Was ist das für ein Pilz?

nicht eindeutig geklärte bzw. unbekannte Funde können hier gezeigt und besprochen werden. Forumsstart - 05.11.2007

Moderator: Harry

Benutzeravatar
Silvia
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: Mo 17. Mai 2021, 19:59

Was ist das für ein Pilz?

Ungelesener Beitrag von Silvia »

Hallo Leute,

ich bin neu hier. Mit den Pilzen habe ich erst letztes Jahr angefangen. Corona hat da eine wesentliche Rolle gespielt. Ich war viel mehr draußen als in normalen Jahren und hab dabei viele Pilze gesehen die meine Neugierde geweckt haben. Viel kenne ich noch nicht, so 4-5 Sorten. Ganz in der Nähe meines Hauses hab ich gestern Pilze entdeckt die ich nicht kenne. Mit meiner kleinen Knipse hab ich heute mal 2 Bilder gemacht und hoffe das ihr mir beim Benennen des Pilzes helfen könnt.
Pilz1.jpg
Pilz1.jpg (185.4 KiB) 711 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2021:05:18 16:27:32
Bild aufgenommen am/um:
Di 18. Mai 2021, 14:27
Brennweite:
4.5 mm
Belichtungszeit:
1/320 Sek
Blendenwert:
f/2.8
ISO:
100
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Automatischer Modus
Kamera-Hersteller:
OLYMPUS CORPORATION
Kamera-Modell:
TG-6
Belichtungsmodus:
Kreativprogramm (optimiert auf größtmöglichen Schärfebereich)
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
Pilz2.jpg
Pilz2.jpg (161.5 KiB) 659 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2021:05:18 16:28:13
Bild aufgenommen am/um:
Di 18. Mai 2021, 14:28
Brennweite:
4.5 mm
Belichtungszeit:
1/640 Sek
Blendenwert:
f/2.8
ISO:
100
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Automatischer Modus
Kamera-Hersteller:
OLYMPUS CORPORATION
Kamera-Modell:
TG-6
Belichtungsmodus:
Kreativprogramm (optimiert auf größtmöglichen Schärfebereich)
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
liebe Grüße
Silvia
Benutzeravatar
Volker
Administrator
Beiträge: 993
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 10:13
Kamera: Nikon Coolpix 990, Nikon D700
Pilzverein: Pilzfreunde Saar-Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach
Kontaktdaten:

Re: Was ist das für ein Pilz?

Ungelesener Beitrag von Volker »

Hi Silvia,

riech mal an den Pilzen. Wenn sie nach Mehl riechen, müssten das Maipilze (Calocybe gambosa) sein. Bitte nicht als Bestimmung werten, keine Speisefreigabe !

Gruß Volker
Benutzeravatar
Silvia
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: Mo 17. Mai 2021, 19:59

Re: Was ist das für ein Pilz?

Ungelesener Beitrag von Silvia »

Hallo Volker,

danke für die schnelle Antwort. Das mit den Maipilzen könnte von Fotovergleichen hinkommen. Die Sache mit dem Mehlgeruch kann ich nicht nachvollziehen. Mehl riecht doch nach nichts ( hab extra noch mal an der Mehldose gerochen ) während diese Pilze schon einen starken Geruch hatten. Definieren kann ich den aber nicht.

Keine Angst essen will ich die nicht.

liebe Grüße
Silvia
Annerose
erfahrener Poster
Beiträge: 146
Registriert: Sa 19. Sep 2020, 21:07
Kamera: Samsung A7
Wohnort: Wadern

Re: Was ist das für ein Pilz?

Ungelesener Beitrag von Annerose »

Hallo Silvia,
willkommen im Forum. Wenn du dich für Pilze interessierst und diese näher kennen lernen möchtest gibt es die Möglichkeit vielleicht in deiner Nähe einen Pilzverein zu besuchen. Dort trifft man sich regelmäßig zu Pilzwanderungen und Stammtischen und bekommt dort Infomaterial und Schulung angeboten. Dies hat mir persönlich sehr geholfen, bei den Pilzfreunde Saar-Pfalz in Bexbach.
Viele Grüße Annerose
Benutzeravatar
Silvia
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: Mo 17. Mai 2021, 19:59

Re: Was ist das für ein Pilz?

Ungelesener Beitrag von Silvia »

Hallo Annerose,

danke für deinen Willkommensgruß. Einen Pilzverein gibt es im ca. 30 Kilometer entfernten Bad Dürkheim. Letztes Jahr hab ich da mit jemanden telefonischen Kontakt aufgenommen. Mein Gesprächspartner, weiß nicht mehr wie der hieß, kam mir ziemlich abgehoben vor und war mir deshalb nicht sonderlich sympathisch.

Was solls. Erst mal sehen wie es mit meinem Interesse an Pilzen weitergeht wenn wir wieder normale Zeiten haben.

Gruß
Silvia
Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4577
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500 +
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Re: Was ist das für ein Pilz?

Ungelesener Beitrag von Harry »

Hallo Silvia,

auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum. Schön dass du hierher gefunden hast. :tup: :tup:

Wie Volker bin auch ich der Meinung dass du den Maipilz, oder besser gesagt den Mai - Schönkopf gefunden hast. Das mit dem Mehlgeruch ist so eine Sache. Nicht frisches Mehl sondern feucht gewordenes leicht ranziges Mehl ist in der Mykologie mit Mehlgeruch gemeint.
Silvia hat geschrieben: Mi 19. Mai 2021, 12:56 Mein Gesprächspartner, weiß nicht mehr wie der hieß, kam mir ziemlich abgehoben vor und war mir deshalb nicht sonderlich sympathisch.
Oh ha!!
Silvia hat geschrieben: Di 18. Mai 2021, 22:54 Was solls. Erst mal sehen wie es mit meinem Interesse an Pilzen weitergeht wenn wir wieder normale Zeiten haben.
Silvia ich wünsche dir weiterhin viel Spaß und eine lehrreiche Zeit hier. Ich hoffe natürlich dass dein Interesse an Pilzen auch noch nach der Corona Pandemie anhält. Es ist sehr interessantes Hobby, bei dem es auch noch nach Jahrzehnten viel neues zu entdecken gibt.

viele Grüße
Harry

PS: auch wenn in diesem Forum ein Pilz bestimmt wurde ist das keine automatische Essensfreigabe. Die bekommst du nur bei einem Pilzsachverständigen vor Ort.
Dass man immer noch lernen kann ist herrlich, und auch dass man andere dazu braucht.
Benutzeravatar
Silvia
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: Mo 17. Mai 2021, 19:59

Re: Was ist das für ein Pilz?

Ungelesener Beitrag von Silvia »

Hallo Harry,

auch dir vielen Dank für den Willkommensgruß.

Das mit dem Mehlgeruch ist ja komisch. Wer bitte schön soll das wissen dass nasses und ranziges Mehl gemeint ist? :er:
Und wer weiß schon wie das riechen müsste? Ich nicht.
Aus dem Oh ha!! werd ich nicht schlau. Ist aber auch egal. Ich glaube dir gerne dass das Pilze sammeln ein interessantes Hobby ist. Bin mal gespannt wie lange mein Interesse anhält.

Gruß
Silvia
Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4577
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500 +
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Re: Was ist das für ein Pilz?

Ungelesener Beitrag von Harry »

Hallo Silvia,

ja mit den Gerüchen ist das so eine Sache. Jeder empfindet Gerüche etwas anders. Im Verein gibt es regelmäßig Meinungsverschiedenheit wegen eines bestimmten Geruches. In der Literatur ist zum Beispiel „ noch Mäuseurin durchtränktes Sägemehl oder Geruch nach Weidenbohrerraupe “ angegeben. Wer weiß den schon wie sowas riecht?
Silvia hat geschrieben: Mi 19. Mai 2021, 16:41 Ich glaube dir gerne dass das Pilze sammeln ein interessantes Hobby ist. Bin mal gespannt wie lange mein Interesse anhält.
Ich hoffe doch sehr das dein Interesse an den Pilzen nach Corona weiter anhält. Das Hobby Pilze geht weit über das bloße Sammeln von Speisepilzen hinaus und wenn man mal aus dem Stadium des Mykophagen ( Magenbotaniker, Pilzfresser ) hinaus ist, quasi vom Tellerrand gesprungen ist, landest du in einer Welt in der es soooo viel spannendes zu erfahren und zu entdecken gibt. Dann lässt einem das „ Pilzvirus “ nicht mehr los. Mach weiter mit den Pilzen und du wirst es erleben.

Gruß
Harry
Dass man immer noch lernen kann ist herrlich, und auch dass man andere dazu braucht.
Benutzeravatar
Silvia
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: Mo 17. Mai 2021, 19:59

Re: Was ist das für ein Pilz?

Ungelesener Beitrag von Silvia »

Hallo Harry,

was führst du den da für Gerüche auf. Ich will deine Angaben ja nicht anzweifeln aber das ist ja eklig. Ich glaube schon dass das ein spannendes Hobby sein kann. Bin mal gespannt ob ich dieses Stadium Magenbotaniker bzw. Pilzfresser jemals verlassen kann.

Gruß
Silvia
Antworten