Puccinia aegopodii?

Spezialforum zum Thema phytoparasitische Kleinpilze ( Rost, Brand, Mehltaupilze etc. ) und tierische Gallen an Wild.- und Nutzpflanzen. Forumsstart - 15.07.2006
Benutzeravatar
Volker
Administrator
Beiträge: 983
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 10:13
Kamera: Nikon Coolpix 990, Nikon D700
Pilzverein: Pilzfreunde Saar-Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach
Kontaktdaten:

Puccinia aegopodii?

Ungelesener Beitrag von Volker »

Hallo

Zuallererst muss ich sagen, das ich mal wieder die Pflanze nicht fotografiert habe :spr: , aber Giersch vermute. Es war ein großer dichter Bestand am Weges- und Waldrand. Ich vermute, das der Pilz darauf Puccinia aegopodii ist. Selbst ohne Pflanze wird ein Experte mir bestimmt helfen können?

Gruß Volker
Puccinia_aegopodii.jpg
Puccinia_aegopodii.jpg (147.02 KiB) 1448 mal betrachtet
Puccinia_aegopodii2.jpg
Puccinia_aegopodii2.jpg (152.64 KiB) 1448 mal betrachtet
Puccinia_aegopodii3.jpg
Puccinia_aegopodii3.jpg (149.92 KiB) 1448 mal betrachtet
Puccinia_aegopodii4.jpg
Puccinia_aegopodii4.jpg (146.71 KiB) 1448 mal betrachtet
Benutzeravatar
Julia
Forums Gott
Beiträge: 2240
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 19:23
Kamera: Olympus FE 120 +Panasonic LX 7
Wohnort: Barkelsby, Frankfurt a. Main
Kontaktdaten:

Re: Puccinia aegopodii?

Ungelesener Beitrag von Julia »

Hallo Volker,

Auch einem Experten sind die Hände gebunden, wenn die Wirtspflanze nicht ausreichend zu sehen ist. Hier bin ich mir aber sicher dass Giersch, und somit Puccinia aegopodii stimmt.

LG Jule
Benutzeravatar
Volker
Administrator
Beiträge: 983
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 10:13
Kamera: Nikon Coolpix 990, Nikon D700
Pilzverein: Pilzfreunde Saar-Pfalz e.V.
Wohnort: Bexbach
Kontaktdaten:

Re: Puccinia aegopodii?

Ungelesener Beitrag von Volker »

Hallo Julia

Vielen Dank für deine Bestätigung liebe Julia. Ich war mir schon relativ sicher, aber mit deiner Hilfe ist es natürlich eine ganz andere Sache. Schaff nicht so viel und genieß das tolle Wetter wenn du kannst.

Gruß Volker
Antworten