Lachnum bicolor - Zweifarbiges Haarbecherchen

hier kann alles gepostet werden was mit Pilzen zu tun hat. Forumsstart - 22.12.2004

Moderator: Harry

Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4458
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500 +
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Lachnum bicolor - Zweifarbiges Haarbecherchen

Ungelesener Beitrag von Harry »

Hallo Pilzfreunde,

auch ganz kleine Pilzchen können wunderschön sein. Man muss sie halt nur finden. Bei Größen von einem Millimeter ist das oft nicht einfach, identifiziere ich solche Dinge gerne als Dreck am Stecken. Erst zuhause unter der Stereolupe offenbaren einem die kleinsten Dinge ihre ganze Schönheit. So auch der Fund den ich euch heute vorstelle. Für mich übrigens persönlicher Erstfund.

Funddaten

Fundort: Bexbach/Saarland
MTB: 6609/4 - Blattname: Neunkirchen
Funddatum: 17.05.2019
Substrat: dünnes, verdorrtes noch hängendes Eichenästchen
Standort: Am Butterhübel ( alte Straße zwischen Bexbach und Kleinottweiler )


Fotos

Lachnum bicolor - Zweifarbiges Haarbecherchen (Bull.) P. Karst.
Synonyme: Dasyscyphus bicolor (Bull.) Fuckel, - Capitotricha bicolor (Bull.) Baral,

Lachnum_bicolor002.jpg
Lachnum_bicolor002.jpg (137.71 KiB) 492 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:05:18 12:23:52
Bild aufgenommen am/um:
Sa 18. Mai 2019, 10:23
Brennweite:
90 mm
Belichtungszeit:
1/80 Sek
Blendenwert:
f/29
ISO:
100
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst
Kamera-Hersteller:
NIKON CORPORATION
Kamera-Modell:
NIKON D500
Belichtungsmodus:
Blendenvorwahl
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
Lachnum_bicolor004.jpg
Lachnum_bicolor004.jpg (171.21 KiB) 492 mal betrachtet
Lachnum_bicolor.jpg
Lachnum_bicolor.jpg (170.83 KiB) 492 mal betrachtet
Ascis achtsporig
Ascis achtsporig
Lachnum_bicolor006.jpg (262.99 KiB) 492 mal betrachtet
Sporen spindelig 7-9 x 1,5 - 2 Mikrometer
Sporen spindelig 7-9 x 1,5 - 2 Mikrometer
Lachnum_bicolor007.jpg (147.07 KiB) 492 mal betrachtet


Wie schon beim Schüsselförmigen Kugelbecherchen hat auch dieser Fund bei Pilze Deutschlands im Saarland nur einen einzigen Fundpunkt. Auch hier bin ich der Meinung das der Pilz wahrscheinlich weiter verbreitet ist als es die Karte aussagt. Sich mal dürre Eichenästchen anzusehen kann also durchaus lohnenswert sein.

Laut Literatur kommt Lachnum bicolor auch an Grünerle, Esche und Hasel vor.

Gruß
Harry
Dass man immer noch lernen kann ist herrlich, und auch dass man andere dazu braucht.

Günter1
Junior Poster
Beiträge: 54
Registriert: Mo 4. Mär 2013, 22:34

Re: Lachnum bicolor - Zweifarbiges Haarbecherchen

Ungelesener Beitrag von Günter1 »

Hallo Harry,

sehr hübscher Pilz, danke fürs Zeigen

Gruß Günter

Antworten