Neuroterus quercusbaccarum ?

Spezialforum zum Thema phytoparasitische Kleinpilze ( Rost, Brand, Mehltaupilze etc. ) und tierische Gallen an Wild.- und Nutzpflanzen. Forumsstart - 15.07.2006
Rolf
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: Mi 14. Dez 2016, 21:03

Neuroterus quercusbaccarum ?

Ungelesener Beitrag von Rolf »

Deutschland, Niedersachsen, Landkreis Celle, an Stiel-Eiche, 23.9.2016
Ist es mit der roten Farbe auch Neuroterus quercusbaccarum?
Alles Gute für 2017.
Schöne Grüße
Rolf
DSC_6969vng.JPG
DSC_6969vng.JPG (131.6 KiB) 1307 mal betrachtet
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2016:09:23 15:05:22
Bild aufgenommen am/um:
Fr 23. Sep 2016, 13:05
Brennweite:
270 mm
Belichtungszeit:
1/1250 Sek
Blendenwert:
f/6.3
ISO:
400
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
NIKON CORPORATION
Kamera-Modell:
NIKON D5200
Belichtungsmodus:
Nicht definert
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Muster

Benutzeravatar
Harry
Administrator
Beiträge: 4439
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 09:37
Kamera: Nikon D500 +
Olympus Tough TG-6
Pilzverein: Pilzfreunde Saar - Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach - Saarland
Kontaktdaten:

Re: Neuroterus quercusbaccarum ?

Ungelesener Beitrag von Harry »

Hallo Rolf,

:ge:

Auch das ist Neuroterus quercusbaccarum. Das Jugendstadium der parthenogenetischen Generation ist zunächst rosa bis rot und färbt sich erst mit zunehmendem Alter hin zu gelblich braun. Bei stärkerem Besatz kann man oft verschiedene Altersstufen dieser Galle beobachten.

Auch dir alles Gute für 2017.

Gruß
Harry
Dass man immer noch lernen kann ist herrlich, und auch dass man andere dazu braucht.

Rolf
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: Mi 14. Dez 2016, 21:03

Re: Neuroterus quercusbaccarum ?

Ungelesener Beitrag von Rolf »

Danke - und wieder was gelernt :-).
Schöne Grüße
Rolf

Antworten