Cortinarius fraudulosus - Doppelfruchtkörper

Missbildungen und Mutationen an Pilzen können hier vorgestellt werden - Forumsstart 14.03.2009

Moderator: Gerd

Gruselig
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: Do 23. Mai 2019, 23:57

Cortinarius fraudulosus - Doppelfruchtkörper

Ungelesener Beitrag von Gruselig »

Da von Gerd nebenan das Ok gegeben wurde weitere Bilder einstellen zu dürfen, hier mal ein Bild von einem Doppelfruchtkörper (Pseudofasciation laut Gerd) von Cortinarius fraudulosus:
DSC02385.jpg
DSC02385.jpg (297.02 KiB) 1801 mal betrachtet
Eine tiefergehende Analyse ist hier denke ich nicht nötig. Das wurde ja schon oft genug gezeigt, nur so weit ich das überblicke, bisher noch nicht bei einem Cortinarius.

LG.
Benutzeravatar
Gerd
Forums Gott
Beiträge: 1816
Registriert: Fr 31. Dez 2004, 19:34
Wohnort: Alb-Donau-Kreis

Re: Cortinarius fraudulosus - Doppelfruchtkörper

Ungelesener Beitrag von Gerd »

Gruselig hat geschrieben: Mo 27. Mai 2019, 00:45 Da von Gerd nebenan das Ok gegeben wurde weitere Bilder einstellen zu dürfen, hier mal ein Bild von einem Doppelfruchtkörper (Pseudofasciation laut Gerd) von Cortinarius fraudulosus:

DSC02385.jpg

Eine tiefergehende Analyse ist hier denke ich nicht nötig. Das wurde ja schon oft genug gezeigt, nur so weit ich das überblicke, bisher noch nicht bei einem Cortinarius.

LG.
Hallo Gruselig,

danke für's Zeigen dieser "Pseudofasciation" (Fruchtkörper-Verwachsung), die mit Abstand häufigste "Bildungsabweichung von Pilz-Fruchtkörpern" (salopp Missbildung).

Ja, auch nach meiner Recherche hatten wir bisher noch keine Verwachsung bei einem Cortinarius gezeigt.
----------------------------------------------------

- Die Ursache ist bekannt:
---> Hier enzwickeln sich +-synchron mehrere, nahe beieinander stehende "Primordien" (Fruchtkörperanlagen) und verwachsen an Hut und/oder Stiel miteinander. In deinem Fall waren die Primordien massiv an Hut und Stiel miteinander verwachsen und sie sich zwangsläufig nicht oder nur gemeinsam entwickeln konnten.

- Eine eindeutige Zuordnung dieser "Bildungsabweichung" ist möglich, wenn man auf die Furche an der/den Verwachsungsstelle(n) achtet. Diese Furche kann man an deinem "Doppelfruchtkörper" trotz extremer Verwachsung sehr gut erkennen.

Grüße Gerd
- Ich mache nur Bestimmungsvorschläge und keine Essensfreigabe.
Antworten