr früh nackt sein soll, also dieses Häutchen platzt sehr früh auf an den Ähren. U. hordei ist übrigens in D sehr selten und es gibt nur einen rezenten Fund aus einem Fachmarkt (Samenkorn) momentan (wird noch publiziert).

Liebe Grüße,
Julia

Benutzeravatar
Volker
Administrator
Beiträge: 944
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 10:13
Kamera: Nikon Coolpix 990, Nikon D700
Pilzverein: Pilzfreunde Saar-Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach
Kontaktdaten:

Re: Ustilago nuda oder Ustilago hordei ?

Ungelesener Beitrag von Volker » Do 23. Mai 2019, 16:45

Hallo Julia,

das U. hordei so selten ist, hätte ich garnicht gedacht. villeicht findet man sowas eher in Biofeldern und wird dort dann eher übersehen? Da es auch so wenig Phytoparasitler in Deutschland gibt, die dann wiederum auch nicht täglich in Gerstenfeldern rumrennen, kann es sein das dieser Pilz einfach nur übersehen oder nicht beachtet wird. Ich werde kurz vor der Ernte mal drauf achten ob dieser Pilz nicht doch vielleicht auftaucht.

Gruß Volker

Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4390
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Re: Ustilago nuda oder Ustilago hordei ?

Ungelesener Beitrag von Harry » Do 23. Mai 2019, 18:42

Hallo Julia, hallo Volker

ich war gestern nochmal an dem Gerstenfeld und bin ebenfalls fündig geworden. Ich kann das fehlende Mikrobild nachliefern.

Sporen.jpg
Sporen.jpg (136.23 KiB) 412 mal betrachtet

Gruß
Harry
Dass man immer noch lernen kann ist herrlich, und auch dass man andere dazu braucht.

Antworten

Social Media