Bitte um Bestimmungsbestätigung

das Forum für den Pflanzenfreund ( Wildgemüse, Wildblumen, Heilpflanzen, Bäume etc. ) Forumsstart: 28.03.05

Moderatoren: Harry, Volker

Boletus1
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: Fr 26. Nov 2010, 11:04
Kamera: Panasonic Lumix FZ 50

Bitte um Bestimmungsbestätigung

Ungelesener Beitrag von Boletus1 »

Hallo

Fund vom 22. Mai, Laubwald, auf Kalk, an einem Nordhang eines östl. Ausläufers des schweiz. Kettenjuras auf ca. 500m ü.M.:

Bild

Bestimmung mit "Flora Helvetica" als Aconitum lamarckii, Hahnenfußblättriger Eisenhut! Ich bin mir insofern nicht sicher, weil die Pflanze in höheren Lagen und besonders auf der Alpensüdseite vorkommen soll!
Wie ist eure Meinung dazu!

Vielen Dank und herzliche Grüsse
Sepp

Benutzeravatar
caro
erfahrener Poster
Beiträge: 157
Registriert: Mi 1. Dez 2010, 07:55
Wohnort: Kreis Herzogtum Lauenburg, Schleswig-Holstein

Re: Bitte um Bestimmungsbestätigung

Ungelesener Beitrag von caro »

Hallo Sepp,
ich meine der Eisenhut könnte das sein und der ist sehr giftig!!
Meine Oma hat mich im Urlaub immer gewarnt, wir sollten diese Pflanze nicht pflücken.
Ich kann es dir nicht ganz genau bestätigen, aber sie sieht dem Eisenhut sehr ähnlich!!

LG Caro
Allerdings blühte der im Sommer... :?

-----------------------------------------------
Das Leben ist Veränderung!!!!

Benutzeravatar
Julia
Forums Gott
Beiträge: 2223
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 19:23
Kamera: Olympus FE 120 +Panasonic LX 7
Wohnort: Barkelsby, Frankfurt a. Main
Kontaktdaten:

Re: Bitte um Bestimmungsbestätigung

Ungelesener Beitrag von Julia »

Hallo!

Wie soll ich denn eine Bestimmung eines Hahnenfußblättrigen Eisenhut bestätigen oder auch nicht, wenn ich nicht mal die Blätter gezeigt bekomme?? Fakt ist, dass in der Schweiz der Gelbe Eisenhut (Aconitum lycoctonum) sehr häufig ist. Was lässt dich den denn ausschließen?

Liebe Grüße Jule

Boletus1
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: Fr 26. Nov 2010, 11:04
Kamera: Panasonic Lumix FZ 50

Re: Bitte um Bestimmungsbestätigung

Ungelesener Beitrag von Boletus1 »

Hallo

Danke euch Beiden! Bild der Blätter wird in den nächsten Tagen nachgeliefert!

Liebe Grüsse
Sepp

René K. Schumacher

Re: Bitte um Bestimmungsbestätigung

Ungelesener Beitrag von René K. Schumacher »

Sehr geehrtes Forummitglied,

zusätzlich, zu der von Ihnen schon erwähnten Flora Helvetica, als Landesflora, stehen Ihnen zur Bestimmung drei Standardwerke zur Verfügung, die alle auch in besser sortierten Bibliotheken bzw. über Fernleihe oder aber auch bei Botanikern bzw. botanischen Organisationen einsehbar sind.

1) Rothmaler, W. (div. JG): Exkursionsflora und Kritischer Band (Bastarde!), Bände 2 und 4.
2) Oberdörfer, E. (div. JG): Pflanzensoziologische Exkursionsflora.
3) Sebald et al. (div. JG): Die Farn- und Blütenpflanzen Baden-Württembergs Bände 1-7.

Kritische Aufsammlungen sollten sorgfältig gepresst werden, um eine spätere Bearbeitung zu ermöglichen.

Einen ersten Überblick der über 300 Aconitum-Arten (Ranunculaceae) der nördlichen Hemisphäre finden Sie unter: http://golatofski.de/Pflanzenreich/gatt ... nitum.html

Kompetente und sachdienliche Hinweise erhalten Sie ganz in Ihrer Nähe bei der Schweizerischen Botanischen Gesellschaft unter: http://www.botanica-helvetica.ch

Mit freundlichen Grüßen
R.
Zuletzt geändert von René K. Schumacher am Di 27. Dez 2011, 10:29, insgesamt 5-mal geändert.

Huperzia
Junior Poster
Beiträge: 78
Registriert: Fr 13. Mai 2005, 21:08

Re: Bitte um Bestimmungsbestätigung

Ungelesener Beitrag von Huperzia »

@ Herr Schumacher: Für einen Eisenhut aus der Schweiz sollte die "Flora Helvetica"erste Wahl sein. Die anderen "Standardwerke" sind für Deutschland zwar ausreichend, aber in den Alpen gibt´s da schnell Lücken.

Der Wolfs-Eisenhut hat laut Flora helvetica kleinere grundständige Blätter (bis 15 cm Durchmesser) und ist nur bis zur Mitte eingeschnitten. A. lamarckii 20-35 cm und ist bis zum Grund eingeschnitten.

Wenn das verschwommene Laub im Hintergrund zum Eisenhut gehört, würd ich eher zum Wolfs-Eisenhut tendieren.

VG, Tanja

Gregor
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: Di 15. Mai 2012, 13:56
Wohnort: Wien-Brigittenau
Kontaktdaten:

Re: Bitte um Bestimmungsbestätigung

Ungelesener Beitrag von Gregor »

Da stolpert man 10 Jahre nach Volkers Naturforum wieder wo rein - und Hupi ist auch noch da!!!! :su:

d'Ehre
Grischa
d'Ehre
Grischa

Antworten