Puccinia opizii an Lactuca serriola

Spezialforum zum Thema phytoparasitische Kleinpilze ( Rost, Brand, Mehltaupilze etc. ) und tierische Gallen an Wild.- und Nutzpflanzen. Forumsstart - 15.07.2006
Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4662
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500
Nikon Z5
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Puccinia opizii an Lactuca serriola

Ungelesener Beitrag von Harry »

Hallo zusammen,

ganz in der Nähe unserer Wohnung hab ich am Kompasslattich einen schönen Rostpilz gefunden den ich für Puccinia opizii halte. Wegen der spärlich vorhandenen rötlichen Blattflecken auf der Ballunterseite hab ich aber noch Zweifel.

Funddaten:

Funddatum: 04.05.2022
Fundort: Bexbach/Saarland
MTB: 6609/2
Blattname: Neunkirchen


Hier ein paar Fotos:

Blatt - Oberseite

Puccinia_opizii.jpg
Puccinia_opizii.jpg (251.03 KiB) 1121 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2022:05:04 13:24:08
Bild aufgenommen am/um:
Mi 4. Mai 2022, 11:24
Brennweite:
80 mm
Belichtungszeit:
1/80 Sek
Blendenwert:
f/16
ISO:
100
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst
Kamera-Hersteller:
NIKON CORPORATION
Kamera-Modell:
NIKON D500
Belichtungsmodus:
Blendenvorwahl
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
Koordinaten:
N 49 21.4325 0/ E 7 16.2008 0

Blatt - Unterseite

Puccinia_opizii002.jpg
Puccinia_opizii002.jpg (223.15 KiB) 1121 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2022:05:04 13:26:01
Bild aufgenommen am/um:
Mi 4. Mai 2022, 11:26
Brennweite:
80 mm
Belichtungszeit:
1/60 Sek
Blendenwert:
f/22
ISO:
200
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst
Kamera-Hersteller:
NIKON CORPORATION
Kamera-Modell:
NIKON D500
Belichtungsmodus:
Blendenvorwahl
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
Koordinaten:
N 49 21.4325 0/ E 7 16.2008 0
Puccinia_opizii003.jpg
Puccinia_opizii003.jpg (220.14 KiB) 1121 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2022:05:04 13:25:40
Bild aufgenommen am/um:
Mi 4. Mai 2022, 11:25
Brennweite:
80 mm
Belichtungszeit:
1/60 Sek
Blendenwert:
f/22
ISO:
200
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst
Kamera-Hersteller:
NIKON CORPORATION
Kamera-Modell:
NIKON D500
Belichtungsmodus:
Blendenvorwahl
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
Koordinaten:
N 49 21.4325 0/ E 7 16.2008 0
Puccinia_opizii004.jpg
Puccinia_opizii004.jpg (206.38 KiB) 1121 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2022:05:04 13:50:56
Bild aufgenommen am/um:
Mi 4. Mai 2022, 11:50
Brennweite:
90 mm
Belichtungszeit:
1/15 Sek
Blendenwert:
f/32
ISO:
200
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst
Kamera-Hersteller:
NIKON CORPORATION
Kamera-Modell:
NIKON D500
Belichtungsmodus:
Blendenvorwahl
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
Koordinaten:
N 49 21.4067 0/ E 7 16.1579 0

Mikrofotos

Puccinia_opizii005.jpg
Puccinia_opizii005.jpg (80.16 KiB) 1121 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2022:05:10 15:41:56
Bild aufgenommen am/um:
Di 10. Mai 2022, 13:41
Puccinia_opizii006.jpg
Puccinia_opizii006.jpg (57.53 KiB) 1121 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2022:05:10 16:52:10
Bild aufgenommen am/um:
Di 10. Mai 2022, 14:52

Was meinen die Spezialisten? Liege ich richtig?

Gruß
Harry
Dass man immer noch lernen kann ist herrlich, und auch dass man andere dazu braucht.
Benutzeravatar
Volker
Administrator
Beiträge: 1017
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 10:13
Kamera: Nikon Coolpix 990, Nikon D700
Pilzverein: Pilzfreunde Saar-Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach
Kontaktdaten:

Re: Puccinia opizii an Lactuca serriola

Ungelesener Beitrag von Volker »

Moin Harry,

Experten habe ich hier lange keine mehr gesehen, die tummeln sich wohl eher auf Facebook. Zu deinem Wirt findet man bei Klenke, dass er auf ihm seltener vorkommt. Aber was solls anderes sein? Die rote Blattfleckung kann man ja bei dir, wenn auch als eher randbildend, gut sehen und wie immer wird es ein mehr oder weniger davon geben. Hier http://www.pilzflora-ehingen.de/pilzflo ... opizii.php sieht dein Pilz genauso aus und ich denke, das wird er auch sein.

Gruß, Volker
Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4662
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500
Nikon Z5
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Re: Puccinia opizii an Lactuca serriola

Ungelesener Beitrag von Harry »

Moin Volker,

danke für deine Einschätzung. Ich bin mir auch zu 95% sicher das es P.opizii ist.
Volker hat geschrieben: Mi 11. Mai 2022, 07:27
Experten habe ich hier lange keine mehr gesehen.
Ja leider ist das so. Ich hätte mir eine Bestätigung von den Phytoexperten gewünscht. Vielleicht verirrt sich ja nochmal jemand hierher.

Gruß
Harry
Dass man immer noch lernen kann ist herrlich, und auch dass man andere dazu braucht.
bjoerns
alter Hase
Beiträge: 532
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 21:21
Kamera: Canon EOS 600D
Canon EF-S 60mm f/2.8 Macro USM
Motic Panthera C
Kontaktdaten:

Re: Puccinia opizii an Lactuca serriola

Ungelesener Beitrag von bjoerns »

Hallo zusammen,

ich sehe da auch P. opizii (hatte die Art aber selber noch nie).

Björn
Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4662
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500
Nikon Z5
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Re: Puccinia opizii an Lactuca serriola

Ungelesener Beitrag von Harry »

Hallo Björn,

vielen Dank für deine Einschätzung. :tup: :tup:
Das war auch mein persönlicher Erstfund und das quasi direkt vor der Haustür.

Gruß
Harry
Dass man immer noch lernen kann ist herrlich, und auch dass man andere dazu braucht.
Antworten