Morchella esculenta var. crassipes

hier kann alles gepostet werden was mit Pilzen zu tun hat. Forumsstart - 22.12.2004

Moderator: Harry

Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4460
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500 +
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Morchella esculenta var. crassipes

Ungelesener Beitrag von Harry »

Hallo Pilzfreunde,

heute Mittag hatte Volker eine Überraschung für mich parat. Wenn ich Speisemorcheln fotografieren möchte solle ich doch bei ihm vorbeikommen und gleich ein Körbchen mitbringen. In seinem Garten standen tatsächlich eine größere Anzahl an Speisemorcheln herum. Wegen der stark verdickten Stielbasis legen wir sie als Morchella esculenta var. crassipes
( Dickfüßige Speisemorchel ) ab. Sie wird von einigen Autoren auch als eigenständige Art angesehen. Hier ein paar Fotos:

Morchella esculenta var. crassipes - Dickfüßige Speisemorchel ( Vent.:Fr. ) Kreisel

Morchella_esculenta_var._crassipes.jpg
Morchella_esculenta_var._crassipes.jpg (235.58 KiB) 1122 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:04:14 12:39:40
Bild aufgenommen am/um:
So 14. Apr 2019, 10:39
Brennweite:
56 mm
Belichtungszeit:
1/25 Sek
Blendenwert:
f/29
ISO:
100
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst
Kamera-Hersteller:
NIKON CORPORATION
Kamera-Modell:
NIKON D500
Belichtungsmodus:
Blendenvorwahl
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
Morchella_esculenta_var._crassipes2.jpg
Morchella_esculenta_var._crassipes2.jpg (195.47 KiB) 1122 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:04:14 12:37:10
Bild aufgenommen am/um:
So 14. Apr 2019, 10:37
Brennweite:
70 mm
Belichtungszeit:
1/50 Sek
Blendenwert:
f/22
ISO:
100
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst
Kamera-Hersteller:
NIKON CORPORATION
Kamera-Modell:
NIKON D500
Belichtungsmodus:
Blendenvorwahl
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
Morchella_esculenta_var._crassipes3.jpg
Morchella_esculenta_var._crassipes3.jpg (237.52 KiB) 1122 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:04:14 12:41:57
Bild aufgenommen am/um:
So 14. Apr 2019, 10:41
Brennweite:
50 mm
Belichtungszeit:
1/80 Sek
Blendenwert:
f/14
ISO:
100
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst
Kamera-Hersteller:
NIKON CORPORATION
Kamera-Modell:
NIKON D500
Belichtungsmodus:
Blendenvorwahl
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
Morchella_esculenta_var._crassipes4.jpg
Morchella_esculenta_var._crassipes4.jpg (198.86 KiB) 1122 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:04:14 12:38:58
Bild aufgenommen am/um:
So 14. Apr 2019, 10:38
Brennweite:
80 mm
Belichtungszeit:
1/25 Sek
Blendenwert:
f/22
ISO:
100
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst
Kamera-Hersteller:
NIKON CORPORATION
Kamera-Modell:
NIKON D500
Belichtungsmodus:
Blendenvorwahl
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster

Da von Volkers Familie niemand Morcheln isst, konnte ich mir dann einige mit nach Haus nehmen. Recht herzlichen Dank Volker für dieses leckere Geschenk. Sie liegen mittlerweile alle auf dem Dörrex.

Morcheln gelten in der Regel als essbar. Seit einiger Zeit sind aus verschiedenen europäischen Ländern und aus Nordamerika Vergiftungsfälle bekannt. Dieses sogenannte Morchella - Syndrom tritt beim Verzehr roher oder ungenügend gegarter Morcheln auf. Rohe Morcheln enthalten hitzelabile Hämolysine, sie sind deshalb ungenügend erhitzt Magen-Darm giftig.
Ferner ist bekannt dass es auch nach dem übermäßigen Genuss korrekt zubereiteter Morcheln zu Vergiftungen kommen kann. Es besteht die Vermutung, dass sich das noch unbekannte Gift erst in älteren, überständigen Exemplaren bildet, was eventuell das seltene Auftreten dieser Vergiftungs - Symptome erklärt. Morcheln sollten daher nur in jungem Zustand und nur in Form von Beilagen verzehrt werden.

Gruß
Harry
Dass man immer noch lernen kann ist herrlich, und auch dass man andere dazu braucht.

Benutzeravatar
willihund
treues Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: Do 2. Dez 2010, 13:20
Wohnort: Chemnitz/Sachsen

Re: Morchella esculenta var. crassipes

Ungelesener Beitrag von willihund »

Hallo Harry,

das sieht doch sehr gut aus in diesem Jahr für dich. Auch die gibt es in meiner sauren Gegend nicht was aber einen Zufallsfund von Peter Welt in den 90-ern nicht ausschließt. Wie es scheint wirst Du nun doch für das miserable vergangene Jahr entschädigt. Hoffentlich bleibt das so.

Ich würde ja auch gern den einen oder anderen Beitrag zum Forum leisten aber das einzige was ich vor die Linse bekomme sind meine Krüken oder mein Rollator. Dafür wird sich wohl kaum einer interessieren :giggle .

Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg.

VG Jörg

Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4460
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500 +
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Re: Morchella esculenta var. crassipes

Ungelesener Beitrag von Harry »

Hallo Jörg,
willihund hat geschrieben:
So 14. Apr 2019, 19:53
Hallo Harry,

Ich würde ja auch gern den einen oder anderen Beitrag zum Forum leisten aber das einzige was ich vor die Linse bekomme sind meine Krüken oder mein Rollator. Dafür wird sich wohl kaum einer interessieren :giggle .

Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg.

VG Jörg
Mach dir keinen Kopf, deine Genesung hat absoluten Vorrang. Beiträge kannst du einstellen wenn du wieder fit für die Pilzsuche bist.

Gruß
Harry
Dass man immer noch lernen kann ist herrlich, und auch dass man andere dazu braucht.

Benutzeravatar
rickenella
Forums Gott
Beiträge: 1425
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 12:22
Kamera: NIKON D3300 + TAMRON
Wohnort: Zwickau

Re: Morchella esculenta var. crassipes

Ungelesener Beitrag von rickenella »

Hallo Harry,

Glückwunsch zu diesem schönen Fund. In meinen Gefilden ist nichts los, es ist schon wieder sehr trocken...

@Jörg,
Ich wünsche Dir Gute Besserung und einen positiv verlaufenden Heilungsprozess.

Grüße
Peter
Wissen ist das einzige Gut, das sich vermehrt, wenn man es teilt.
Marie Freifrau von Ebner - Eschenbach (1830 - 1916)

Benutzeravatar
willihund
treues Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: Do 2. Dez 2010, 13:20
Wohnort: Chemnitz/Sachsen

Re: Morchella esculenta var. crassipes

Ungelesener Beitrag von willihund »

rickenella hat geschrieben:
Di 16. Apr 2019, 20:57
Hallo Harry,

Glückwunsch zu diesem schönen Fund. In meinen Gefilden ist nichts los, es ist schon wieder sehr trocken...

@Jörg,
Ich wünsche Dir Gute Besserung und einen positiv verlaufenden Heilungsprozess.

Grüße
Peter
Hallo Peter,vielen Dank für die Genesungswünsche. Bei mir ist außer ein paar Spiztmorcheln auf Mulch und einen Trupp aus der Glimmertintlingsecke auch nichts zu finden aber mein Aktionsradius ist eben sehr begrenzt.

VG Jörg

Antworten