Seltsame Kulturchampignons

Missbildungen und Mutationen an Pilzen können hier vorgestellt werden - Forumsstart 14.03.2009
abeja
kürzlich registrierte Benutzer
Beiträge: 2
Registriert: Sa 27. Feb 2021, 21:41

Seltsame Kulturchampignons

Ungelesener Beitrag von abeja »

Hallo allerseits,
gerade habe ich mich hier angemeldet, weil ich die oder den Missbildungsspezialisten bitten möchte, einen Blick auf meine sehr seltsamen gekauften Champignons zu werfen. :)

Ich hatte hier im Forum schon ein wenig zum Thema gelesen, trotzdem waren mir die Unterschiede zwischen echter Verbänderung und Pseudoverbänderung noch nicht ganz klar geworden.
Da ich überwiegend im DGfM-Forum pilzlich aktiv bin, hatte ich dort dazu ein Thema eingestellt - und mit Hilfe von UmUlmHerum-Rika bin ich nun doch mehr oder weniger überzeugt davon, dass es "nur" Pseudofasciation ist.
Was meint Ihr ?
https://forum.dgfm-ev.de/thread/2399-ku ... udofascia/

So viele Worte ... und nur drei Bilder ;) - leider waren die Pilze schon so knapp abgeschnitten.
FG, abeja
Agaricus bisporus-a_02-2021.jpg
Agaricus bisporus-a_02-2021.jpg (207.78 KiB) 659 mal betrachtet
Agaricus bisporus-b_02-2021.jpg
Agaricus bisporus-b_02-2021.jpg (260.91 KiB) 659 mal betrachtet
Agaricus bisporus-c_02-2021.jpg
Agaricus bisporus-c_02-2021.jpg (185.92 KiB) 659 mal betrachtet
Benutzeravatar
Gerd
Forums Gott
Beiträge: 1829
Registriert: Fr 31. Dez 2004, 19:34
Wohnort: Alb-Donau-Kreis

Re: Seltsame Kulturchampignons

Ungelesener Beitrag von Gerd »

[quote=abeja post_id=33261 time=1614459364 user_id=1298]
Hallo allerseits,
gerade habe ich mich hier angemeldet, weil ich die oder den Missbildungsspezialisten bitten möchte, einen Blick auf meine sehr seltsamen gekauften Champignons zu werfen. :)

Ich hatte hier im Forum schon ein wenig zum Thema gelesen, trotzdem waren mir die Unterschiede zwischen echter Verbänderung und Pseudoverbänderung noch nicht ganz klar geworden.
Da ich überwiegend im DGfM-Forum pilzlich aktiv bin, hatte ich dort dazu ein Thema eingestellt - und mit Hilfe von UmUlmHerum-Rika bin ich nun doch mehr oder weniger überzeugt davon, dass es "nur" Pseudofasciation ist.
Was meint Ihr ?
https://forum.dgfm-ev.de/thread/2399-ku ... udofascia/

So viele Worte ... und nur drei Bilder ;) - leider waren die Pilze schon so knapp abgeschnitten.
FG, abeja

Agaricus bisporus-a_02-2021.jpgAgaricus bisporus-b_02-2021.jpgAgaricus bisporus-c_02-2021.jpg
[/quote]


Hallo abeja,

herzlichen Dank fürs Zeigen dieser Missbildung. Es ist korrekt, dass man sich nur zwischen "Verbänderung" und "Verwachsungen" entscheiden muss.

Zur Erinnerung:

(1)[b] "Verbänderung" (Fasciation)[/b]:
- Bei diesem Missbildungstyp handelt es sich um einen Einzelfruchtkörper, bei dem "Hut und auch Stiel" sehr stark zusammengedrückt flach (im Umriss langgestreckt elliptisch) sind. Der Stiel verbreitert sich nach oben.

--- Die Ursache für eine Verbänderung ist unbekannt.

(2) [b]"Verwachsungen" (Pseudofasciation)[/b]:
- Bei dieser Missbildung sind 2 oder mehr Fruchtkörper an Hut und/oder Stiel miteinander verwachsen und die Verwachsungsstellen beiderseitig als Längsfurchung sichtbar. Hut und Stiel bleiben weitgehend +-drehrund.
-- Die Ursache für eine Verwachsung ist bekannt: Räumlich nahe stehende "Primordien" (Fruchtkörper-Anlagen) entwickeln ausnahmsweise "+-zeitlich synchron" Fruchtkörper, die dann in einer frühen Entwicklungsphase miteinander verwachsen.
------------------------------------------------
---> Wenn man folgendes Bild von dir

[attachment=0]Verwachsungen(Pseudofasciation).jpg[/attachment]

bewertet kann man leicht erkennen, dass deine gezeigten Missbildungen eindeutig in die Schublade "Pseudofasciation" (Verwachsungen) gehören:

---> Das Bild zeigt je einen verwachsenen "3fach-Fruchtkörper" (obere Konfiguration) und einen "Doppel-Fruchtkörper" (untere Konfiguration). Die Furchung an den Verwachsungsstellen habe ich markiert.
- Man kann teilweise gut nachvollziehen, dass die Hüte (oben rechts, links) und die Stiele (oben rechts; unten rects, links) "+-kreisrund" sind.

Grüße Gerd

[u]Literatur[/u]:

[1] (ID-05008): Michael - Hennig - Kreisel (1983): Handbuch für Pilzfreunde, Band V, S26:62
Dateianhänge
Verwachsungen(Pseudofasciation).jpg
Verwachsungen(Pseudofasciation).jpg (206.69 KiB) 575 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Gerd am Fr 12. Mär 2021, 00:57, insgesamt 3-mal geändert.
- Ich mache nur Bestimmungsvorschläge und keine Essensfreigabe.
abeja
kürzlich registrierte Benutzer
Beiträge: 2
Registriert: Sa 27. Feb 2021, 21:41

Re: Seltsame Kulturchampignons

Ungelesener Beitrag von abeja »

Hallo Gerd,
alles klar, vielen Dank für die Erläuterung!

FG, abeja
Antworten