Wildkräuterküche der Pilzfreunde Saar-Pfalz

das Forum für den Pflanzenfreund ( Wildgemüse, Wildblumen, Heilpflanzen, Bäume etc. ) Forumsstart: 28.03.05

Moderatoren: Harry, Volker

Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4423
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500 +
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Wildkräuterküche der Pilzfreunde Saar-Pfalz

Ungelesener Beitrag von Harry » Mi 27. Apr 2016, 15:33

Hallo zusammen,

unsere Wildkräuter genießen bei den meisten Zeitgenossen kein hohes Ansehen. Sie werden unwissentlich als Unkraut und damit als nutzlos bezeichnet. Weit gefehlt. Viele unserer heimischen Wildkräuter sind sehr schmackhaft und von hohem gesundheitlichen Wert. Das man aus Giersch, Vogelmiere, Gundermann und Co. tolle Gerichte zaubern kann haben die Pilzfreunde gestern Abend unter Leitung der Heilpraktikerin und Kräuterpadagogin Marcela Knerr unter Beweis gestellt. Bevor es ans Essen ging haben die 18 Teilnehmer nach Rezepten von Marcella ihre Kreativität unter Beweis stellen müssen und haben diese Aufgaben mit Bravour gemeistert. Das Ergebnis war sowohl für das Auge als auch für den Gaumen ein wahrer Traum. Ein paar Bilder? Bitte schön.

1. Zubereitung der Wildkräuter - waschen und Schippeln gehört auch dazu.

Bild

2. an einem anderen Tisch wurde fleißig an der Zubereitung der grünen Brötchen gearbeitet.

Bild

3. das Ergebnis nach 2 Stunden Arbeit kann sich sehen lassen.

Alles vegetarisch und super lecker. Unter anderem gab es:

Minz - Wildkräutersmoothie
Kichererbsen - Gierschaufstrich
Avocado - Eierdip mit Bärlauch
Kräuterquark mit Wiesenschaumkraut
Sauerampferbutter
Grüne Wildkräuterbrötchen
Wildkräutertapenade auf Dinkelkräcker
Frühlings Wildkräutersalat mit gerösteten Vollkorntoastwürfeln und gerösteten Löwenzahn.- und Gänsblümchenknospen
Erdbeer - Sauerampfer - Tiramisu
Wiesen After - Eight ( in Kurvertüre gehüllte Minz und Gundermannblätter )

Bild

Bild

Bild

Wie oben schön erwähnt war alles super lecker. Für diesen gelungenen Küchenabend ein herzliches Danke an die " Küchenchefin " Marcela. War ganz toll. Ich kann mir gut vorstellen das dieses Event im nächsten Jahr erneut im Programm der Pilzfreunde fest verankert sein wird.

Gruß
Harry
Dass man immer noch lernen kann ist herrlich, und auch dass man andere dazu braucht.

RRR
Junior Poster
Beiträge: 25
Registriert: Mi 29. Okt 2014, 19:40
Kamera: Panasonic Lumix FZ1000

Re: Wildkräuterküche der Pilzfreunde Saar-Pfalz

Ungelesener Beitrag von RRR » Mi 27. Apr 2016, 20:49

Hallo Harry,

ich war erstaunt, was man mit Wildkräutern alles machen kann und wie super lecker die Fingerfood-Gerichte von Marcela Knerr geschmeckt haben!
Ein großes Lob an alle Zubereiter! Ich würde mich freuen, wenn wir das regelmäßig veranstalten könnten!

VLG
Roger

Benutzeravatar
rickenella
Forums Gott
Beiträge: 1418
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 12:22
Kamera: NIKON D3300 + TAMRON
Wohnort: Zwickau

Re: Wildkräuterküche der Pilzfreunde Saar-Pfalz

Ungelesener Beitrag von rickenella » So 1. Mai 2016, 09:54

Hallo Harry,

das sieht alles sehr lecker aus :su: .
"Naturbelassene Flecken" sind in "meiner" Gülle- und Glyphosatgedüngten Umwelt leider dünn gesät, mal schaun, was wir in diesem Jahr an Wildkräutern neu finden.

Gruß
Peter
Wissen ist das einzige Gut, das sich vermehrt, wenn man es teilt.
Marie Freifrau von Ebner - Eschenbach (1830 - 1916)

Antworten

Social Media