Tricholoma portentosum?

nicht eindeutig geklärte bzw. unbekannte Funde können hier gezeigt und besprochen werden. Forumsstart - 05.11.2007

Moderator: Harry

Benutzeravatar
willihund
treues Mitglied
Beiträge: 397
Registriert: Do 2. Dez 2010, 13:20
Wohnort: Chemnitz/Sachsen

Tricholoma portentosum?

Ungelesener Beitrag von willihund » So 3. Nov 2019, 16:18

Hallo,

ich habe heute in meinem Wohngebiet unter Espe und Birke diesen, leider schon umgeworfenen Ritterling mir extrem starkem, schon fast aufdringlichem Geruch gefunden. Ob das noch als Mehlgeruch durchgeht ist zumindest für mich zweifelhaft.

01.jpg
01.jpg (177.86 KiB) 137 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:11:03 17:03:12
Bild aufgenommen am/um:
So 3. Nov 2019, 16:03
Brennweite:
5 mm
Belichtungszeit:
1/60 Sek
Blendenwert:
f/3.2
ISO:
125
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon IXUS 145
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
02.jpg
02.jpg (138.46 KiB) 137 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:11:03 17:03:21
Bild aufgenommen am/um:
So 3. Nov 2019, 16:03
Brennweite:
5 mm
Belichtungszeit:
1/60 Sek
Blendenwert:
f/3.2
ISO:
160
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon IXUS 145
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
03.jpg
03.jpg (171.93 KiB) 137 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:11:03 17:03:37
Bild aufgenommen am/um:
So 3. Nov 2019, 16:03
Brennweite:
5 mm
Belichtungszeit:
1/60 Sek
Blendenwert:
f/3.2
ISO:
125
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon IXUS 145
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
Am Stiel ist eine leichte Gelbfärbung erkennbar.

Könnte das der Schwarzfaserige Ritterling sein?

VG Jörg

Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4424
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500 +
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Re: Tricholoma portentosum?

Ungelesener Beitrag von Harry » So 3. Nov 2019, 20:31

Hallo Jörg,

der Schwarzfaserige Ritterling geht hauptsächlich mit Kiefern und Fichten eine Lebensgemeinschaft ein. Unter Espe und Birke kann er, wenn auch selten, auch vorkommen. Mehlgeruch würde stimmen. Von der Huthaut sieht man nicht viel, aber was ich sehe gefällt mir nicht. Die Exemplare die finde sind deutlich dunkler gefärbt und radial schwarz überfasert. Ich melde also Zweifel an ob es sich bei deinem Exemplar um Tricholoma portentosum handelt.

Kannst du eventuell noch ein Bild zeigen dass den Hut von oben zeigt?

Gruß
Harry
Dass man immer noch lernen kann ist herrlich, und auch dass man andere dazu braucht.

Benutzeravatar
willihund
treues Mitglied
Beiträge: 397
Registriert: Do 2. Dez 2010, 13:20
Wohnort: Chemnitz/Sachsen

Re: Tricholoma portentosum?

Ungelesener Beitrag von willihund » Mi 6. Nov 2019, 20:05

Hallo Harry,

der hat leider wegen Schimmelbefalls das Zeitliche gesegnet aber ich war noch einmal dort und habe Frischware besorgt. Gefunden habe ich zwei Nester unter einer Laubschicht.
01.jpg
01.jpg (128.55 KiB) 85 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:11:06 13:37:34
Bild aufgenommen am/um:
Mi 6. Nov 2019, 12:37
Brennweite:
5 mm
Belichtungszeit:
1/320 Sek
Blendenwert:
f/3.2
ISO:
200
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon IXUS 145
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
02.jpg
02.jpg (165.38 KiB) 85 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:11:06 13:38:06
Bild aufgenommen am/um:
Mi 6. Nov 2019, 12:38
Brennweite:
5 mm
Belichtungszeit:
1/320 Sek
Blendenwert:
f/3.2
ISO:
125
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon IXUS 145
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
03.jpg
03.jpg (173.75 KiB) 85 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:11:06 13:39:08
Bild aufgenommen am/um:
Mi 6. Nov 2019, 12:39
Brennweite:
5 mm
Belichtungszeit:
1/320 Sek
Blendenwert:
f/3.2
ISO:
100
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon IXUS 145
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
04.jpg
04.jpg (151.51 KiB) 85 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:11:06 13:38:55
Bild aufgenommen am/um:
Mi 6. Nov 2019, 12:38
Brennweite:
5 mm
Belichtungszeit:
1/250 Sek
Blendenwert:
f/3.2
ISO:
100
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon IXUS 145
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
05.jpg
05.jpg (145.03 KiB) 85 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:11:06 13:38:43
Bild aufgenommen am/um:
Mi 6. Nov 2019, 12:38
Brennweite:
5 mm
Belichtungszeit:
1/250 Sek
Blendenwert:
f/3.2
ISO:
100
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon IXUS 145
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
06.jpg
06.jpg (144.78 KiB) 85 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:11:06 13:38:32
Bild aufgenommen am/um:
Mi 6. Nov 2019, 12:38
Brennweite:
5 mm
Belichtungszeit:
1/320 Sek
Blendenwert:
f/3.2
ISO:
100
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon IXUS 145
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
07.jpg
07.jpg (120.19 KiB) 85 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:11:06 13:37:51
Bild aufgenommen am/um:
Mi 6. Nov 2019, 12:37
Brennweite:
5 mm
Belichtungszeit:
1/250 Sek
Blendenwert:
f/3.2
ISO:
100
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon IXUS 145
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
08.jpg
08.jpg (118.38 KiB) 85 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:11:06 13:38:21
Bild aufgenommen am/um:
Mi 6. Nov 2019, 12:38
Brennweite:
5 mm
Belichtungszeit:
1/250 Sek
Blendenwert:
f/3.2
ISO:
100
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon IXUS 145
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
09.jpg
09.jpg (197.29 KiB) 85 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:11:05 15:10:18
Bild aufgenommen am/um:
Di 5. Nov 2019, 14:10
Brennweite:
5 mm
Belichtungszeit:
1/100 Sek
Blendenwert:
f/3.2
ISO:
200
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon IXUS 145
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
10.jpg
10.jpg (214.06 KiB) 85 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:11:05 15:09:58
Bild aufgenommen am/um:
Di 5. Nov 2019, 14:09
Brennweite:
5 mm
Belichtungszeit:
1/160 Sek
Blendenwert:
f/3.2
ISO:
800
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon IXUS 145
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
11.jpg
11.jpg (211.89 KiB) 85 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:11:05 15:09:15
Bild aufgenommen am/um:
Di 5. Nov 2019, 14:09
Brennweite:
5 mm
Belichtungszeit:
1/60 Sek
Blendenwert:
f/3.2
ISO:
250
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon IXUS 145
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster


Eine Faserung ist zumindest zu erahnen.

VG Jörg

Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4424
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500 +
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Re: Tricholoma portentosum?

Ungelesener Beitrag von Harry » Fr 8. Nov 2019, 18:54

Hallo Jörg,

ok, jetzt ist es klarer. Für mein Dafürhalten dürfte das Tricholoma portentosum sein. Vorgestern hab ich von diesem leckeren Pilz wieder ein kleine Portion verdrückt.

:freu

Gruß
Harry
Dass man immer noch lernen kann ist herrlich, und auch dass man andere dazu braucht.

Benutzeravatar
willihund
treues Mitglied
Beiträge: 397
Registriert: Do 2. Dez 2010, 13:20
Wohnort: Chemnitz/Sachsen

Re: Tricholoma portentosum?

Ungelesener Beitrag von willihund » Fr 8. Nov 2019, 20:00

Hallo Harry,

danke für die Bestätigung. Probieren würde ich den auch gern einmal aber meine beiden Fundorte liegen jeweils an einer vielbefahrenen Straße. In meinen wenigen Kiefernwäldern habe ich die noch nie gesehen.

VG Jörg

Antworten

Social Media