Heterosphaeria patella - Schüsselförmiges Kugelbecherchen

hier kann alles gepostet werden was mit Pilzen zu tun hat. Forumsstart - 22.12.2004

Moderator: Harry

Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4566
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500 +
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Heterosphaeria patella - Schüsselförmiges Kugelbecherchen

Ungelesener Beitrag von Harry »

Hallo Pilzfreunde,

angeregt durch den Beitrag unseres neuen Foren - Mitgliedes Ralf Go habe ich mir am Montag mal vertrocknete Stängel von Doldengewächsen angeschaut und bin auf Anhieb fündig geworden. Ich musste schon ganz genau hinschauen um die winzig kleinen schwarzen Punkte zu erkennen. Erst Zuhause unter der Lupe habe ich gesehen dass es sich um die selbe Art handelt die Ralf in seinem Beitrag gezeigt hat.

Funddaten

Fundort: Bexbach/Saarland
MTB: 6609/2 - Blattname: Neunkirchen
Funddatum: 13.05.2019
Substrat: an letztjährigem Stängel von Anthriscus sylvestris ( Wiesen - Kerbel )
Standort: Wiesenrand neben der Sportanlage des VFR Frankenholz


Fotos

Fotos von diesen Winzlingen zu machen gestaltete sich als nicht ganz einfach. Ich hab schon einige Versuche gebraucht bis was einigermaßen brauchbares dabei heraus kam.

Heterosphaeria patellea - Schüsselförmiges Kugelbecherchen ( Tode ex FR. ) Greville

Das Foto ist nicht am Standort aufgenommen sondern bei mir Zuhause. Objektiv - Tamron 90mm Macro

Heterosphaeria patella003.jpg
Heterosphaeria patella003.jpg (194.7 KiB) 2487 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:05:15 18:54:43
Bild aufgenommen am/um:
Mi 15. Mai 2019, 16:54
Brennweite:
90 mm
Belichtungszeit:
1/400 Sek
Blendenwert:
f/18
ISO:
125
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst
Kamera-Hersteller:
NIKON CORPORATION
Kamera-Modell:
NIKON D500
Belichtungsmodus:
Blendenvorwahl
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
Koordinaten:
N 49 21.4345 0/ E 7 16.199 0

Das nächste Foto war schon mit einem gewissen Aufwand verbunden. Mikroskop, LED Leuchte und eine Mikroskopkamera waren dafür notwendig. Das Foto ist aus 15 Einzelaufnahmen mit einem Stackingprogramm zu einer einigermaßen scharfen Aufnahme zusammengesetzt worden. Hat einige Versuche gebraucht bis ein zufriedenstellendes Ergebnis vorlag.

40 fache Vergrößerung

Heterosphaeria patella.jpg
Heterosphaeria patella.jpg (280.92 KiB) 2487 mal betrachtet
LED und Mikro.jpg
LED und Mikro.jpg (113.53 KiB) 2487 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:05:16 09:57:46
Bild aufgenommen am/um:
Do 16. Mai 2019, 07:57
Brennweite:
58 mm
Belichtungszeit:
1/80 Sek
Blendenwert:
f/11
ISO:
1000
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst
Kamera-Hersteller:
NIKON CORPORATION
Kamera-Modell:
NIKON D500
Belichtungsmodus:
Blendenvorwahl
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster

Bei Heterosphaeria patella handelt es sich um einen Ascomyceten aus der Familie der Heliotaceae. Die Fruchtkörper messen zwischen 0,5 und 1,5 mm. Sie entwickeln sich unter der Epidermis und brechen später durch diese hindurch. Sie sind zunächst rund, später sinkt die Mitte ein. Im weiteren Verlauf kelch- bis schüsselförmig und sternförmig aufreißend.

In dem gezeigten unreifen Stadium ist mikroskopisch nichts drin. Ich werde die Art aber im Auge behalten und eventuell Mikroaufnahmen nachliefern.

Im Saarland hat das Schüsselförmige Kugelbecherchen bei Pilze Deutschlands nur einen einzigen Fundpunkt. Ich denke aber dass es viel weiter verbreitet ist aber wegen seiner Winzigkeit größtenteils übersehen wird. Schaut euch mal alte Stängel von Doldengewächsen an, ich bin überzeugt dass ihr nicht lange nach ihm suchen müsst.

Gruß
Harry
Dass man immer noch lernen kann ist herrlich, und auch dass man andere dazu braucht.
Antworten