Rätsel Früchte u. Beeren - Teil 3

das Forum für den Pflanzenfreund ( Wildgemüse, Wildblumen, Heilpflanzen, Bäume etc. ) Forumsstart: 28.03.05

Moderatoren: Harry, Volker

Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4492
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500 +
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Rätsel Früchte u. Beeren - Teil 3

Ungelesener Beitrag von Harry »

Hallo Rätselfreunde,

die nächste Staffel der Früchte und Beerenrätsel läuft an. Wie bereits in den ersten beiden Teilen sollt ihr die Frucht bzw. die Beeren erraten und Angaben zu ihrem Genusswert machen.

OK - es geht los !!

1.



2.



3.



4.



5.



6.



7.




ich wünsche euch viel Spaß beim Raten

Gruß
Harry
kazi

Re: Rätsel Früchte u. Beeren - Teil 3

Ungelesener Beitrag von kazi »

Guten Morgen,

fein, ein neues Rätsel. :-)
Nun ja, einfach war es nicht, aber zumindest kann ich diesmal bei jedem Bild einen Tip abgeben. Hier mein Lösungsversuch:

1. Schwarzer Nachtschatten (Solanum nigrum) - giftig, enthält Solanin

2. Vermutlich ein Geißblatt (Lonicera), kann es aber nicht genauer bestimmen, habe mich hier an den Blättern orientiert. Aber vielleicht liege ich ja mit der Gattung richtig.

3. Gewöhnlicher Liguster (Ligustrum vulgare) - ungenießbar, giftverdächtig

4. Kratzbeere, Ackerbrombeere (Rubus caesius) - nicht giftig aber säuerlich und wenig Aroma

5. Hagebutte, allerdings finde ich es schwierig die Rose genauer zu benennen.
Ich rate mal Essigrose (Rosa gallica)

6. Maiglöckchen (Convallaria majalis) - Alle Teile der Pflanze sind stark giftig

7. Hopfen (Humulus lupulus) - nicht giftig

Falls übrigens irgendjemand Maiglöckchen will, dem kann ich gerne ein paar ausgraben und zuschicken :-D , allerdings ist Vorsicht geboten. Wenn es dem Maiglöckchen gefällt, übernimmt es gerne auch den ganzen Garten. Eigentlich das reinste "Unkraut". *grummel*

Viele Grüße
Katja
kazi

Re: Rätsel Früchte u. Beeren - Teil 3

Ungelesener Beitrag von kazi »

Hallo Harry,

danke nochmal für den Ligusterzweig. :-) Ich habe nun nochmal rumgesucht, aber ich komme der Nr. 3, obwohl ich sicher bin die Blätter zu kennen, nicht auf die Spur.
Bei Nr. 2 bin ich mir mittlerweile auch bei der Gattung nicht mehr ganz sicher, habe aber auch hier keine andere Idee.

Viele Grüße
Katja
Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4492
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500 +
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Re: Rätsel Früchte u. Beeren - Teil 3

Ungelesener Beitrag von Harry »

Hallo,

was ist los mit den Rätselfreunden? Traut sich den keine bzw. keiner mehr Tipps abzugeben?

Gruß
Harry
Benutzeravatar
Der Juergen
Senior Poster
Beiträge: 194
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 19:59
Kontaktdaten:

Re: Rätsel Früchte u. Beeren - Teil 3

Ungelesener Beitrag von Der Juergen »

Hallo Harry,

Ich schließe mich im Großen und Ganzen Katja an, bis auf folgende Punkte:

2. Ist vielleicht Lonicera periclymenum (Das deutsche Geißblatt), allerdings ist mir dieses Kardinalrot etwas suspekt:-)

3. Wenn es kein Liguster sein soll, ist es vielleicht die Heckenkirsche (Prunus padus)!?

4. Ist auf jedenfall eine Rose, und ich schätze mal irgend eine Strauchrose (Zuchtform).

Grüßle
Juergen
Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4492
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500 +
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Auflösung !!

Ungelesener Beitrag von Harry »

Hallo zusammen,

da offensichtlich keine Tipps mehr eingehen hier die Lösung:

1. Solanum nigrum - Schwarzer Nachtschatten ( Nachtschattengewächse )

die Pflanze wird im allgemeinen als giftig bezeichnet. Der Giftgehalt in den Beeren schwankt aber je nach Reifegrad und Standort erheblich. Gefährliche Vergiftungen sind nach dem Verzehr der Beeren ebenso bekannt wie vollkommene Beschwerdefreiheit.

2. Symphoriscarpos orbiculatus - Korallenbeere ( Geißblattgewächse )

der Strauch ist sehr eng verwandt mit der im ersten Teil des Rätsels vorgestellten Schneebeere. Die Korallenbeere ist ebenfalls schwach giftig und kann Übelkeit und Erbrechen hervorrufen.

3. Prunus laurocerasus - Lorbeerkirsche ( Rosengewächse )

die Pflanze enthält in den Blättern und den Beeren Blausäure und ist deshalb als giftig zu bezeichnen. Sie stammt ursprünglich aus Südosteuropa und Vorderasien. Bei uns wird die Lorbeer - Kirsche in Gärten oder als Kübelpflanze kultiviert.

4. Rubus caesius - Kratzbeere ( Rosengewächse )

die Kratzbeere ist zwar nicht giftig schmeckt aber ziemlich sauer. Sie wird des öfteren mit der Brombeere verwechselt. Siehe auch bei Wissenswertes von der Brombeere

5. Rosa villosa - Apfelrose ( Rosengewächse )

die weichstacheligen Hagebutten dieser Rose sind essbar und von einem angenehmen säuerlichen Geschmack. Ihre urspüngliches Verbreitungsgebiet erstreckt sich von der iberischen Halbinsel über Kleinasien bis hinauf zum Kaukasus. Bei uns ist die Apfel - Rose hauptsächlich als Zierstrauch in Gärten und parkähnlichen Arealen anzutreffen. Die von Kazi genannte Essig - Rose hat stets kahle, unbeborstete Hagebutten.

6. Convallaria majalis - Maiglöckchen ( Liliengewächse )

das Maiglöckchen kommt mit seiner Giftigkeit an die des roten Fingerhutes heran, ist also als lebensbedrohend giftig zu bezeichnen. Im Frühling können die Blätter mit denen des oft an den selben Standorten vorkommendem Bärlauchs verwechselt werden. Im Herbst sind die giften , lange an der Pflanze verbleibenden roten Beeren für Kinder sehr verlockend. Blütenöle werden gerne in der Parfümindustrie eingesetzt.

7. Humulus lupulus - Hopfen ( Maulbeergewächse )

die Fruchtzapfen des Hopfens sind, wie die gesamte Pflanze auch, nicht giftig. Die Pflanze wird in großem Stil angebaut - ihre weiblichen Zapfen enthalten ätherische Öle, Harze und Hopfenbittersäure. Hopfen spielt bei der Bierherstellung eine gewichtige Rolle und auch als Heilpflanze ist sie nicht zu verachten. Die Zapfen sind oft Bestandteil von beruhigenden, schlaffördernden Tees.


ein vorest letztes Rätsel dieser Reihe folgt in Kürze.

Gruß
Harry
kazi

Re: Rätsel Früchte u. Beeren - Teil 3

Ungelesener Beitrag von kazi »

Hallo Harry,

na dann habe ich ja zumindest ein paar erkannt. Freue mich schon auf das nächste Rätsel. :-)

LG
Katja
Antworten