Orangerotes Habichtskraut (?)

das Forum für den Pflanzenfreund ( Wildgemüse, Wildblumen, Heilpflanzen, Bäume etc. ) Forumsstart: 28.03.05

Moderatoren: Harry, Volker

Benutzeravatar
rickenella
Forums Gott
Beiträge: 1418
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 12:22
Kamera: NIKON D3300 + TAMRON
Wohnort: Zwickau

Orangerotes Habichtskraut (?)

Ungelesener Beitrag von rickenella » Mi 18. Jun 2014, 20:08

Hallo Pflanzenkenner,

in diesem Jahr fällt mir auf Gebirgswiesen immer wieder eine Pflanze auf, die ich als Orangerotes Habichtskraut Hieracium aurantiacum bestimmt habe.
Ich finde die Pflanze aber auch in der Stadt, dort auf extensiv bewirtschafteten Grünflächen.
Liege ich mit der Bestimmung richtig ?
P6180058g.jpg
P6180058g.jpg (253.59 KiB) 2650 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2014:06:18 09:38:03
Bild aufgenommen am/um:
Mi 18. Jun 2014, 07:38
Brennweite:
6.7 mm
Belichtungszeit:
1/50 Sek
Blendenwert:
f/3.9
ISO:
80
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
OLYMPUS IMAGING CORP.
Kamera-Modell:
SZ-20
Belichtungsmodus:
Automatikprogramm
Belichtungskorrektur:
-7/10 EV
Belichtungsmessung:
Muster
P6180061g.jpg
P6180061g.jpg (220.62 KiB) 2650 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2014:06:18 09:38:43
Bild aufgenommen am/um:
Mi 18. Jun 2014, 07:38
Brennweite:
6.7 mm
Belichtungszeit:
1/60 Sek
Blendenwert:
f/3.9
ISO:
80
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
OLYMPUS IMAGING CORP.
Kamera-Modell:
SZ-20
Belichtungsmodus:
Automatikprogramm
Belichtungskorrektur:
-7/10 EV
Belichtungsmessung:
Muster
P6180062g.jpg
P6180062g.jpg (277.4 KiB) 2651 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2014:06:18 09:38:59
Bild aufgenommen am/um:
Mi 18. Jun 2014, 07:38
Brennweite:
6.7 mm
Belichtungszeit:
1/80 Sek
Blendenwert:
f/3.9
ISO:
80
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
OLYMPUS IMAGING CORP.
Kamera-Modell:
SZ-20
Belichtungsmodus:
Automatikprogramm
Belichtungskorrektur:
-7/10 EV
Belichtungsmessung:
Muster
P6180063g.jpg
P6180063g.jpg (247.06 KiB) 2651 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2014:06:18 09:39:18
Bild aufgenommen am/um:
Mi 18. Jun 2014, 07:39
Brennweite:
6.7 mm
Belichtungszeit:
1/80 Sek
Blendenwert:
f/3.9
ISO:
80
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
OLYMPUS IMAGING CORP.
Kamera-Modell:
SZ-20
Belichtungsmodus:
Automatikprogramm
Belichtungskorrektur:
-7/10 EV
Belichtungsmessung:
Muster
VG
Peter
Wissen ist das einzige Gut, das sich vermehrt, wenn man es teilt.
Marie Freifrau von Ebner - Eschenbach (1830 - 1916)

sandfloh
Junior Poster
Beiträge: 62
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 05:22
Kamera: Nikon D40

Re: Orangerotes Habichtskraut (?)

Ungelesener Beitrag von sandfloh » Do 19. Jun 2014, 01:17

Hallo Peter,

mit deiner Bestimmung Hieracium aurantiacum, Orangerotes Habichtskraut liegst du richtig. Die Art ist auf Gebirgswiesen heimisch, wird aber oft in Gärten angebaut und verwildert sehr häufig, ist mittlerweile fast überall zu finden.

An den indigenen Wuchsorten im Gebirge höchstens mit dem einköpfigen Crepis aurea zu verwechseln:

http://blumeninschwaben.de/Zweikeimblae ... ppau.htm#1

Noch eine Anmerkung: Neuerdings wird von der Gattung Hieracium die Gattung Pilosella (Mausohrhabichtskraut) abgespalten, so dass der aktuelle Name der Art
Orangerotes Mausohrhabichtskraut, Pilosella aurantiacium
lautet.

Gruß Matthias

Benutzeravatar
rickenella
Forums Gott
Beiträge: 1418
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 12:22
Kamera: NIKON D3300 + TAMRON
Wohnort: Zwickau

Re: Orangerotes Habichtskraut (?)

Ungelesener Beitrag von rickenella » Do 19. Jun 2014, 11:45

Hallo Matthias,

Danke für die Bestätigung und die weiterführenden Erläuterungen.

VG
Peter
Wissen ist das einzige Gut, das sich vermehrt, wenn man es teilt.
Marie Freifrau von Ebner - Eschenbach (1830 - 1916)

Antworten

Social Media