Komische Wuchsform

Missbildungen und Mutationen an Pilzen können hier vorgestellt werden - Forumsstart 14.03.2009
willihund
treues Mitglied
Beiträge: 319
Registriert: Do 2. Dez 2010, 13:20
Wohnort: Chemnitz/Sachsen

Komische Wuchsform

Ungelesener Beitrag von willihund » Mo 2. Jul 2018, 16:24

Hallo,

seit einigen Jahren finde ich immer an der selben Stelle solch ungewöhnliche Verwachsungen bei Anhängselröhrlingsbabys. Leider werden die nie viel größer weil sie irgendjemand wegsammelt.
18.jpg
18.jpg (197.27 KiB) 236 mal betrachtet
05.jpg
05.jpg (135.65 KiB) 236 mal betrachtet
10.jpg
10.jpg (223.08 KiB) 236 mal betrachtet
13.jpg
13.jpg (237.71 KiB) 236 mal betrachtet
Hat jemand eine Idee warum das so ist?

VG Jörg

Tuepfel
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: So 18. Mär 2018, 10:22

Re: Komische Wuchsform

Ungelesener Beitrag von Tuepfel » Mo 2. Jul 2018, 18:33

Hallo Jörg,
dies ist sicher etwas ungewöhnlich, aber dürfte ab und zu vorkommen. Siehe folgenden Link: http://forum.pilze-bayern.de/index.php?topic=1009.0. Dort ist es zwar nicht so ausgeprägt, aber immerhin auch büschelig. Ob dies nun genetisch bedingt ist, oder am Standort liegt, oder was auch immer, kann ich nicht sagen. Vielleicht wissen hier andere mehr. Schade ist in jedem Fall, dass die Pilze immer wieder, scheinbar vorzeitig, entnommen werden. Solltest du keine weiteren Antworten bekommen, könntest du es auch in dem Pilz Forum, auf welches der Link verweist, versuchen.
Viele Grüße.
Thomas

Benutzeravatar
Holger
alter Hase
Beiträge: 565
Registriert: Di 3. Jun 2008, 12:02
Wohnort: Uslar

Re: Komische Wuchsform

Ungelesener Beitrag von Holger » Di 3. Jul 2018, 12:52

Hallo Jörg,

also das die Anhängsel auch mal +- büschelig wachsen kenne ich auch. Aber auf dem 1. und auf dem letzten Bild sind ja eindeutig mehrere Köpfe ausgeprägt. Ob das jetzt nun Stielverwachsungen sind oder "ein" Stiel mit mehreren Hüten???? Das überlasse ich lieber Gerd.
Viele Grüße und einen schönen Tag
Holger

Ps. Essensfreigabe nur vor Ort und nicht aufgrund von Fotos oder per Mail

Benutzeravatar
Gerd
Forums Gott
Beiträge: 1753
Registriert: Fr 31. Dez 2004, 19:34
Wohnort: Alb-Donau-Kreis

Re: Komische Wuchsform

Ungelesener Beitrag von Gerd » Fr 6. Jul 2018, 13:43

willihund hat geschrieben:
Mo 2. Jul 2018, 16:24
Hallo,

seit einigen Jahren finde ich immer an der selben Stelle solch ungewöhnliche Verwachsungen bei Anhängselröhrlingsbabys. Leider werden die nie viel größer weil sie irgendjemand wegsammelt.

Hat jemand eine Idee warum das so ist?

VG Jörg
Hallo Jörg,

Deine Funde zeigen Stielverwachsungen von bis zu 5 Stielen!

Besonders gut kann ma n dies an folgendem Fund er kennen, bei dem nur zwei Stiele miteinander verwachsen sind:

https://www.pilzfotopage.de/Pilzforum/d ... p?id=19507

- Die Ursache für "Verwachsungen" (Pseudofasciation) ist bekannt. Mehrere am Stiel und/oder Hut miteinander verwachsene "Fruchtkörperanlagen" (Primordien) entschließen sich gelegentlich +-synchron Fruchtkörper zu entwickeln.

Grüße Gerd
- Ich mache nur Bestimmungsvorschläge und keine Essensfreigabe.

willihund
treues Mitglied
Beiträge: 319
Registriert: Do 2. Dez 2010, 13:20
Wohnort: Chemnitz/Sachsen

Re: Komische Wuchsform

Ungelesener Beitrag von willihund » Fr 6. Jul 2018, 22:50

Hallo Gerd,

was mich interessieren würde ist ob diese Verwachsungen vielleicht durch genetische Beeinflussung kommt da sie immer wieder an der gleichen Stelle vorkommen? Dort gibt es nie Einzelfruchtkörper. Ein paar Meter entfernt schon. Das selbe kenne ich noch von einer Flockifundstelle. Hier ein Fund mit 16 Fruchtkörpern (Weltrekord für Boleten???).
13.jpg
13.jpg (246.67 KiB) 194 mal betrachtet
14.jpg
14.jpg (241.25 KiB) 194 mal betrachtet
VG Jörg

Benutzeravatar
Gerd
Forums Gott
Beiträge: 1753
Registriert: Fr 31. Dez 2004, 19:34
Wohnort: Alb-Donau-Kreis

Re: Komische Wuchsform

Ungelesener Beitrag von Gerd » Do 12. Jul 2018, 19:01

willihund hat geschrieben:
Fr 6. Jul 2018, 22:50
Hallo Gerd,

was mich interessieren würde ist ob diese Verwachsungen vielleicht durch genetische Beeinflussung kommt da sie immer wieder an der gleichen Stelle vorkommen? Dort gibt es nie Einzelfruchtkörper. Ein paar Meter entfernt schon. Das selbe kenne ich noch von einer Flockifundstelle. Hier ein Fund mit 16 Fruchtkörpern (Weltrekord für Boleten???).

https://www.pilzfotopage.de/Pilzforum/d ... 0e9f7b7fb2

VG Jörg

Hallo Jörg,

---> Eine genetische Ursache schließe ich aus, da die Fruchtkörper in allen Teilen normal gewachsen sind.

---> Überraschend ist nur das büschlige Wachstum, wobei ich bei dem jetzt gezeigten Bild nicht einmal sicher beurteilen kann, ob die Stielbasen miteinander verwachsen sind. Mein Eindruck ist, dass die Stiele nicht miteinander verwachsen sind.

Grüße
Gerd
- Ich mache nur Bestimmungsvorschläge und keine Essensfreigabe.

Benutzeravatar
Gerd
Forums Gott
Beiträge: 1753
Registriert: Fr 31. Dez 2004, 19:34
Wohnort: Alb-Donau-Kreis

Re: Komische Wuchsform

Ungelesener Beitrag von Gerd » Do 12. Jul 2018, 19:08

willihund hat geschrieben:
Mo 2. Jul 2018, 16:24
Hallo,

seit einigen Jahren finde ich immer an der selben Stelle solch ungewöhnliche Verwachsungen bei Anhängselröhrlingsbabys. Leider werden die nie viel größer weil sie irgendjemand wegsammelt.

https://www.pilzfotopage.de/Pilzforum/d ... p?id=19508

Hat jemand eine Idee warum das so ist?

VG Jörg

Hallo Jörg,

ich muss zu deinem Erstbeitrag nochmals einen Zusatzkommentar bringen:

(1) Schau dir das oben gezeigte Bild an.

(2) Rechts sind mehrere am Stiel miteinander verwachsene Fruchtkörper. Nix außergewöhnliches bei der Gattung "Boletus" (Dickfuß-Röhrlinge), wie bereits an vielen Beispielen in der Vergangenheit im "Gruselforum" gezeigt!

(3) Aber der linke Fruchtkörper zeigt eine besonders bemerkenswerte "Bildungsabweichung" (Missbildung). Der Hut ist extrem klein und der Stiel extrem stark aufgebläht.
---> Eine derartige Fruchtkörper-Deformierung wird "Little cap desease" genannt und durch eine Virusinfektion erzeugt.

- Ausgiebig diskutiert wurde diese Missbildung erstmals ---> https://www.pilzfotopage.de/Pilzforum/v ... be3#p24331

Grüße Gerd
- Ich mache nur Bestimmungsvorschläge und keine Essensfreigabe.

Antworten

Social Media