Seite 1 von 1

nicht nur Pilze haben Sporen

Verfasst: Di 16. Apr 2019, 18:49
von Harry
Hallo zusammen,

unsere Pilze sind nicht die einzigen Individuen die Sporen ausbilden. Farne gehören auch dazu. Davallia bullata, der Hasenpfotenfarn, ist ein Farn der in Asien beheimatet ist. In China und Japan ist er weit verbreitet und wächst dort als Aufsitzerpflanze in den Astgabel verschiedener Bäume. Bei uns ist er seit einigen Jahren als Ampelpflanze bekannt. Sein auffälligstes Merkmal sind die dicken und stark behaarten Rhizome die mit der Zeit über den Topfrand hinauswachsen.

Davallia.jpg
Davallia.jpg (177.5 KiB) 2004 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:04:16 17:23:16
Bild aufgenommen am/um:
Di 16. Apr 2019, 15:23
Brennweite:
80 mm
Belichtungszeit:
1/320 Sek
Blendenwert:
f/10
ISO:
2000
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst
Kamera-Hersteller:
NIKON CORPORATION
Kamera-Modell:
NIKON D500
Belichtungsmodus:
Blendenvorwahl
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
Koordinaten:
N 49 20.5542 0/ E 7 15.6959 0
Mein Hasenpfotenfarn hat nun in seinem Winterquartier kräftig ausgesport. Heute kam ich auf den Gedanken mir mal diese Sporen anzusehen. War sehr interessant und ich möchte euch mal einige Mikrofotos zeigen. Zunächst ein Element das ich mal als Sporenträger titulieren will. Ob diese Bezeichnung richtig ist vermag ich allerdings nicht zu sagen. Im Innern dieses Gebildes sind die Sporen deutlich zu sehen.

100 fache Vergrößerung

Farnsporenträger.jpg
Farnsporenträger.jpg (75.08 KiB) 2004 mal betrachtet

400 fache Vergrößerung

Farnsporenträger2.jpg
Farnsporenträger2.jpg (97.97 KiB) 2004 mal betrachtet

eine Einzelspore ohne Messung

Objektiv 40x_17-23-44.jpg
Objektiv 40x_17-23-44.jpg (61.65 KiB) 2004 mal betrachtet

und mit Messung

62 Mikrometer lang und 35,4 breit ist schon eine Hausnummer
62 Mikrometer lang und 35,4 breit ist schon eine Hausnummer
Farnsporenmessung.jpg (72.08 KiB) 2004 mal betrachtet

Ihr seht, das sind schon gewaltige Trümmer. Es war für mich schon interessant sich mal sowas anzusehen. Werde ich auch mal bei einem heimischen Farn versuchen.

Gruß
Harry

Re: nicht nur Pilze haben Sporen

Verfasst: Di 16. Apr 2019, 21:10
von rickenella
Hallo Harry,
tolles Gewächs, die Vermehrung erfolgt also über Rhizome (?). Kann man die problemlos abschneiden und wie sieht es mit der Keimfähigkeit aus ?

Gruß
Peter

Re: nicht nur Pilze haben Sporen

Verfasst: Mi 17. Apr 2019, 08:19
von Harry
Hallo Peter,

ich habe es noch nicht versucht aber in verschiedenen Internet - Pflegeanleitungen wird beschrieben dass der Farn leicht durch diese Rhizome vermehrt werden kann. Man schneidet einfach ein etwa 7 -10 cm langes Stück dieses bereits mit Blättchen besetzten Rhizomstückes heraus, legt es auf die Erde ( Kakteenerde oder Orchideen - Pflanzsubstrat ) und lässt es so bewurzeln.

Scheint also ganz einfach zu sein. Warum fragst du? Möchtest du so ein Rhizomstück haben? Wenn ja ist das kein Problem.

Gruß
Harry

Re: nicht nur Pilze haben Sporen

Verfasst: Mi 17. Apr 2019, 17:25
von rickenella
Hallo Harry,
ich wollte mit einer direkten Bitte nicht unhöflich erscheinen, darum habe ich mich bemüht, "Dich gaaanz sanft drauf zu heben" *hmw* .
Danke, vor allem meine Gattin wäre sehr interessiert. Meine neue Anschrift hast Du ?

Gruß
Peter

Re: nicht nur Pilze haben Sporen

Verfasst: Mi 17. Apr 2019, 18:32
von Harry
Hallo Peter,

ach wo, eine direkte Frage hätte ich auch nicht als unhöflich empfunden. Ich glaube nicht dass ich deine neue Adresse habe. Schick sie mir per PN und ein paar Rhizome gehen nach Zwickau auf die Reise. Ob das allerdings vor Ostern noch klappt kann ich dir nicht versprechen. Habe in den nächsten Tagen volles Programm. Die Woche nach Ostern kommt das Päckchen aber garantiert bei euch an.

:tup: :tup:

Gruß
Harry