Rätsel Früchte u. Beeren - Teil 2

das Forum für den Pflanzenfreund ( Wildgemüse, Wildblumen, Heilpflanzen, Bäume etc. ) Forumsstart: 28.03.05

Moderatoren: Harry, Volker

Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4492
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500 +
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Rätsel Früchte u. Beeren - Teil 2

Ungelesener Beitrag von Harry »

Hallo Rätselfreunde,

ich habe ja ein weiteres Früchte und Beerenrätsel angekündigt. Ihr sollt wieder die Früchte ( Beeren ) erkennen und ihnen eine Genußwertangabe zuordnern.

Bereit? OK es geht los !!

1.



2.



3.



4.



5.



6.



7.



8.



9.



10.




viel Spaß beim Raten

Harry


Gäste dieses Forums dürfen sich gerne an diesem Rätsel beteiligen. Die Kräuterecke ist auf unbestimmte Zeit auch für
Postings von Gästen geöffnet.
[/center]
kazi

Re: Rätsel Früchte u. Beeren - Teil 2

Ungelesener Beitrag von kazi »

Hallo Harry,
ich versuchs mal, allerdings bin ich mir fast bei keinem sicher und zu 9. und 10. fällt mir gerade gar nichts ein.

1. Bittersüßer Nachtschatten - Solanum dulcamara - giftig
2. Kirschlorbeer - Prunus laurocerasus - giftig
3. Rosa Pimpinellifolia
4. Schwarzer Hollunder - Sambucus nigra
5. Gewöhnlicher Schneeball - Viburnum Opulus - Schwach giftig
6. Zwetschge - Prunus domestica
7. Eberesche - Sorbus aucuparia - gering giftig, glaube nur in rohem Zustand der Beeren.
8. Brombeere - Rubus fruticosus

Nachtrag v. 31.08.:

9. noch immer keinerlei Idee. :wand:
10. Einbeere - paris Quadrifolia - giftig

Gruß
Katja
Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4492
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500 +
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Re: Rätsel Früchte u. Beeren - Teil 2

Ungelesener Beitrag von Harry »

Hallo Katja

ich versuchs mal, allerdings bin ich mir fast bei keinem sicher
dafür ist das aber schon recht gut. Wenn ich den nicht geratenen Neuner mit einbeziehe sieht das so aus.

7x :tup:
3x :tdown:

Auflösung kommt morgen Nachmittag.

Gruß
Harry
Benutzeravatar
Gerd
Forums Gott
Beiträge: 1821
Registriert: Fr 31. Dez 2004, 19:34
Wohnort: Alb-Donau-Kreis

Re: Rätsel Früchte u. Beeren - Teil 2

Ungelesener Beitrag von Gerd »

Hallo Harry,

ich versuchs mal:

1. Bittersüßer Nachtschatten - Solanum dulcamara - giftig

2. Liguster - Ligustrum vulgare ? giftig

3. Bibernell-Rose - Rosa pimpinellifolia

4. Schwarzer Hollunder - Sambucus nigra

5. Gemeiner Schneeball - Viburnum opulus ? giftig, krampflösend

6. Schlehe -Prunus spinosa

7. Eberesche - Sorbus aucuparia - nach entsprechender Behandlung (Erhitzen) essbar.

8. Brombeere - Rubus fruticosus agg.

9. Wald-Geißblatt ? Lonicera periclymenum - giftig

10. Einbeere - Paris quadrifolia - giftig



Grüße
Gerd
kazi

Re: Rätsel Früchte u. Beeren - Teil 2

Ungelesener Beitrag von kazi »

Hallo Harry,

ach mit 7 richtigen bin ich ja richtig zufrieden, da ich mich bei Früchten und Beeren nicht sonderlich gut auskenne.
Ich schätze mal Gerd hat alle richtig.
Hätte ich bei Nr. 6 mal genauer hingeschaut, vom Größenverhältnis der Frucht zum Rest kann es ja wirklich keine Zwetschge sein. :-)

Gruß
Katja
Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4492
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500 +
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Re: Rätsel Früchte u. Beeren - Teil 2

Ungelesener Beitrag von Harry »

Hallo Katja,

macht doch nichts wenn man nicht alles weiß. Schön finde ich es wenn man trotzdem mitmacht. Angst sich zu blamieren braucht nun wirklich niemand zu haben. So ein Rätsel kann doch auch lehrreich sein - das sollte im Vordergrund stehen.

Übrigens: Gerd war gut, aber nicht perfekt. Einmal lag er daneben.

Gruß
Harry
kazi

Re: Re: Rätsel Früchte u. Beeren - Teil 2

Ungelesener Beitrag von kazi »

[quote=Harry,31.08.2005, 21:02]
So ein Rätsel kann doch auch lehrreich sein - das sollte im Vordergrund stehen.

[/quote]

Gelernt habe ich dabei auf jeden Fall und Spaß gemacht hat es.
Dann bin ich mal gespannt auf die Auflösung. :-)

Gruß
Katja
Benutzeravatar
Gerd
Forums Gott
Beiträge: 1821
Registriert: Fr 31. Dez 2004, 19:34
Wohnort: Alb-Donau-Kreis

Re: Rätsel Früchte u. Beeren - Teil 2

Ungelesener Beitrag von Gerd »

Hallo Harry #6,
Übrigens: Gerd war gut, aber nicht perfekt. Einmal lag er daneben.

Nobody is perfect !!!

---> Liege wohl bei Bild 9 (Wald-Geißblatt ? Lonicera periclymenum) daneben. . Mit dieser Bestimmung war ich nicht zufrieden. Habe einfach nichts Passendes gefunden.

--->Ansonsten evtl. bei Bild 1 (Bittersüßer Nachtschatten - Solanum dulcamara) oder Bild 2. (Liguster - Ligustrum vulgare)
---------------

Ohne nachzuschlagen hätte ich eh nur folgende Bilder erkannt:

4. Schwarzer Hollunder - Sambucus nigra

6. Schlehe - Prunus spinosa

7. Eberesche - Sorbus aucuparia

8. Brombeere - Rubus fruticosus agg.

10. Einbeere - Paris quadrifolia - giftig

--------------

Ansonsten habe ich einfach "H. E. Laux (1982): Wildbeeren und Wildfrüchte, 170 Arten in Farbe; Kosmos Naturführer" durchgeblättert und dabei insbesondere (sofern auf Deinem Bild erkennbar) auf die Blattform geachtet.


Grüße
Gerd

PS.: Ich sammle keine Beeren sondern nur Pilze !!!
Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4492
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500 +
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Re: Rätsel Früchte u. Beeren - Teil 2

Ungelesener Beitrag von Harry »

Hallo Gerd,
Ich sammle keine Beeren sondern nur Pilze !!!
ich sammle auch wenig Beeren und trotzdem ist es schön bei einer Begegnung einen Namen für sie zu haben. Bei den Pilzen ist es doch eben so. Man kennt viele giftige - gesammelt werden sie aber nicht. Oder??

Die Kenntnis der Pflanzen und der dazugehörigen Früchte bzw. Beeren ist einfach ein schönes Gefühl. In Zeiten in denen ein solches Wissen immer mehr verloren geht, bin ich sehr glücklich mich auch für diesen Teil der Natur zu interessieren. Das soll natürlich nicht heißen das ich da alles kenne. Das ist genau wie bei den Pilzen unmöglich.

Ist ja das schöne am Hobby Natur - man lernt nie aus. Und das ist gut so.

Gruß
Harry
Benutzeravatar
Gerd
Forums Gott
Beiträge: 1821
Registriert: Fr 31. Dez 2004, 19:34
Wohnort: Alb-Donau-Kreis

Re: Rätsel Früchte u. Beeren - Teil 2

Ungelesener Beitrag von Gerd »

Hallo Harry,
ich sammle auch wenig Beeren und trotzdem ist es schön bei einer Begegnung einen Namen für sie zu haben. Bei den Pilzen ist es doch eben so. Man kennt viele giftige - gesammelt werden sie aber nicht. Oder??

- Da kann ich nur zustimmen:
---> Die Formenvielfalt der Natur muss man in der Gesamtheit genießen und bestaunen.

- G.J. Krieglsteiner brachte es auf den Punkt:
"Wer nur von Pilzen was versteht, versteht auch die nicht !"
Grüße
Gerd
Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4492
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500 +
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Auflösung

Ungelesener Beitrag von Harry »

Hallo Rätselfreunde

mit der Lösung für Bild 9 war Gerd gar nicht zufrieden und hat damit seine Fehlbestimmung genau herausgeschält.

Hier nun die komplette Lösung des Rätsels:

1. Bittersüßer Nachtschatten - Solanum dulcamara - giftig

die Pflanze ist giftig. nach dem Verzehr der Beeren kommt es nicht selten zu Übelkeit und erbrechen. Ich habe den bittersüßen Nachtschatten ja schon in einem früheren Posting vorgestellt. Hier gehts lang.

2. Liguster - Ligustrum vulgare ? giftig

der Liguster war früher als Hecke sehr beliebt. Die Giftigkeit der Ligusterbeeren ist nicht zu unterschätzen. Sie verursachen starke Darmentzündungen, heftige Magen-Darmkrämpfe und schwere Durchfälle.

3. Bibernell-Rose - Rosa pimpinellifolia

eine nicht sehr häufig anzutreffende Rose. Oft nur als Zierde angepflanzt. Obwohl die Früchte essbar wären, werden eigentlich nur die roten Hagebutten anderer Rosenarten verarbeitet.

4. Schwarzer Hollunder - Sambucus nigra - essbar

Die Beeren des schwarzen Holunders sind essbar sollten allerdings nur gekocht verwertet werden. Roh können sie Übelkeit und Erbrechen auslößen. Der schwarze Holunder ist eine sehr alte und wertvolle Heilpflanze. Mehr über ihn ist hier nachzulesen.

5. Gemeiner Schneeball - Viburnum opulus ? giftig

die Beeren dieses Geißblattgewächses sind schwach giftig und können Erbrechen hervorrufen. Aus den elastischen Stämmchen des bis zu 4m hohen Stauches wurden früher Spazierstöcke gefertigt.

6. Schlehe -Prunus spinosa - essbar

die Steinfrüchte der Schlehe sind erst nach den ersten Frösten zu verarbeiten. Sie sind für die Schnaps und Likörherstellung sehr beliebt. Einige Rezepte mit Schlehen gibt es etwas später im Jahr.

7. Eberesche - Sorbus aucuparia - essbar.

das die Beeren der Eberesche giftig seihen ist ein alter nicht auszurottender Irrglaube. Roh allerdings sind sie nicht genießbar. In Marmeladen, Wein und Schnäpsen kommt sie hin und wieder zum Einsatz.

8. Brombeere - Rubus fruticosus - essbar

wohl eine unserer besten heimischen Wildfrüchte und auch roh ein Genuß. Allerdings schmecken die Beeren gekocht noch vorzüglicher. Mehr Infos zur Brombeere findet ihr hier. Ausserdem findet ihr einige Rezepte in dem dafür vorgesehen Forum.

9. Gemeine Zwergmispel - Cotoneaster integerrima - ungeniessbar

die Beeren des bis zu 2 m hohen Strauches sind trocken und sehr fade. Nicht giftig aber ungeniessbar.

10. Einbeere - Paris quadrifolia - giftig

nach dem Genuß von Einbeeren treten rasch Durchfälle, starke Koliken und Schwindelanfälle auf. Die Pflanze kommt gerne auf kalkhaltigen und nährstoffhaltigen Lehmböden Böden vor.


ich hoffe das Rätsel hat euch Spaß gemacht.

Gruß
Harry
kazi

Re: Auflösung

Ungelesener Beitrag von kazi »

[quote=Harry,01.09.2005, 20:45]

9. Gemeine Zwergmispel - Cotoneaster integerrima - ungeniessbar

[/quote]

Harry, bei dem Bild haben mich die Blätter so irritiert. Die fand ich gar nicht passend als ich in meinem Pflanzenführer und bei ergoogelten Bildern nachgeschaut habe. Daher war ich völlig verwirrt bei dem Bild.
Gut, dass es jetzt gelöst ist. :-)
Hat Spaß gemacht, das Rätsel.

Gruß
Katja
Antworten