Was mag das sein??

das Forum für den Pflanzenfreund ( Wildgemüse, Wildblumen, Heilpflanzen, Bäume etc. ) Forumsstart: 28.03.05

Moderatoren: Harry, Volker

Benutzeravatar
opa hans
Senior Poster
Beiträge: 192
Registriert: Di 4. Okt 2011, 16:40

Was mag das sein??

Ungelesener Beitrag von opa hans »

Flechte??
gefunden auf stark bemoostem Totholz(Art unbekannt)!
IMG_2269.JPG
IMG_2269.JPG (227.63 KiB) 1857 mal betrachtet
IMG_2268.JPG
IMG_2268.JPG (194.93 KiB) 1857 mal betrachtet
IMG_2267.JPG
IMG_2267.JPG (215.74 KiB) 1857 mal betrachtet
Kenne mich damit überhaupt nicht aus
Wer kann helfen.
Gruß Hans

Benutzeravatar
rickenella
Forums Gott
Beiträge: 1425
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 12:22
Kamera: NIKON D3300 + TAMRON
Wohnort: Zwickau

Re: Was mag das sein??

Ungelesener Beitrag von rickenella »

Hallo Hans,

korrekt, die Aufnahmen stellen eine Flechte dar.
Ich glaube aber nicht, daß eine gesicherte Bestimmung auf der Grundlage dieser Bilder möglich sein wird (?).
Mit Hilfestellung mguwak konnte ich hinsichtlich der Bestimmungsschwierigkeiten von Flechten 2011 schon mal erste Eindrücke sammeln.

VG Peter
Wissen ist das einzige Gut, das sich vermehrt, wenn man es teilt.
Marie Freifrau von Ebner - Eschenbach (1830 - 1916)

Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4458
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500 +
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Re: Was mag das sein??

Ungelesener Beitrag von Harry »

Hallo Hans,

Peter hat ja schon das Gebilde als Flechte bestimmt. Mit Sicherheit handelt es sich hierbei um eine Becherflechte um Cladonia pyxidata. Welche genau können wahrscheinlich nur Experten mittels Mikroskop auseinander halten. Oberbegriff " Becherflechte " müsste aber hinhauen.

Gruß
Harry
Dass man immer noch lernen kann ist herrlich, und auch dass man andere dazu braucht.

Benutzeravatar
opa hans
Senior Poster
Beiträge: 192
Registriert: Di 4. Okt 2011, 16:40

Re: Was mag das sein??

Ungelesener Beitrag von opa hans »

Tausend Dank Euch beiden!! :wo:
Der Oberbegriff " Becherflechte" reicht mir völlig.
Damit kann ich meinen Bildchen Namen geben.
Gruß Hans

Benutzeravatar
mguwak
erfahrener Poster
Beiträge: 159
Registriert: Di 13. Mai 2008, 23:49
Kamera: Canon EOS 30D
Kontaktdaten:

Re: Was mag das sein??

Ungelesener Beitrag von mguwak »

Mikroskopische UNtersuchungen, braucht man bei Cladonien nicht.
Da reichen die Tüpfelreaktionen mit C,K und P
Und wie die Grundschuppen aussehen und ob der Becher von oben gesehen, offen oder geschlossen ist.
Ciao
Mike

Antworten