Tulostoma brumale - Zitzen Stielbovist

hier kann alles gepostet werden was mit Pilzen zu tun hat. Forumsstart - 22.12.2004

Moderator: Harry

Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4577
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500 +
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Tulostoma brumale - Zitzen Stielbovist

Ungelesener Beitrag von Harry »

Hallo Pilzfreunde,

wenn man eigentlich überhaupt nicht an Pilze denkt " laufen " einem manchmal die tollsten Sachen über den Weg. So geschehen auch gestern, quasi direkt vor meiner Haustüre. Neben unserem Haus befindet sich eine Fläche auf der sich früher ein Klettergerüst für Kinder befand. Diese Gerüst stand auf einem Untergrund der mit rotem Schotter bedeckt war. Bei einer Säuberungsaktion sind mir am Rande dieser Fläche kleine blasse " Kügelchen " aufgefallen. Beim näheren Hinschauen hab ich auch noch entdeckt das diese zunächst vermuteten Hasenknöttel auch Stiele hatten. Natürlich wusste ich sofort das es sich um einen Stielbovist handelt. Ich war hin und her gerissen, hatte ich doch bisher im Saarland noch nie einen Vertreter aus dieser Gattung gefunden. Und dann per Zufall nur wenige Meter neben meiner Wohnung. Irre.

:un:

Nach der mikroskopischen Untersuchung hat sich herausgestellt das es sich um Tulostoma brumale, den Zitzen - Stielbovist handelt.

Funddaten

Fundort: Bexbach/Saarland
Fundareal: mit rotem Schotter bedeckte Stelle mit niedrigem Pflanzenbewuchs.
Funddatum: 26.10.2017
MTB: 6609/2

Bilder

1. Fruchtkörper am Standort

Tulostoma_brumale.jpg
Tulostoma_brumale.jpg (202.34 KiB) 3340 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2017:10:27 12:25:19
Bild aufgenommen am/um:
Fr 27. Okt 2017, 10:25
Brennweite:
80 mm
Belichtungszeit:
1/125 Sek
Blendenwert:
f/20
ISO:
2000
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst
Kamera-Hersteller:
NIKON CORPORATION
Kamera-Modell:
NIKON D500
Belichtungsmodus:
Blendenvorwahl
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
Koordinaten:
N 49 21.4291 0/ E 7 16.2007 0
2. Fruchtkörper im Querschnitt

Tulostoma001.jpg
Tulostoma001.jpg (122.52 KiB) 3340 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2017:10:27 13:19:42
Bild aufgenommen am/um:
Fr 27. Okt 2017, 11:19
Brennweite:
90 mm
Belichtungszeit:
1/2.5 Sek
Blendenwert:
f/36
ISO:
400
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst
Kamera-Hersteller:
NIKON CORPORATION
Kamera-Modell:
NIKON D500
Belichtungsmodus:
Blendenvorwahl
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
Koordinaten:
N 49 21.4304 0/ E 7 16.1998 0
3. etwas Näher

Tulostoma002.jpg
Tulostoma002.jpg (144.91 KiB) 3340 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2017:10:27 13:20:55
Bild aufgenommen am/um:
Fr 27. Okt 2017, 11:20
Brennweite:
90 mm
Belichtungszeit:
1/1.3 Sek
Blendenwert:
f/36
ISO:
400
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst
Kamera-Hersteller:
NIKON CORPORATION
Kamera-Modell:
NIKON D500
Belichtungsmodus:
Blendenvorwahl
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
Koordinaten:
N 49 21.4304 0/ E 7 16.1998 0
4. Mikroskopie

Das Capillitium zeigte an den Septen deutliche Verdickungen ( Pfeil ) was in Vebindung mit den +- runden, stumpf warzigen Sporen nur diese Bestimmung zuließ.
capillitium002.jpg
capillitium002.jpg (167.72 KiB) 3340 mal betrachtet
Ein toller Fund. Der Zitzen - Stielbovist wurde im Saarland bisher nur zweimal nachgewiesen. Der erste, aus dem Jahre 1992 gilt mittlerweile als erloschen. Der Zweite ( nähe Saarbrücken ) stammt aus dem Jahre 2015.

Gruß
Harry
Dass man immer noch lernen kann ist herrlich, und auch dass man andere dazu braucht.
Benutzeravatar
rickenella
Forums Gott
Beiträge: 1439
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 12:22
Kamera: NIKON D3300 + TAMRON
Wohnort: Zwickau

Re: Tulostoma brumale - Zitzen Stielbovist

Ungelesener Beitrag von rickenella »

Hallo Harry,

von so einem Fund träume ich schon lange.

Gruß
Peter
Wissen ist das einzige Gut, das sich vermehrt, wenn man es teilt.
Marie Freifrau von Ebner - Eschenbach (1830 - 1916)
Benutzeravatar
Gerd
Forums Gott
Beiträge: 1833
Registriert: Fr 31. Dez 2004, 19:34
Wohnort: Alb-Donau-Kreis

Re: Tulostoma brumale - Zitzen Stielbovist

Ungelesener Beitrag von Gerd »

Harry hat geschrieben: Fr 27. Okt 2017, 19:42 Natürlich wusste ich sofort das es sich um einen Stielbovist handelt. Ich war hin und her gerissen, hatte ich doch bisher im Saarland noch nie einen Vertreter aus dieser Gattung gefunden. Und dann per Zufall nur wenige Meter neben meiner Wohnung. Irre.

Nach der mikroskopischen Untersuchung hat sich herausgestellt das es sich um Tulostoma brumale, den Zitzen - Stielbovist handelt.
- Da kann ich dir für diesen Fund nur gratulieren.
---> Und du hast mich wegen der verdickten Septen davon überzeugt, dass du diese Art korrekt bestimmt hast.

- Ich hatte leider bisher keiner Vertreter dieser Gattung in der Hand. Aber immerhin, diese Art wurde einmal vor Jahren bei Eric mit seinem Doppelgänger "Tulostoma fimbriatum" vorgestellt Ich habe diese Porträts gerettet und zeige sie in der Anlage.

- Um die Informationen abzurunden habe ich noch ein paar Notizen zu beiden Arten zusammen getragen und füge die auch als Anlage bei.


Was mich interessiert:

(1) Könntest du deinen Fund nach den von mir zitierten Schlüssel makroskopisch bestimmen?

(2) Kannst du die sonstigen mikroskopischen Merkmale (Sporen, Kristalle, Dicke der Capillitiumhyphen bestätigen?

Grüße Gerd
Dateianhänge
Notizen zu Tulostoma.pdf
(189.63 KiB) 244-mal heruntergeladen
05201-TulostomaFimbriatum-(2005)Pilzbestimmung.pdf
(649.54 KiB) 250-mal heruntergeladen
05200-TulostomaBrumale-(2005)Pilzbestimmung.pdf
(193.54 KiB) 238-mal heruntergeladen
- Ich mache nur Bestimmungsvorschläge und keine Essensfreigabe.
Benutzeravatar
Gerd
Forums Gott
Beiträge: 1833
Registriert: Fr 31. Dez 2004, 19:34
Wohnort: Alb-Donau-Kreis

Re: Tulostoma brumale - Zitzen Stielbovist

Ungelesener Beitrag von Gerd »

Hallo zusammen,

ich habe meinen Beitrag ergänzt/erweitert und Anlagen zugefügt.

Grüße Gerd
- Ich mache nur Bestimmungsvorschläge und keine Essensfreigabe.
Antworten