schön und selten - die gemeine Osterluzei

das Forum für den Pflanzenfreund ( Wildgemüse, Wildblumen, Heilpflanzen, Bäume etc. ) Forumsstart: 28.03.05

Moderatoren: Harry, Volker

Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4469
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500 +
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

schön und selten - die gemeine Osterluzei

Ungelesener Beitrag von Harry »

Hallo Pflanzenfreunde,

sie stammt aus dem mediteranen Raum und kommt hier in Deutschland nur an wärmebegünstigten und kalkhaltigen Standorten vor. Die gesamte Pflanze enthält Aristolochiasäure, ein Alkaloid das zu Erbrechen und Darmbeschwerden führt. In höheren Dosen kann die Pflanze auch zu Blutdrucksenkung, Pulsbeschleunigung und Tod durch Atemlähmung führen.

Dank einer Vereinskollegin bin ich auf diese schöne und seltene Pflanze aufmerksam geworden. Standortaufnahmen waren wegen der starken Windbewegung kaum möglich. Die gezeigten Aufnahmen sind alle im heimischen Studio entstanden.

Aristolochia clematitis - Gemeine Osterluzei ( Aristolochiaceae, Osterluzeigewächse )

Bild

Bild

Bild

Bild

Die Osterluzei wird auch als Kesselfallenpflanze bezeichnet. Kleine Insekten klettern in die bauchige Verdickung der Pflanze und werden durch Haare daran gehindert die Blüte gleich wieder zu verlassen. Welken die Blüten, öffnen sich die Pollensäcke, stäuben die unfreiwilligen Gäste ein und entlassen sie wieder in die Freiheit.

Gruß
Harry
Dass man immer noch lernen kann ist herrlich, und auch dass man andere dazu braucht.
Antworten