Welche Wolfsmilch ??

das Forum für den Pflanzenfreund ( Wildgemüse, Wildblumen, Heilpflanzen, Bäume etc. ) Forumsstart: 28.03.05

Moderatoren: Harry, Volker

Hagen Graebner
erfahrener Poster
Beiträge: 103
Registriert: Do 10. Jul 2008, 22:31

Welche Wolfsmilch ??

Ungelesener Beitrag von Hagen Graebner »

Diese Wolfsmilch habe ich heute am Rheindamm gefunden - so rictig schlau werde ich daraus nicht, könnte es die Esels-Wolfsmilch (Euphorbia esula) sein? Die Verbreitungskarte bei den Baden-Württembergern legt nahe, dass sie bei uns auch (Ingelheim bei Mainz) vorkommen könnte.

Gruß

Hagen
Dateianhänge
IMG_8456a.jpg
IMG_8456a.jpg (228.17 KiB) 1490 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2012:03:31 13:44:47
Bild aufgenommen am/um:
Sa 31. Mär 2012, 11:44
Brennweite:
6 mm
Belichtungszeit:
1/500 Sek
Blendenwert:
f/2.8
ISO:
400
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon PowerShot SX100 IS
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster

Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4458
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500 +
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Re: Welche Wolfsmilch ??

Ungelesener Beitrag von Harry »

Hallo Hagen,

bei wenigen Blättern glaube ich zu erkennen dass sie oberhalb der Mitte breiter sind als unterhalb, was für Euphorbia esula sprechen würde. Es gibt aber neben E. esula noch zwei sehr ähnliche Arten die des öfteren untereinander verwechselt werden. Schau dir mal folgende Bestimmungsschlüssel an, vielleicht kommst du ja mit ihnen ein Stück weiter.

http://www.flora-deutschlands.de/euphor ... ssel01.pdf

http://www.flora-deutschlands.de/euphor ... eratur.htm

Gruß
Harry
Dass man immer noch lernen kann ist herrlich, und auch dass man andere dazu braucht.

Hagen Graebner
erfahrener Poster
Beiträge: 103
Registriert: Do 10. Jul 2008, 22:31

Re: Welche Wolfsmilch ??

Ungelesener Beitrag von Hagen Graebner »

Danke !!! Und ich dachte schon, mit Pilzen sei das verzwickt :-)

Antworten