Ungewöhnliche Röhren

Missbildungen und Mutationen an Pilzen können hier vorgestellt werden - Forumsstart 14.03.2009
Benutzeravatar
Gerd
Forums Gott
Beiträge: 1833
Registriert: Fr 31. Dez 2004, 19:34
Wohnort: Alb-Donau-Kreis

Ungewöhnliche Röhren

Ungelesener Beitrag von Gerd »

Hallo zusammen,

weil es so gut zu diesem Beitrag von Rika passt zeige ich einen Fund (Chalciporus piperatus"; Pfeffer-Röhrling) vom letztjährigen Pilzwochenende der "Saarländer":
ChalciporusPiperatus_DSCN4315.jpg
ChalciporusPiperatus_DSCN4315.jpg (54.25 KiB) 2487 mal betrachtet
ChalciporusPiperatus_DSCN4316.jpg
ChalciporusPiperatus_DSCN4316.jpg (51.67 KiB) 2473 mal betrachtet
---> Schon sehr überraschend, dass hier deutliche Lamellenstrukturen zu erkennen sind.


- In [1] werden derartige "Missbildungen" unter "Abweichende Hymenophore" behandelt und verkürzt so zusammengefasst:

"Im allgemeinen ist die Form des Hymenophors der Hutpilze ein sehr konstantes Merkmal. ...

Bei Blätterpilzen kommen gelegentlich Gabelungen oder Anastomosen vor (Querverbindungen) der Lamellen solcher Arten vor, die diese Merkmale in der Regel nicht zeigen.

Um so verblüffender ist das Auftreten von Konfigurationen, die man normalerweise bei der betreffenden Art nicht erwarten würde.

---> Zitiert werden Lamellenpilze mit "konzentrisch angeordneten Lamellen" (cyclomycoide Form)) und mit "klarem Röhren-Hymenophor" (polyporoide Form)

Man kann davon ausgehen, dass diese Missbildungen auf Mutationen zurückzuführen sind und ein Befall durch Parasiten nach den geschilderten Umständen unwahrscheinlich ist."


Literatur:

[1] (ID-05008): Michael - Hennig - Kreisel (1983): Handbuch für Pilzfreunde, Band V, S26:62

Grüße
Gerd
- Ich mache nur Bestimmungsvorschläge und keine Essensfreigabe.
Holger

Re: Ungewöhnliche Röhren

Ungelesener Beitrag von Holger »

Hallo und wieder mal Danke Gerd!

Ich hatte ja auch diesbezüglich auch etwas eingestellt wo ein A. rubescens nahezu Röhren hatte.
Ich musste nur etwas suchen bis ich den Beitrag gefunden habe viewtopic.php?f=34&t=5656

Jetzt meine Frage an die Admin und an Gerd als Supermoderator, bzw. eine Bitte
Kann man das Forum vielleicht sortieren? So in der Form wie Gerd es immer Schublade nennt, oder nach den Fachbegriffen wie "Abweichende Hymenophore" oder "Zwillungsbildungen, Proliferation, Polystomasie" usw.?

Dann kann man bei neuen Funden gezielter suchen, Vergleiche ziehen, seine eigenen Einschätzungen bestätigt sehen usw.
Ich weiß natürlich nicht ob das so einfach geht, wahrscheinlich ist der Aufwand zu groß, oder wie seht Ihr das?
Antworten