Lauchgewächse (Bärlauch, Wunderlauch, Wilder Schnittlauch)

das Forum für den Pflanzenfreund ( Wildgemüse, Wildblumen, Heilpflanzen, Bäume etc. ) Forumsstart: 28.03.05

Moderatoren: Harry, Volker

Waldfried
Junior Poster
Beiträge: 30
Registriert: Di 5. Jan 2016, 19:58

Lauchgewächse (Bärlauch, Wunderlauch, Wilder Schnittlauch)

Ungelesener Beitrag von Waldfried » So 14. Feb 2016, 20:46

Guten Abend zusammen,

heute hatte ich die Gelegenheit im Frankfurter Stadtwald nach den Fundstellen für den sogenannten Wunderlauch (Allium paradoxum), unter anderem auch Berliner Bärlauch genannt. zu schauen. Bei dem Gewächs soll es sich um eine invasive, also eingeschleppte Art handeln, welche ursprünglich im Kaukasus beheimatet ist.
IMG_4178.jpg
IMG_4178.jpg (128.33 KiB) 4613 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2016:02:14 12:52:05
Bild aufgenommen am/um:
So 14. Feb 2016, 11:52
Brennweite:
4.3 mm
Belichtungszeit:
1/60 Sek
Blendenwert:
f/2.7
ISO:
320
Blitz:
Blitz ausgelöst, Automatischer Modus, Rote-Augen-Verringerung
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon IXUS 125 HS
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
Im Frankfurter Oberwald erscheint das Lauchgewächs bei milder Winterwitterung etwa ab Anfang Februar auf sandigen Standorten mit einem gewissen Kalkgehalt. Insbesondere entlang der Waldwege auf dem Kamm der eiszeitlichen Flugsanddünen sprießen dann bis in den Frühsommer (Juni) Pflanzenteppiche.
IMG_4183.jpg
IMG_4183.jpg (144.08 KiB) 4613 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2016:02:14 13:42:37
Bild aufgenommen am/um:
So 14. Feb 2016, 12:42
Brennweite:
4.3 mm
Belichtungszeit:
1/60 Sek
Blendenwert:
f/2.7
ISO:
320
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Automatischer Modus
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon IXUS 125 HS
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
Beste Erntezeit ist nach meiner Erfahrung der Monat März, wenn sich bis zu 25 cm lange Blätter ausgebildet haben, welche aber noch über eine gewisse Zartheit und Aromafülle verfügen. Die Pflanze blüht etwa ab Anfang April. Ernten sollte man dann aber nur noch die Blütenknospen, die Blätter werden dann hart und sind auch weniger aromatisch.

Blätter und Blüten enthalten wohl ähnliche Inhaltsstoffe wie der Bärlauch, schmecken und riechen daher auch vergleichbar. Im Unterschied zum Bärlauch hat der "Wunderlauch" eher rundliche Zwiebeln, welche jung ebenfalls essbar sind. Dazu muss man logischerweise die Pflanzen herausreißen. Daher nur zur Geschmacks- und Aromaprobe empfohlen.
IMG_4179.jpg
IMG_4179.jpg (142.9 KiB) 4613 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2016:02:14 12:52:25
Bild aufgenommen am/um:
So 14. Feb 2016, 11:52
Brennweite:
4.3 mm
Belichtungszeit:
1/60 Sek
Blendenwert:
f/2.7
ISO:
320
Blitz:
Blitz ausgelöst, Automatischer Modus, Rote-Augen-Verringerung
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon IXUS 125 HS
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
Verwechseln kann man(n)/Frau die jungen Triebe mit noch nicht blühenden Schneeglöckchen, welche allerdings keinen knoblauchartigen Geruch aufweisen und eher blaugrün schimmern.

Nur etwa einen Kilometer entfernt, in auwaldähnlichen Senken entlang eines Waldbaches sprießt nahezu zeitgleich der Bärlauch (Allium ursinum).
IMG_4194.jpg
IMG_4194.jpg (147.22 KiB) 4613 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2016:02:14 14:56:56
Bild aufgenommen am/um:
So 14. Feb 2016, 13:56
Brennweite:
4.3 mm
Belichtungszeit:
1/60 Sek
Blendenwert:
f/2.7
ISO:
400
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Automatischer Modus
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon IXUS 125 HS
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
IMG_4195.jpg
IMG_4195.jpg (113.33 KiB) 4613 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2016:02:14 14:57:09
Bild aufgenommen am/um:
So 14. Feb 2016, 13:57
Brennweite:
4.3 mm
Belichtungszeit:
1/60 Sek
Blendenwert:
f/2.7
ISO:
320
Blitz:
Blitz ausgelöst, Automatischer Modus, Rote-Augen-Verringerung
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon IXUS 125 HS
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
An anderen wärmebegünstigeren Standorten ist im diesem Jahr der Bärlauch schon am Dreikönigstag erschienen, freilich nur einzelne Blätter und keimende Zwiebeln an aufgeschobenen Waldwegerändern.
IMG_4064.jpg
IMG_4064.jpg (63.09 KiB) 4613 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2016:01:06 15:42:36
Bild aufgenommen am/um:
Mi 6. Jan 2016, 14:42
Brennweite:
4.3 mm
Belichtungszeit:
1/60 Sek
Blendenwert:
f/2.7
ISO:
200
Blitz:
Blitz ausgelöst, Automatischer Modus, Rote-Augen-Verringerung
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon IXUS 125 HS
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
IMG_4067.jpg
IMG_4067.jpg (75.3 KiB) 4613 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2016:01:06 16:13:58
Bild aufgenommen am/um:
Mi 6. Jan 2016, 15:13
Brennweite:
4.3 mm
Belichtungszeit:
1/60 Sek
Blendenwert:
f/2.7
ISO:
200
Blitz:
Blitz ausgelöst, Automatischer Modus, Rote-Augen-Verringerung
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon IXUS 125 HS
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
Bärlauch und Wunderlauch am gleichen Standort habe ich bisher nicht gefunden.

An den Standorten des Bärlauch erscheinen auch -meist einige Tage vorher- die jungen Austriebe des Aronstab. Im Unterschied zum Bärlauch weisen die Triebe keinen knoblauchartigen Geruch und eine andere Blattform auf. Von "Geschmacksproben" des Aronstabes (Nesselzellen!!!) wird dringend abgeraten.



Schon seit Weihnachten 2015 findet sich an kalkhaltigen Standorten auf flussnahen Wiesen, unter Ufervegetation und an anderen kalkhaltigen Standorten Wilder Schnittlauch (Allium schoenoprasum). Beste Erntezeit hier nach meiner Erfahrung bis Ende Februar.
IMG_4068.jpg
IMG_4068.jpg (150.35 KiB) 4613 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2016:01:06 17:00:40
Bild aufgenommen am/um:
Mi 6. Jan 2016, 16:00
Brennweite:
4.3 mm
Belichtungszeit:
1/60 Sek
Blendenwert:
f/2.7
ISO:
320
Blitz:
Blitz ausgelöst, Automatischer Modus, Rote-Augen-Verringerung
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon IXUS 125 HS
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
Mann/Frau kann die Lauchgewächse klein geschnitten mit reichlich Salz und Öl einlegen. Bärlauch und Wunderlauch unter Zusatz von Mandeln, Nüssen oder Pinienkernen, reichlich Salz und Pflanzenöl (Raps- oder Sonnenblumenöl) zu schmackhaftem Pesto verarbeiten. Die Verwendung von Olivenöl ist aufgrund dessen Eigengeschmacks Geschmackssache...

Viele Grüße
Waldfried

Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4423
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500 +
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Re: Lauchgewächse (Bärlauch, Wunderlauch, Wilder Schnittlauch)

Ungelesener Beitrag von Harry » So 14. Feb 2016, 21:38

Hallo Waldfried,

:interessant

sehr schöner und interessanter Bericht. Bärlauch und wilder Schnittlauch sind hier im Saarland in zum Teil riesigen Beständen vorhanden. Den Wunderlauch habe ich bisher noch nicht gefunden. Diese invasive Art soll sich schnell ausbreiten und ich denke es ist nur eine Frage der Zeit wann er mir über den Weg läuft.

Bald ist es wieder soweit und die Bärlauchernte kann beginnen. Ich freu mich jetzt schon auf das leckeres Bärlauchpesto. Guckst du hier

Gruß
Harry
Dass man immer noch lernen kann ist herrlich, und auch dass man andere dazu braucht.

Waldfried
Junior Poster
Beiträge: 30
Registriert: Di 5. Jan 2016, 19:58

Re: Lauchgewächse (Bärlauch, Wunderlauch, Wilder Schnittlauch)

Ungelesener Beitrag von Waldfried » Mi 30. Mär 2016, 22:58

Guten Abend zusammen,

jetzt ist Erntezeit für Bärlauch und Wunderlauch. Nicht nur die Blätter, sondern auch die Blütenknospen, welche jetzt erscheinen, entfalten ein intensives Aroma. Bärlauch soweit das Auge reicht in manchen auwaldähnlichen Waldgebieten.
IMG_4288.jpg
IMG_4288.jpg (165.82 KiB) 4450 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2016:03:24 16:15:27
Bild aufgenommen am/um:
Do 24. Mär 2016, 15:15
Brennweite:
4.3 mm
Belichtungszeit:
1/60 Sek
Blendenwert:
f/2.7
ISO:
125
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Automatischer Modus
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon IXUS 125 HS
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
IMG_4286.jpg
IMG_4286.jpg (144.61 KiB) 4450 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2016:03:24 16:14:19
Bild aufgenommen am/um:
Do 24. Mär 2016, 15:14
Brennweite:
4.3 mm
Belichtungszeit:
1/60 Sek
Blendenwert:
f/2.7
ISO:
160
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Automatischer Modus
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon IXUS 125 HS
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
Ganz in der Nähe und praktisch mitten in der Großstadtzivilisation wächst Bärlauch auf leicht kalkhaltigem Grund zusammen mit dem Wunderlauch. Der Wunderlauch in der Nähe einer Kleingartenanlage auf wild abgekipptem Gartenabraum.
IMG_4283.jpg
IMG_4283.jpg (306.22 KiB) 4450 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2016:03:18 17:15:21
Bild aufgenommen am/um:
Fr 18. Mär 2016, 16:15
Brennweite:
4.3 mm
Belichtungszeit:
1/60 Sek
Blendenwert:
f/2.7
ISO:
125
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Automatischer Modus
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon IXUS 125 HS
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
IMG_4284.jpg
IMG_4284.jpg (230.81 KiB) 4450 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2016:03:18 17:15:56
Bild aufgenommen am/um:
Fr 18. Mär 2016, 16:15
Brennweite:
4.3 mm
Belichtungszeit:
1/60 Sek
Blendenwert:
f/2.7
ISO:
400
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Automatischer Modus
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon IXUS 125 HS
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
An diesem Standort nahe einer vielbefahrenen sechsspurigen Einfallstraße und unmittelbar am Hundeausführweg hatte tatsächlich jemand den Wunderlauch abgeschnitten, ohne weitere Worte.

Der wilde Schnittlauch wird jetzt überall von anderen Frühlingspflanzen überwuchert und hat nach meiner Meinung bereits deutlich an Aroma verloren. Zudem werden die Triebe recht zäh.

Grüße
Waldfried

Waldfried
Junior Poster
Beiträge: 30
Registriert: Di 5. Jan 2016, 19:58

Re: Lauchgewächse (Bärlauch, Wunderlauch, Wilder Schnittlauch)

Ungelesener Beitrag von Waldfried » So 15. Mai 2016, 10:35

Hallo zusammen,

noch ein paar Bilder vom Bärlauch kurz vor und in der Blüte
IMG_4493.jpg
IMG_4493.jpg (123.78 KiB) 4237 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2016:04:18 18:52:40
Bild aufgenommen am/um:
Mo 18. Apr 2016, 16:52
Brennweite:
4.3 mm
Belichtungszeit:
1/60 Sek
Blendenwert:
f/2.7
ISO:
250
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Automatischer Modus
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon IXUS 125 HS
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
IMG_4494.jpg
IMG_4494.jpg (92.97 KiB) 4237 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2016:04:18 18:53:10
Bild aufgenommen am/um:
Mo 18. Apr 2016, 16:53
Brennweite:
4.3 mm
Belichtungszeit:
1/60 Sek
Blendenwert:
f/2.7
ISO:
160
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Automatischer Modus
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon IXUS 125 HS
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
IMG_4576.jpg
IMG_4576.jpg (164.32 KiB) 4237 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2016:05:05 17:03:46
Bild aufgenommen am/um:
Do 5. Mai 2016, 15:03
Brennweite:
4.3 mm
Belichtungszeit:
1/60 Sek
Blendenwert:
f/2.7
ISO:
125
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Automatischer Modus
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon IXUS 125 HS
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
In diesem Waldstück waren noch einige Zeitgenossen unterwegs, welche Anfang Mai kalhlschlagsartig Bärlauch geerntet haben. Die Pflanzen waren schon mindestens zwei Monate Wind, Wetter und Feinstaub ausgesetzt, die Blätter sind hart, zerzaust und haben deutlich an Aroma verloren. In diesem Wachstumsstadium bestenfalls noch die Blüten, besser vorher die Knospen (aromatischer) sammeln.

Grüße Waldfried

Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4423
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500 +
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Re: Lauchgewächse (Bärlauch, Wunderlauch, Wilder Schnittlauch)

Ungelesener Beitrag von Harry » So 15. Mai 2016, 14:17

Hallo Waldfried,

das letzte Bild ist ja herrlich. :daumen

Nach der Blüte bilden sich auf den Stängeln die Samenkapseln. Sind auch lecker und eigenen sich gut zum einlegen.

Gruß
Harry
Dass man immer noch lernen kann ist herrlich, und auch dass man andere dazu braucht.

Antworten

Social Media