6 Erstfunde 21.07.12

hier kann alles gepostet werden was mit Pilzen zu tun hat. Forumsstart - 22.12.2004

Moderator: Harry

Benutzeravatar
JORGE
Senior Poster
Beiträge: 172
Registriert: Fr 2. Okt 2009, 20:50
Kamera: Panasonic Lumix FZ 100
Wohnort: Trier

6 Erstfunde 21.07.12

Ungelesener Beitrag von JORGE »

Hallo,

heute war ich mal wieder im Wald (basischer Laubwald) und konnte mich folgender Erstfunde erfreuen:
boletus rhodopurpureus F.jpg
boletus rhodopurpureus F.jpg (146.26 KiB) 3668 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2012:07:21 10:46:37
Bild aufgenommen am/um:
Sa 21. Jul 2012, 08:46
Brennweite:
6.2 mm
Belichtungszeit:
1/15 Sek
Blendenwert:
f/3
ISO:
400
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
Panasonic
Kamera-Modell:
DMC-FZ100
Belichtungsmodus:
Automatikprogramm
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
Blaufleckender Purpur-Röhrling (boletus rhodopurpureus) ?
boletus rhodoxanthus F.jpg
boletus rhodoxanthus F.jpg (129.67 KiB) 3665 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2012:07:21 11:19:01
Bild aufgenommen am/um:
Sa 21. Jul 2012, 09:19
Brennweite:
4.5 mm
Belichtungszeit:
1/25 Sek
Blendenwert:
f/3.6
ISO:
200
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
Panasonic
Kamera-Modell:
DMC-FZ100
Belichtungsmodus:
Blendenvorwahl
Belichtungskorrektur:
-33/100 EV
Belichtungsmessung:
Spot
Blasshütiger Purpur-Röhrling (boletus rhodoxanthus) ?
boletus regius F.jpg
boletus regius F.jpg (123.02 KiB) 3663 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2012:07:21 11:25:38
Bild aufgenommen am/um:
Sa 21. Jul 2012, 09:25
Brennweite:
17.5 mm
Belichtungszeit:
1/40 Sek
Blendenwert:
f/3.4
ISO:
400
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
Panasonic
Kamera-Modell:
DMC-FZ100
Belichtungsmodus:
Automatikprogramm
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
Königs-Röhrling (boletus regius)
russula aurea F.jpg
russula aurea F.jpg (125.46 KiB) 3658 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2012:07:21 10:51:27
Bild aufgenommen am/um:
Sa 21. Jul 2012, 08:51
Brennweite:
4.5 mm
Belichtungszeit:
1/60 Sek
Blendenwert:
f/2.8
ISO:
200
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
Panasonic
Kamera-Modell:
DMC-FZ100
Belichtungsmodus:
Automatikprogramm
Belichtungskorrektur:
-33/100 EV
Belichtungsmessung:
Muster
Goldtäubling (russula aurea)
langermannia gigantea F.jpg
langermannia gigantea F.jpg (83.11 KiB) 3657 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2012:07:21 11:56:06
Bild aufgenommen am/um:
Sa 21. Jul 2012, 09:56
Brennweite:
4.5 mm
Belichtungszeit:
1/60 Sek
Blendenwert:
f/2.8
ISO:
250
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
Panasonic
Kamera-Modell:
DMC-FZ100
Belichtungsmodus:
Automatikprogramm
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster
Riesenbovist (langermannia gigantea) Diesen nicht seltenen Pilz bin ich schon lange nachgelaufrn und heute, endlich ... :freu

Die gefundenen Hasenröhrlinge kann ich wegen des gammligen Zustands nicht zumuten ;)

Gruß Jorge
Benutzeravatar
rickenella
Forums Gott
Beiträge: 1434
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 12:22
Kamera: NIKON D3300 + TAMRON
Wohnort: Zwickau

Re: 6 Erstfunde 21.07.12

Ungelesener Beitrag von rickenella »

Hallo Jorge,

Glückwunsch zu den schönen Funden :su: .
Russula aurea kann ich Dir bestätigen. Der wächst bei mir in der Nähe auf dem Kreuzberg, einer kleinen "Kalk-Insel" im "Sauren".
Langermannia gigantea ( 3 Stück ca. 150 mm Durchmesser) habe ich heute zum wiederholten Male von den Grünflächen eines Friedhofes geholt. Die lagen dort rum wie vergessene Fußbälle. Paniert und gebraten - köstlich.
Den Rest Deiner Funde kenne ich nur aus der Lit., so was edles wächst bei uns nicht.

VG Peter
Wissen ist das einzige Gut, das sich vermehrt, wenn man es teilt.
Marie Freifrau von Ebner - Eschenbach (1830 - 1916)
Benutzeravatar
JORGE
Senior Poster
Beiträge: 172
Registriert: Fr 2. Okt 2009, 20:50
Kamera: Panasonic Lumix FZ 100
Wohnort: Trier

Re: 6 Erstfunde 21.07.12

Ungelesener Beitrag von JORGE »

Hallo Peter,

vielen Dank für die nette Resonanz.


LGe Jorge
Benutzeravatar
rickenella
Forums Gott
Beiträge: 1434
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 12:22
Kamera: NIKON D3300 + TAMRON
Wohnort: Zwickau

Re: 6 Erstfunde 21.07.12

Ungelesener Beitrag von rickenella »

JORGE hat geschrieben:Hallo Peter,

vielen Dank für die nette Resonanz.


LGe Jorge

Hallo Jorge,


bezüglich Boletus regius muß ich mich korrigieren. Es liegt eben schon so lange zurück...
Myk. Besond. in Waldenburg.pdf
(714.26 KiB) 185-mal heruntergeladen

VG Peter
Wissen ist das einzige Gut, das sich vermehrt, wenn man es teilt.
Marie Freifrau von Ebner - Eschenbach (1830 - 1916)
Benutzeravatar
JORGE
Senior Poster
Beiträge: 172
Registriert: Fr 2. Okt 2009, 20:50
Kamera: Panasonic Lumix FZ 100
Wohnort: Trier

Re: 6 Erstfunde 21.07.12

Ungelesener Beitrag von JORGE »

Hallo Peter,

vielen Dank für die Einstellung dienes Beitrages.

Habe ihn bei mir abgespeichert, ist doch ok, oder?

Ist wohl nicht immer auf den Klimawandel abzustellen, wenn man seltene Pilze findet, so wie deine wissenschaftliche Doku beweist.

Gruß Jorge
Benutzeravatar
rickenella
Forums Gott
Beiträge: 1434
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 12:22
Kamera: NIKON D3300 + TAMRON
Wohnort: Zwickau

Re: 6 Erstfunde 21.07.12

Ungelesener Beitrag von rickenella »

JORGE hat geschrieben:Hallo Peter,

vielen Dank für die Einstellung dienes Beitrages.

Habe ihn bei mir abgespeichert, ist doch ok, oder?

Ist wohl nicht immer auf den Klimawandel abzustellen, wenn man seltene Pilze findet, so wie deine wissenschaftliche Doku beweist.

Gruß Jorge

Hallo Jorge,

natürlich, ist o.k.
Danke für den "Lorbeer" :oops: , aber der Beitrag war nur mit Hilfe vieler, der im Beitrag auch zitierten, anerkannte Mykologen möglich.
PS: Wir wollen doch nicht in den "Guttenbergismus" verfallen :lol: .

VG Peter
Wissen ist das einzige Gut, das sich vermehrt, wenn man es teilt.
Marie Freifrau von Ebner - Eschenbach (1830 - 1916)
Benutzeravatar
JORGE
Senior Poster
Beiträge: 172
Registriert: Fr 2. Okt 2009, 20:50
Kamera: Panasonic Lumix FZ 100
Wohnort: Trier

Re: 6 Erstfunde 21.07.12

Ungelesener Beitrag von JORGE »

Hallo Peter,

ganz nebenbei: die Ruhe um den ersten Pilz (boletus rhodopurpureus) beunruhigt mich langsam.

Liege ich da vollkommen falsch? Kann ich mir aber eigentlich nicht so vorstellen, habe mich lange damit beschäftigt. Alternativen können ja nur b. rhodoxanthus, b. torosus oder rubosanguineus sein. Wären ja auch recht sensationell.

Es gibt hier doch genug Leute die hier sicher weiterhelfen könnten.

diesen Pilz habe unter Buche und basischem Boden gefunden:

Hut: ca. 15cm halbkugelig, verschiedenfarbig. grau grün rosa rot ockergelb schwarz-blau, feinfilzig, Huthaut reicht über Röhrenschicht hinaus

Röhren: gelblich-oliv, Poren orangerot, nur am Rand etwas gelb, auf Druck blauend

Stiel: ca. 13 cm lang, sehr bauchig 4,5cm - 7cm, gelb mit rötlichem Netz zur Basis intensiver rötlich bis schwarzbräunlich werdend

Fleisch: sehr fest, schwer (Pilz ist nicht überaltert) gelb, im Anschnitt sofort blauend, an der Stielbasis fast schwärzlich mitunter rötliche Stellen, später verblassend

Geruch: etwas unangenehm

Nach langer Abwägung und Vergleich mit internationaler Literatur denke ich, daß ich da boletus Rhodopurreus gefunden habe.


VG Jorge
Zuletzt geändert von JORGE am Mi 25. Jul 2012, 23:16, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
rickenella
Forums Gott
Beiträge: 1434
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 12:22
Kamera: NIKON D3300 + TAMRON
Wohnort: Zwickau

Re: 6 Erstfunde 21.07.12

Ungelesener Beitrag von rickenella »

JORGE hat geschrieben:Hallo Peter,

ganz nebenbei: die Ruhe um den ersten Pilz (boletus rhodopurpureus) beunruhigt mich langsam.

Liege ich da vollkommen falsch? Kann ich mir aber eigentlich nicht so vorstellen, habe mich lange damit beschäftigt. Alternativen können ja nur b. rhodoxanthus, b. torosus oder rubosanguineus sein. Wären ja auch recht sensationell.

Es gibt hier doch genug Leute die hier sicher weiterhelfen könnten.

diesen Pilz habe unter Buche und basischem Boden gefunden:

Hut: ca. 15cm halbkugelig, verschiedenfarbig. grau grün rosa rot ockergelb schwarz-blau, feinfilzig, Huthaut reicht über Röhrenschicht hinaus

Röhren: gelblich-oliv, Poren orangerot, nur am Rand etwas gelb, auf Druck blauend

Stiel: ca. 13 cm lang, sehr bauchig 4,5cm - 7cm, gelb mit rötlichem Netz zur Basis intensiver rötlich bis schwarzbräunlich werdend

Fleisch: sehr fest, schwer (Pilz ist nicht überaltert) gelb, im Anschnitt sofort blauend, an der Stielbasis fast schwärzlich mitunter rötliche Stellen, später verblassend

Geruch: etwas unangenehm

Nach langer Abwägung und Vergleich mit internationaler Literatur denke ich, daß ich da boletus Rhodopurreus gefunden habe.


VG Jorge

Wer kann mir Scans z.B. aus Pilze der Schweiz mit Mikromerkmalen per Scan zukommen lassen. Habe bislang nur Band 1-4.

VG und Dank im voraus Jorge

Hallo Jorge,

Also mal so "auf die Schnelle" und mit dem Band II der Großpilze von BW würde ich eher Boletus torosus Fr. favorisieren.
Die Angaben zu Deinem Fund und die Beschreibung der Art im Bd II der GBW passen aus meiner Sicht eher zu B. torosus.
Aber selbst das wäre ein bemerkenswerter Fund.

VG Peter
Wissen ist das einzige Gut, das sich vermehrt, wenn man es teilt.
Marie Freifrau von Ebner - Eschenbach (1830 - 1916)
Jonny70
erfahrener Poster
Beiträge: 120
Registriert: Fr 12. Sep 2008, 12:21
Wohnort: Lebach / Steinbach

Re: 6 Erstfunde 21.07.12

Ungelesener Beitrag von Jonny70 »

Hallo Peter,

lt. Literatur sind die Poren, Röhren und Stiel des Ochsenröhrlings gelb.
Die von Georgs Exemplar aber wenn überhaupt, dann nur ganz leicht am Rand.
Boletus rhodopurpureus kommt meiner Meinung schon hin.
Der Einzelfruchtkörper ist meiner Meinung auch B. rhodopurpureus. (tief dunkelrote Stielbasis)

Anbei ein Bild von B. rhodoxanthus aus dem Remmelbachtal.

Herzliche Grüße

Dirk
Dateianhänge
Boletus_rhodoxanthus (14).jpg
Boletus_rhodoxanthus (14).jpg (288.47 KiB) 3601 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2011:09:01 11:13:19
Bild aufgenommen am/um:
Do 1. Sep 2011, 09:13
Brennweite:
6 mm
Belichtungszeit:
1/60 Sek
Blendenwert:
f/4
ISO:
200
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon PowerShot SX110 IS
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Zentrums-basierte Gewichtung
Antworten