Buchvorstellung - Heilende Pilze

hier kann alles gepostet werden was mit Pilzen zu tun hat. Forumsstart - 22.12.2004

Moderator: Harry

Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4458
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500 +
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Buchvorstellung - Heilende Pilze

Ungelesener Beitrag von Harry »

Hallo Pilzfreunde,

vor wenigen Tagen ist das neue Buch von Jürgen Guthmann erschienen. Die Vorankündigung versprach viel und so hab ich mir das Werk bestellt und halte es seit gestern in meinen Händen. Kann es die hohen Erwartungen von Freunden der Mykotherapie und Heilpilzen erfüllen oder fügt es sich nahtlos in die Reihe jener Heilpilzbücher ein die ihr Geld nicht wert sind?

das Buch
heilpilze2.jpg
heilpilze2.jpg (145.6 KiB) 2992 mal betrachtet
Das Buch hat die Abmessungen von 280x210x30mm, ist 422 Seiten stark und gut 1,9 Kg schwer. Einband und Papier sind von guter bis sehr guter Qualität und hinterlässt so einen sehr wertigen Eindruck.

der Autor

Jürgen Guthmann ist Diplom-Ingenieur für Technische Chemie. Schon seit vielen Jahren beschäftigt er sich intensiv mit Lebensmittelchemie, Ernährung und Gesundheitsfragen. Seine Fachgebiete sind Heilpflanzen und Pilze, deren Wirkungen und Inhaltsstoffe.

Inhalt und Bildmaterial

Nach dem Vorwort von Prof. Dr. Ulrike Lindequist vom Institut für Pharmazie in Greifswald und der Einleitung durch den Autor wird in einem wichtigen Hinweis zum Thema Krebserkrankungen und Heilpilze Stellung bezogen. In manchen Foren und auch Büchern wird dem Krebspatienten der Eindruck vermittelt, dass die Mykotherapie zur Heilung von Krebserkrankungen führen kann. Anders in diesem Buch. Es gibt zwar verschiedene Heilpilze die Krebs hemmende Inhaltsstoffe besitzen, aber der Autor macht klar das Pilze und daraus hergestellte Pulver oder Extrakte kein Heilmittel gegen Krebserkrankungen sind. Hoffnungen und Heilungsversprechen, die durchaus verkaufsfördernd wirken können, werden somit nicht geweckt. Ein dickes Plus für das Buch. :tup: :tup:

Nach einer Einführung in die Mykotherapie und der Ethnomykologie wird in einem größeren Teil die speziellen Inhaltsstoffe der Pilze abgehandelt. Man erfährt viel über Tetrazyklische Triterbene, Sterole, Polyphenole, Lektine um nur einige der Inhaltsstoffe zu nennen. Oft sind auch chemische Strukturformeln abgebildet die wahrscheinlich nur speziell ausgebildeten Personen etwas sagen.

zum eigentlichen Inhalt - die Pilzporträts

Hier ist ausführlich sehr viel interessantes zur medizinischen und sonstigen Verwendung von mehr als 150 Pilzarten zu lesen. Diese 150 Arten sind 40 großen Pilzportraits unterstellt. So ist nach der Abhandlung des Fliegenpilzes auch noch viel über nah verwandte Amanitaarten zu lesen. Hier haben mich besonders die vielen Informationen über die Inhaltsstoffe von Amanita phalloides fasziniert. In keinem anderen Buch habe bislang detailliertere Angaben zu Inhaltsstoffen und Wirkungsweise dieses gefährlichen Giftpilzes gefunden.
Einige Heilpilze sind gleichzeitig auch gute Speisepilze. Neben ihrer Verwendung in der Mykotherapie ist auch viel Wissenswertes zur Verwendung in der Küche, der Geschichte des Pilzes, Standort usw. zu lesen.

Das Bildmaterial stammt nicht vom Autor selbst sondern wurde von Pilzfotografen aus den unterschiedlichsten Ländern geliefert. Es sind auch Abbildungen von Arten zu sehen, die bisher in der deutschsprachigen Literatur nicht zu sehen waren. Die Qualität der Fotos ist als gut bis sehr gut zu bezeichnen. In einigen wenigen Fällen sind sie etwas zu dunkel geraten, was aber nicht sonderlich stört.

Mein Fazit:

Meiner Meinung nach hat der Autor mit seinem Werk ein Volltreffer gelandet. Das Buch ist faszinierend und lehrreich zugleich und für den Preis von 49,90 € nicht überteuert. Es spricht nicht nur die Freunde der Heilpilze an sondern bietet auch dem Pilzfreund und Hobbymykologen viel Lesestoff. Zur Pilzbestimmung ist es allerdings nicht geeignet, was der Autor auch ganz klar zum Ausdruck bringt. Mich überzeugt das Buch und ich habe es bisher noch nicht oft aus der Hand gelegt. Eine klare Kaufempfehlung kann ich für dieses Werk mit ruhigem Gewissen aussprechen.

Ein kurzer Blick ins Buch könnt ihr euch hier per PDF herunterladen.
Guthmann, Heilende Pilze_Auszüge.pdf
(314.05 KiB) 185-mal heruntergeladen
Titelinformationen vom Verlag inclusive ISBN Nummer könnt ihr euch hier herunterladen.
Titelinformation_Guthmann Heilende Pilze.pdf
(63.5 KiB) 158-mal heruntergeladen
Der Autor betreibt auch eine eigene Website. Ihr könnt sie euch hier ansehen.

www.vitalpilzratgeber.de


Gruß
Harry
Dass man immer noch lernen kann ist herrlich, und auch dass man andere dazu braucht.

Holger

Re: Buchvorstellung - Heilende Pilze

Ungelesener Beitrag von Holger »

Hallo Harry,

das Buch stand auf meiner Wunschliste und ich habe es zum Geburtstag bekommen. Bei der Bewertung des Buche stimme ich Dir voll zu. Es ist wirklich :su:

Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4458
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500 +
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Re: Buchvorstellung - Heilende Pilze

Ungelesener Beitrag von Harry »

Hallo Holger,

freut mich dass du meine Meinung über das Buch teilst. Ist wirklich klasse, ich hab schon viel daraus gelernt.

:freu

Gruß
Harry
Dass man immer noch lernen kann ist herrlich, und auch dass man andere dazu braucht.

Antworten